Firefox-Tuning – Schneller Surfen mit dem Firefox-Browser

Sicherlich ist der Firefox von Hause aus ein schneller Browser aber es gibt natürlich Tipps und Tricks mit denen man das Surfen im Internet mit dem Firefox noch schneller machen kann. Dazu sind keinerlei Erweiterungen oder Add-ons nötig, sondern lediglich einige Einstellungen müssen angepasst werden.

Alle Einstellungen kann man, wie immer im Firefox, durch Eingabe von about:config in der Adressleiste anschauen und ändern.

Webseiten schneller aufrufen im Firefox

Nachdem man about:config über die Adresszeile aufgerufen hat, bestätigt man natürlich den Sicherheitshinweis und erhält eine Auflistung aller möglichen Optionen. Um hier nicht jeden einzelnen Eintrag suchen zu müssen, kann man den Filter verwenden. In das Eingabefeld trägt man einfach network.http ein.

Seiten schneller aufrufen im Firefox

Auf diese Weise werden nur Optionen angezeigt die mit dem im Filter eingestelltem Inhalt. Hier gibt es drei Einstellungen die man ändern kann:

  • network.http.pipelining neuer Wert true
  • network.http.pipelining.maxrequests neuer Wert 30
  • network.http.proxy.pipelining neuer Wert true

Den Wert ändert man einfach durch einen Doppelklick. Bei true oder false ändert sich der Wert sofort, bei einem Zahlenwert öffnet sich ein Fenster in dem man die Zahl ändern kann.

Zusätzlich muss noch ein neuer Eintrag erstellt werden. Dazu klickt man einfach auf eine freie Stelle im Fenster und wählt Neu – Integer aus.

neuen Schlüssel erstellen im Firefox

Dem neu erstellen Schlüssel gibt man den Namen: nglayout.initialpaint.delay und weist ihm den Wert 0 zu.

Verfügt man über eine DSL-Verbindung, und das dürft wohl auf die meisten User zutreffen, kann man noch weitere Einstellungen optimieren:

  • network.http.max-connections neuer Wert 48
  • network.http.max-connections-per-server neuer Wert 24
  • network.http.max-persistent-connections-per-proxy neuer Wert 12
  • network.http.max-persistent-connections-per-server neuer Wert 8

Da nicht jeder Rechner und jede Verbindung gleich ist, sollte man sich sicherheitshalber die alten Werte und Einstellungen notieren, um die Einstellungen bei Bedarf wieder auf die alten Werte zurücksetzen zu können. Aber im Normalfall sollte das Surfen mit dem Mozilla Firefox nun noch etwas schneller gehen und Webseiten schneller angezeigt werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.