DNS-Cache leeren – Liste besuchter Webseiten löschen

Wenn man die Surfspuren auf einem Rechner löschen will, dann löscht man die temporären Internetdateien und den Verlauf im Browser. Damit sollte alles bereinigt sein. Doch mit einem einfachen Befehl lassen sich die zuletzt besuchten Webseiten trotzdem weiterhin anzeigen.

Windows hat im DNS-Cache noch eine Liste mit den besuchten Domains und diese Liste zeigt ja auch schon das Surfverhalten an.

DNS-Cache löschen und bereinigen

Wer sich die Angaben im DNS-Cache mal ansehen möchte der öffnet die Eingabeaufforderung über Start – Alle Programme – Eingabeaufforderung. Hier gibt man nun den Befehl ipconfig /displaydns ein.

Webseiten im DNS-Cache anzeigen

Nachdem man die Enter-Taste betätigt hat wird der komplette Inhalt des DNS-Cache aufgelistet. Wenn man sich die Einträge anschaut, stellt man aber fest das die Liste mit einem richtigen Verlauf, wie man ihn aus dem Browser ( Firefox, Internet Explorer oder Chrome ) kennt, nicht viel gemeinsam hat.

Es handelt sich nicht nur um aufgerufene Webseiten, sondern auch die Internetkontakte aus Programmen ( Updates etc. ) werden hier aufgelistet.

Um den DNS-Cache zu löschen gibt es natürlich auch einen Befehl, den man in der Eingabeaufforderung ausführt. Dieser Befehl lautet ipconfig /flushdns.

DNS-Cache leeren

Auch dieser Befehl wird durch Drücken der Enter-Taste ausgeführt. Das Löschen des DNS-Cache dauert nur einen Augenblick und Windows gibt eine entsprechende Meldung aus.

Das Löschen des DNS-Cache ist aber nicht nur hilfreich, um die zuletzt besuchten Webseiten zu entfernen, sondern auch bei Problemen beim Aufrufen von Webseiten. Lassen sich Internetseiten nicht mehr öffnen, kann das Löschen des DNS-Cache Abhilfe schaffen.

Das löschen des DNS-Cache hat auch keine negativen Effekte oder Auswirkungen, da nach dem Löschen des Cache der Zwischenspeicher mit aktuellen Daten wieder neu aufgebaut wird.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.