Internetgeschichte: Die ersten Websites im WWW

Viele Millennials und die Generationen über ihnen kennen es noch: Ein Leben ohne täglicher Internetnutzung. Bis sich das weltweite Netz nämlich zu dem entwickelt hat, was es heute ist, bedurfte es viel Zeit und die Ideen zahlreicher schlauer Köpfe. Ob das Internet heute den Zweck erfüllt, den man bei seiner Entstehung in den 1980er Jahren angedacht hat, ist fraglich.

Ashampoo PDF Pro 2

Wir haben uns die Entstehen des WWWs und der ersten Websites einmal genauer angesehen!

Die Erfindung des Internets

Google Webseite geöffnet auf MacBook Pro

Das Internet wurde bereits lange vor dem Entstehen erster Websites entwickelt. Bereits in den 1980er Jahren wurde das Netzwerk genutzt, um die Kommunikation in Universitäten zu ermöglichen. Damals gab es jedoch noch keine Websites, da Hyperlinks zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingeführt worden waren. Stattdessen kommunizierte man über sogenannte FTP-Server und konnte hier Daten austauschen.

Erst mit dem IT-Pionier Tim Burners-Lee entstanden 1989 die Grundlagen für das Netzwerk, was später als World Wide Web bezeichnet werden sollte. Der Brite arbeitete damals im Forschungszentrum CERN und sollte eigentlich an einem anderen Projekt teilnehmen. Sein Fachwissen zum Thema Hypertext brachte ihn dann jedoch auf die Idee, die die weltweite Kommunikation maßgeblich verändern würde.

Er fragte sich nämlich, warum Teile des Hypertexts auf einem einzelnen Computer gespeichert werden sollten und wollte dies verändern. Am 20. Dezember 1990 schaltete er dann die erste Website online, auf der Informationen und Anekdoten über die Forschung in CERN preisgegeben wurden.

Auch heute kann diese noch unter info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html besucht werden. Das WWW war geboren.

Social Media Webseiten wie Facebook und Twitter

Das Internet entwickelt sich

Nachdem Tim Burners-Lee die erste Website ins Leben rief, wurden auch andere Forscher in CERN auf seine Arbeit aufmerksam. Ein Forschungsteam entwickelte kurz darauf die erste Suchmaschine mit dem Namen XFIND. Damit waren die Grundstrukturen bereits vorhanden, die auch heute noch unser Internet ausmachen.

1993 wurde das WWW für die ganze Welt freigegeben und so begann der Siegeszug des Netzwerks. Auch die Websites, die wir heute tagtäglich verwenden, sind bereits länger in Betrieb, als viele Menschen wissen. Das Unternehmen Google arbeitete schon wenige Jahre nach dem Start des WWWs an einer ausgeklügelten Suchmaschine, 1997 war die google.com dann betriebsfähig.

Heute ist sie die meistbesuchte Website weltweit. Der Online-Versand Amazon wurde sogar schon 1994 gegründet und hat sich seither rasant an die Spitze der eCommerce-Branche gekämpft. Auch die Unterhaltungsbranche sprang schnell auf den Zug des Internets auf. Das erste grafische MMORPG Ultima Online erschien 1997 und ermöglichte es tausenden Spielern gleichzeitig über das Internet miteinander zu spielen.

Auch traditionsreiche Casinounternehmen eröffneten die ersten Online-Casinos. Das Cherry Casino ging 1996 online und kann auch heute noch unter cherrycasino.org erreicht werden. Die Spielauswahl und die Grafiken haben sich natürlich seither stark weiterentwickelt.

Erst 2003 etablierte sich der Begriff Web 2.0, eine Bezeichnung, die auf die Entstehung sozialer Medien hinweisen soll. Durch Facebook und Co. wurde das Internet schließlich von der reinen Informationsquelle, von der die meisten Nutzer hauptsächlich konsumierten, zu einer Plattform, auf der selbst Inhalte erstellt werden konnten.

Das Internet hat einen langen Weg hinter sich. Seit bald 30 Jahren gibt es das World Wide Web, wie wir es heute kennen und täglich nutzen. Erst mit der Entstehung von Websites begann der wahre Siegeszug des Internets, bis es jedoch zu unserem heutigen Medium wurde, mussten noch viele Jahre vergehen.