Darum sollten Sie im Sommer ein Webinar durchführen

Man könnte meinen, dass im Sommer niemand auf eine Einladung zu einem Webinar wartet. Aber nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt. Für Bereiche wie Sport, Reisen, Kultur und Outdoor-Aktivitäten ist es ganz im Gegenteil eine ausgezeichnete Zeit für Webinare. Damit werben Sie für Ihr Angebot und Ihre Kompetenz bei denen, die auf der Suche nach einem Urlaub sind.

Anzeige
im Sommer ein Webinar durchführen

1. Webinare für die Tourismusbranche

In der Tourismusbranche ist der Sommer die ideale Zeit für ein Webinar. Laden Sie Interessenten und Kunden ein und veranstalten Sie zum Beispiel ein Webinar über die Kultur eines der von Ihnen angebotenen Urlaubsziele.

Lassen Sie einen Reiseführer von seinen Erfahrungen berichten, informieren Sie Zuschauer über mögliche Impfungen und schließen Sie mit einer Live-Fragerunde ab. Das Publikum war noch nie so gut auf eine Reise vorbereitet! Wichtig ist, dass Sie eine gute Webinar-Software wählen, wie etwa WebinarGeek.

2. Webinare für den Outdoor-Sektor

Der Sommer ist die ideale Zeit, um Aktivitäten im Freien zu organisieren. Sind Sie in diesem Bereich tätig? Organisieren Sie dann ein Webinar, um Ihren (potenziellen) Kunden zu zeigen, welche Aktivitäten Sie diesen Sommer anbieten.

Denken Sie an Segeln, Schwimmen, Bootcampen oder vielleicht sogar Surfen. Zeigen Sie, welche Tools Sie verwenden, und geben Sie Tipps und Tricks, die Zuhörer selbst bei Aktivitäten im Freien anwenden können.

Anzeige

3. Webinare für die Kulturbranche

Webinare sind ideal, um das Angebot eines Museums oder auch einer Gemeinde zu präsentieren! Ein Webinar ist ein gutes Medium, um Highlights in Ihrer Gemeinde oder Einzelheiten der neuesten Ausstellung im Museum zu erläutern.

Erklären Sie ausführlich, warum Ihre Kultureinrichtung oder Stadt einen Besuch wert ist.

4. Webinare für jeden Sektor

In welchem Sektor Sie auch arbeiten, Webinar-Software kann Ihnen bei der Weitergabe von Wissen helfen. Im Sommer hat man ja Zeit dafür! Dabei sind allerdings eine ganze Reihe Dinge zu beachten.

  • Die Zeit: Tagsüber sind Menschen oft unterwegs. Im Sommer kann deshalb der Abend eine bessere Tageszeit für Ihr Webinar sein.
  • Werbung: Mailings werden im Sommer oft nicht so gründlich gelesen wie zu anderen Jahreszeiten. Denken Sie deshalb über andere Werbemittel nach, wie etwa soziale Medien. Dort sind viele in der Freizeit oft aktiver.
  • Das Wetter: Wenn die Sonne scheint und es warm ist, begibt sich das ganze Land dorthin, wo es die Sonne anbeten kann oder aber Abkühlung winkt. Kein optimaler Zeitpunkt für ein Webinar. Wählen Sie einen Tag, an dem das Wetter nicht ganz so schön ist.

Mit diesen Tipps finden Sie bestimmt den richtigen Zeitpunkt und ein gutes Thema für Ihr Webinar im Sommer. Let’s webinar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.