Internet beschleunigen durch richtige Cache-Einstellungen

Jede Webseite die sie beim Surfen im Internet aufrufen wird von Windows vorsorglich zwischengespeichert. Es könnte ja sein das Sie diese Seite irgendwann noch einmal besuchen möchten. In diesem Falle würde das Laden der Seite mit Hilfe der zwischengespeicherten Daten natürlich um einiges schneller gehen.

Aber natürlich verbraucht das Speichern der Daten auch Ressourcen. Daher ist es sinnvoll den zu verwendenden Speicherplatz zu begrenzen, um eine möglichst gute Kombination von Geschwindigkeit im Internet und Schonung der System-Ressourcen zu finden.
Einstellen kann man den reservierten bzw. von Windows verwendeten Speicherplatz wie folgt. Im Internet Explorer unter Extras – Internetoptionen findet man auf der Registerkarte Allgemein mittig den Bereich Temporäre Internetdateien. Wenn man dort auf Einstellungen klickt erhält man folgendes Bild:
Internet beschleunigen Cache Einstellung
Hier sollte auf jeden Fall wie im Bild zu erkennen das Feld Automatisch aktiviert werden, um Windows zu veranlassen automatisch nach aktualisierten Versionen der Webseiten zu suchen. Als zu verwendender Speicher hab ich 60 MB veranschlagt. Das ist denke ich ein gutes Verhältnis von Geschwindigkeit und Komfort. Natürlich kann der Wert nach oben oder unten an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.
Auf jeden Fall sollte man aber die von Windows vorgegebene Einstellung ändern, da ein zu groß eingestellter Wert das System ausbremst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.