Websites als Verkaufsmaschine – so gelingt der Einstieg

Eine eigene Website zu betreiben, hat in den meisten Fällen den Zweck, Waren oder Services zu verkaufen. Hierbei sollte die Gestaltung der Seite weit über die reine Präsentation des eigenen Unternehmens hinausgehen. Während für klassische Produkte ein eigener kleiner Onlineshop empfehlenswert ist, lässt sich auch für Services eine professionelle Webpräsenz in eine echte Verkaufsmaschine verwandeln.

Marktnischen finden und das richtige Konzept entwickeln

Marktnischen finden und das richtige Konzept entwickeln

Bevor eine Website erstmals konzipiert oder einem Relaunch unterzogen wird, ist eine klare Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen und Wünschen wichtig. Onlineshops gibt es heute nahezu für alle Produktbereiche, so dass das eigene Angebot mit ein oder mehreren Besonderheiten daherkommen sollte.

Vielleicht setzen Sie beim Kaufen und Verkaufen im Internet auf bestimmte Marken oder Sonderprodukte, die nicht in jedem vergleichbaren Onlineshop erhältlich sind. Oder Sie überzeugen alte und neue Kunden durch aufregende Aktionen und regelmäßige Rabatte.

Wenn Sie alleine den Vorsatz haben, über den Verkauf im Internet einen Nebenverdienst zu erzielen, suchen Sie gezielt nach Nischenprodukten. Mit etwas Fachwissen im entsprechenden Bereich werden Sie Kunden aufgrund Ihres Know-Hows zu schätzen wissen, eine Hotline oder regelmäßige Artikel rund um den Themenbereich ist als Ergänzung sinnvoll.

Mit einem CMS zum zeitgemäßen Standard

Für einen Onlineshop als Verkaufsmaschine ist ein Content-Management-System (CMS) als technische Grundlage heutzutage unverzichtbar. Hierbei sollten Sie auf etablierte Lösungen wie WordPress vertrauen, das mit zahllosen Themes den Aufbau Ihres Shops erleichtert und diverse Extras wie sichere Schnittstellen mit diversen Payment-Diensten bietet.

Mit einem CMS erleichtern Sie sich außerdem langfristig Ihre Shop-Verwaltung, was bei häufigen Ergänzungen und sonstigen Änderungen in Ihrem Sortiment wichtig wird. Passen Sie die dargestellten Inhalte mit wenigen Einstellungen an und führen Sie binnen weniger Minuten neue Produkte ein. Durch die strikte Trennung der inhaltlichen und gestalterischen Ebene bei einem CMS wie WordPress sind Änderungen und Umstellungen besonders einfach erledigt.

Hilfe vom Experten für einen optimalen Einstieg

Um ernsthaft mit dem Warenverkauf im Internet durchzustarten und sich von potenzieller Konkurrenz abzugrenzen, ist letztlich die Zusammenarbeit mit einer kreativen Agentur sinnvoll. Hier empfiehlt es sich, mit einer Full-Service-Agentur zusammenzuarbeiten, die in allen Bereichen des modernen Web-Marketings Kompetenzen aufweist und über die richtigen technischen Hilfsmittel verfügt.

Vom Konfigurator für Ihre Website bis zum Check-Tool für vorhandene Homepages hilft Ihnen ein Profi, die richtigen Schritte durchzuführen und mit der richtigen Strategie erkennbare Verkaufserfolge zu erzielen. Durch die Einbindung von SEO-Maßnahmen oder die Nutzung des Social-Media-Marketings erhält Ihr Einstieg in den Verkauf von Produkten online den fachgerechten Feinschliff.