Digitale Werbenetzwerke mit Programmatic Advertising ausbauen

Die Technik des Programmatic Advertising hat die gesamte Online-Werbebranche positiv verändert. Um den Begriff kurz zu erklären, sei an dieser Stelle folgendes angemerkt. Beim Programmatic Advertising geht es um den automatisierten Prozess des Kaufs digitaler Medien, der den Onlinekauf schneller und effizienter ablaufen lässt. Man muss sich das Programmatic Advertising als eine Form des Echtzeit-Bietens des automatisierten Prozesses eines Kaufs von digitalen Instrumenten vorstellen. Hinsichtlich der Funktionsweise macht das Programmatic Advertising auch die Onlinegeschäfte sicherer, kostengünstiger und insgesamt effizienter. Die Funktionsweise ist genauso einfach wie effizient.

Bereits durch die Definition von Programmatic Advertising erhält man einen genauen Einblick in Werbekampagnen und kann darüber hinaus ein detailliertes Budget für jede Werbekampagne ausarbeiten. Damit bleibt man im Marketing auch innerhalb des Budgetrahmens. Der Werbetreibende bezahlt einfach für jede Impression einzeln und kann jede Kampagne über ein ihm zur Verfügung gestelltes Dashboard nach individuellen Bedürfnissen steuern.

Programmatic Advertising als Optimierungs-Booster für Werbekampagnen

Programmatic Advertising als Optimierungs-Booster für Werbekampagnen

Damit kann ein umfangreiches Werbenetzwerk aufgebaut werden und digitale Impressionen können bereits vorab zusammengestellt werden. Der Verkauf dieser Werbepakete ist somit auch strategisch sinnvoll und kann budgetiert werden. Durch diese einfache Prozessteuerung läuft jede Marketingkampagne nicht nur innerhalb des Budgetrahmens, sondern es steigert auch die Transparenz oder Kontrolle für den Werbetreibenden. In den Prozess sind alle Partner integriert. Diese werden durch Verkäufer umfasst, die unmittelbar Anfragen an den Werbepartner richten können.

Wenn man sich die Vorgehensweise vor der Implementierung von Werbekampagnen mithilfe des Programmatic Advertising genauer ansieht, dann erkennt man auch den Vorteil durch diese Innovation. Prozesse waren häufig ineffizient und auch nicht zuverlässig in ihrem Ablauf.

Der Prozess war durch menschliche Eingaben charakterisiert, der zwangsläufig Fehlerquellen zum Inhalt hatte. Aus praktischer Sicht hat die Nutzung von Programmatic Advertising viele Vorteile, die wir im folgenden Teil auch detailreich darstellen möchten.

Die Vorteile des Programmatic Advertising

Vorteile des Programmatic Advertising

Aus Anwendersicht gibt es zahlreiche Gründe, warum man die Vorteile des Programmatic Advertising nutzen sollte. Vor allem sind es technische Vorteile, die eine Funktionsweise der Werbekampagne transparenter machen. Je transparenter eine Werbekampagne abläuft, desto leichter ist sie auch zu budgetieren. Vor allem zukünftige Kampagnen können aufgrund der Innovationsfähigkeit aus den Erkenntnissen der aktuellen Werbekampagne für neue Strategien besser genutzt werden.

Die Technik erlaubt eine zusätzliche Transparenzschicht, die Vermarkter und Werbetreibende mit herkömmlicher Werbung nicht erreichen können. Aus operativer Sicht sind es gerade die Echtzeit-Daten, welche für Werbetreibende interessante Erkenntnisse liefern können. Daraus ergibt sich auch ein enormes Optimierungspotenzial für zukünftige Kampagnen.

Diese Erkenntnis zeigt sich auch in der verbesserten Echtzeitmessung, wodurch etwa der Ausdruck von Echtzeitberichten und eine Datenmessung erfolgen kann. Sobald eine neue Kampagne gestartet worden ist, können unmittelbar darauf Echtzeitergebnisse analysiert werden. Man muss folglich auch nicht mit der Analyse der Datenauswertung warten, bis die Werbekampagne zu Ende ist.

Schreibe einen Kommentar