Netflix und Co. – Der Umkämpfte Streaming-Markt

Immer mehr Menschen wechseln vom klassischen Fernsehen zu den Streaming-Anbietern, dabei nimmt das Angebot an unterschiedlichen Anbietern immer mehr zu. Gab es vor wenigen Jahren nur Netflix, Amazon und Maxdome, so drängen nun auch Apple und Disney auf den Streaming-Markt. Wir zeigen Ihnen, warum die Streaming-Dienste so erfolgreich sind.

Netflix weiterhin der beliebteste Anbieter bei den Millennials

Netflix weiterhin der beliebteste Streaming-Dienst

Netflix konnte auch im Jahr 2019 wieder große Zugewinne verzeichnen, besonders bei der Generation der Millennials ist Netflix am stärksten vertreten. Diese Generation schaut kaum noch klassisches Fernsehen und auch immer ältere Menschen begeistern sich für die Original Content der Streaming-Anbieter.

Diese Veränderung lässt sich auch bei vielen Fernsehzeitschriften beobachten, diese haben den Trend früh erkannt und besitzen eine eigene Rubrik mit Übersicht über Serien und wo die Streaming-Anbieter. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Zeitschrift TV Digital.

Die neuen Anbieter, die auf dem Markt sind zur Zeit Apple und Disney, beide rechnen mit hohen Zuschauerzahlen, da diese ebenfalls einige exklusive Serien und Filme im Angebot haben werden. Laut aktuellen Studien nutzen zurzeit rund 70 Prozent aller 18- bis 34-Jährigen mindestens eine Streaming-Plattform, viele haben sogar ein kostenpflichtiges Abo bei mehreren Anbietern.

Ältere Generationen finden zwar vermehrt ebenfalls ihren Weg zu den digitalen Anbietern, jedoch fürchten einige um ihre Datensicherheit oder wollen nicht die kostenpflichtigen Abos abschließen. Die Daten, welche bei der Anmeldung eingegeben werden, sind bei den Anbietern sicher, natürlich gibt es auch Dienstleister, wie Apple die Daten weiternutzen können.

Wenn Sie sich für mehr Datensicherheit interessieren, schauen Sie sich den folgenden Artikel an: Schön sicher: Im Netz spielen, ohne persönliche Daten preiszugeben. Das Abschließen trotz der Abo-Kosten lohnt sich für die meisten Nutzer, die Vorteile liegen dabei auf der Hand.

Die Vorteile von modernen Streaming-Anbietern

Einer der größten Vorteile von Streaming-Anbietern, wie Netflix und Co. ist natürlich die hohe Flexibilität, die der Nutzer hat. Im Vergleich zum klassischen linearen Fernsehen kann der Nutzer selbst bestimmen, wann er welche Serie oder Film sehen möchte und muss sich nicht an die Programmvorgaben halten.

Stoppen und Zurückspulen sind ebenso jederzeit möglich. Zudem können die meisten Anbieter auch per Smartphone oder Tablet geschaut werden. Die exklusiven Titel, die auf den unterschiedlichen Plattformen erscheinen und die Serien in Original Synchron, sind weitere Vorteile, die immer mehr Menschen zu den Anbietern ziehen.

Neben Serien und Filmen, finden sich auch viele Dokumentationen aus dem englischsprachigen Raum, die bei dem jungen Publikum ebenfalls sehr beliebt sind. Disney hat bereits angekündigt, dass auf ihrem Portal alle alten und neuen Filme zu finden sein werden und das viele Marvel und Star Wars Serien kommen werden.

Weitere Informationen zu den neuen Angeboten finden Sie hier: Disney+ Streaming-Dienst: US- und Deutschland-Start, Preise, Serien und Filme.

Exklusive Serien und Filme bei den verschiedenen Anbietern

Der Grund, warum immer mehr Menschen bei mehr als einem Streaming-Anbieter ein Abo besitzen, ist die zunehmende Spezialisierung der einzelnen Anbieter. So ist Netflix vor allem für seine Serien bekannt und bei Disney werden alle klassischen und neue Disney-Filme zu finden sein.

So gibt es auch spezielle Anbieter wie Crunchycroll für Animes und Sport-Fans haben Sky oder Maxdome.