Home / Internet / Filehosting Anbieter – Das sollte man wissen

Filehosting Anbieter – Das sollte man wissen

Sogenannte Filehoster ermöglichen Nutzern das Speichern von Daten über ein internetbasiertes Netzwerk. Auf so gesicherte Daten kann vollkommen orts- und geräteunabhängig zugegriffen werden – ein großer Vorteil. Beim Speichern wird für gewöhnlich ein Link generiert, über den man den Zugriff, bei Bedarf, auf andere Personen ausweiten kann. Dann ist auch von „Filesharing“ die Rede.

Filehosting Dienste sind auf dem Vormarsch und werden von immer mehr Menschen in Anspruch genommen. Doch längst nicht alle Anbieter gehören zur seriösen Sorte. Aus diesem Grund sollte die Entscheidung für einen solchen Dienst wohlüberlegt getroffen werden. Dieser Artikel erklärt, woran ein guter Filehosting Anbieter erkannt werden kann und hilft Ihnen bei der Wahl des passenden Dienstes.

Was zeichnet einen guten Filehosting Anbieter aus?

Filehosting Anbieter

Die folgenden vier Punkte sprechen für die Qualität eines Filehosters:

Verschiedene Abonnements

Viele Dienste dieser Art bieten verschiedene Abonnements an. Oftmals gibt es eine Free Version mit eingeschränktem Speicherplatz und mehrere Abo-Optionen, die sich in ihrer Laufzeit, der verfügbaren Bandbreite, dem täglichen Downloadvolumen und den nutzbaren Funktionen unterscheiden. Entscheidet man sich für eine längere Laufzeit, kann man in aller Regel einiges sparen.

Übersichtliche Handhabung

Ein guter Filehoster ist mit einem Dateimanager ausgestattet, der eine einfache Verwaltung und eine übersichtliche Darstellung der hochgeladenen Daten ermöglicht.

Mobilversion

Vorteilhaft ist außerdem eine komfortabel nutzbare mobile Version, sodass auch vom Smartphone aus bequem auf die Dateien zugegriffen werden kann. Meist wird hierfür eine App benötigt, die kostenlos installiert werden kann.

Kostentransparenz

Das A und O ist die Kostentransparenz, schließlich sind „Abzocke“ und „Abofalle“ auch in der Filehosting Branche keine Fremdwörter. Ein professionell betriebener Dienst listet sämtliche finanziellen Optionen klar auf und weist eindeutig auf mögliche Zusatzkosten hin. Beim Thema Kosten sollten definitiv keine Fragen offen bleiben.

Seriosität und Sicherheit

Auch die Sicherheit darf natürlich nicht vernachlässigt werden. Einen ersten Hinweis auf die Seriosität des Anbieters liefert dessen Website. Sind hier Rechtschreibfehler zu finden oder wirkt die Gestaltung reißerisch? Dann deutet dies auf mangelnde Professionalität hin. Ein sicherer Filehoster überprüft das Netzwerk zuverlässig auf Urheberrechtsverletzungen und strafbare Inhalte, sorgt dafür, dass User jederzeit Zugang zu den AGBs und den Datenschutzvereinbarungen haben und stellt im Idealfall ein VPN bereit.

Kriterien für die Wahl des passenden Filehosting Dienstes

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Hoster machen, sollten Sie sich Gedanken über gewisse Aspekte machen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie letztendlich einen Dienst finden, mit dem Sie auch auf Dauer zufrieden sind.

Persönliche Erwartungen

Was erwarten Sie von Ihrem zukünftigen Filehoster? Zu welchen Zwecken wollen Sie den Dienst nutzen und was muss dieser leisten können? Überlegen Sie genau, was Ihnen wichtig ist: Wie viel tägliches Datenvolumen werden Sie voraussichtlich brauchen? Und ist eine Mobile-Version unverzichtbar für Sie?

Budget

Wie viel sind Sie bereit, für einen passenden Hoster auszugeben? Gibt es Zusatzfunktionen, für die Sie Ihr Budget gegebenenfalls lockern würden?

Laufzeit

Planen Sie, den Dienst langfristig zu nutzen oder benötigen Sie ihn nur für einen bestimmten Zeitraum, zum Beispiel für die Arbeit an einem zeitlich begrenzten Projekt?

Eine Übersicht von Filehosting Anbietern findet man auf der Webseite von Filemonsters.

Probieren geht über Studieren!

Die meisten Filehoster können für kurze Zeit kostenlos ausprobiert werden. Dieses Angebot sollten Sie unbedingt nutzen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und verschiedene Dienste auf Herz und Nieren zu prüfen.