Drucker im Netzwerk unter Windows Vista freigeben


Natürlich ist es auch unter Windows Vista möglich einen Drucker im Netzwerk freizugeben und gemeinsam von mehreren Rechnern zu nutzen. Der Ablauf bei der Freigabe des Druckers und der anschließenden Installation des Druckers und Druckertreibers auf den anderen Rechnern im Netzwerk ähnelt dabei durchaus der Freigabe eines Druckers im Netzwerk unter Windows XP.

Da Windows Vista über die Benutzerkontensteuerung verfügt, kann es je nach Einstellung vorkommen das eine entsprechende Sicherheitsabfrage erscheint. Diese sollte man dann natürlich bestätigen. Grundlage für die Freigabe und gemeinsame Nutzung eines Druckers im Netzwerk ist natürlich ein funktionierendes Netzwerk. Davon gehen wir hier einfach mal aus.

Als erster Schritt wird das Drucker-Fenster unter Start – Systemsteuerung – Hardware und Sound – Drucker geöffnet. Es zeigt sich folgendes Bild.

Drucker unter Vista freigeben

Hier wählt man nun den Drucker aus, der freigeben werden soll und klickt mit der rechten Maustaste auf diesen Drucker und wählt aus dem erscheinenden Menü den Punkt Freigeben… aus. Hier kann man nun ganz einfach die Freigabe des Druckers aktivieren und einen Namen für diesen Drucker im Netzwerk festlegen.

Dann nur noch die gemachten Änderungen übernehmen und der Drucker wurde für die Verwendung im Netzwerk freigegeben.

Netzwerk-Drucker unter Windows Vista installieren

Nachdem der Drucker freigeben wurde, kann man ihn auf jedem Rechner im Netzwerk installieren und von dort aus drucken. Dazu geht man wie im Folgenden beschrieben vor:

Man öffnet wieder das Drucker-Fenster unter Start – Systemsteuerung – Hardware und Sound – Drucker. Hier wählt man nun die Option: Einen Netzwerk,- Drahtlos,- oder Bluetoothdrucker hinzufügen.

Netzwerkdrucker installieren

Windows Vista durchsucht nun das Netzwerk nach verfügbaren Druckern. Ist der gewünschte Drucker bereits in der Liste enthalten, kann man ihn auswählen und mit Weiter die Installation fortsetzen. Vista versucht nun eine Verbindung zum Drucker herzustellen und nachdem das gelungen ist, kann der Treiber installiert werden.

Dann fehlt nur noch ein Name für den Drucker und die Entscheidung, ob der Drucker als Standarddrucker eingerichtet werden soll oder nicht. Sollte es auf dem Rechner nur einen Drucker geben, ist dieser natürlich automatisch der Standarddrucker.

Damit ist Installation eines Druckers im Netzwerk unter Windows Vista abgeschlossen.

Drucker im Netzwerk unter Windows Vista freigeben

Das könnte dich auch interessieren

Worauf sollte man beim Netzwerkkabel achten? Netzwerkkabel sind das Rückgrat der modernen IT-Infrastruktur, sie sind deshalb in nahezu jedem Haushalt zu finden. Ihre Einteilung erfolgt gemäß best...
Download-Chronik automatisch leeren im Firefox Jeder Download den man mit dem Firefox ausführt wird im Download-Manager gespeichert und in seinem Fenster aufgelistet. Mit der Zeit wird diese Liste ...
FRITZ!Box Firmware Update durchführen Mit einem Firmware-Update lassen sich bei Geräten, wie z.b. einem WLAN-Router, neu Funktionen hinzufügen oder bekannte Probleme beheben. Das ist auch ...
Server mieten – darauf sollte man achten Wenn das eigene Webprojekt wächst, dann reicht irgendwann ein wenig Speicherplatz auf einem Webserver, den man sich mit anderen teilt, oft nicht mehr ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.