Hardwarebeschleunigung aktivieren bzw. deaktivieren beim Internet Explorer 9


Grundsätzlich arbeitet der Internet Explorer 9 mit der im System eingebauten Grafikkarte zusammen, um Webseiten schnell anzeigen zu können. Dabei greift der Browser auf die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte zurück. Kommt es nun aber zu Problemen bei der Anzeige oder möchte man etwas testen, hat man die Möglichkeit die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren.

Der Internet Explorer 9 greift in diesem Fall dann auf die Softwarebeschleunigung zurück, die allerdings nicht so leistungsfähig ist wie die Hardwarebeschleunigung.

Hardwarebeschleunigung deaktivieren

Die Einstellung, ob die Hardwarebeschleunigung oder die Softwarebeschleunigung im Internet Explorer verwendet werden soll, kann man im Browser selbst in den Einstellungen verändern. Dazu öffnet man den Internet Explorer und klickt auf das Zahnrad oben rechts.

Einstellungen der Hardwarebeschleunigung ändern

Hinter diesem Zahnrad verbergen sich die Einstellmöglichkeiten. Es öffnet sich ein Menü mit verschiedenen Optionen. Ein Klick auf Internetoptionen öffnet das Fenster, das wir benötigen, um die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren.

Hardwarebeschleunigung aktivieren bzw. deaktivieren

In dem geöffneten Fenster Internetoptionen wechselt man auf die Registerkarte Erweitert und findet verschiedene Einstellmöglichkeiten, übersichtlich in Bereiche sortiert. Im Abschnitt Grafikkarte mit Beschleunigung findet sich die Option Softwareredering anstelle GPU-Rendering verwenden.

Mit dem Aktivieren dieser Option wird die Softwarebeschleunigung eingeschaltet und gleichzeitig die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet, da nicht beide Varianten gleichzeitig aktiviert sein können.

Damit diese Änderung wirksam wird, ist ein Neustart des Internet Explorer nötig.

Es kann aber auch der Fall eintreten, dass nach der Installation des Internet Explorer 9 Probleme bei der Darstellung von Webseiten auftreten. Auch in diesem Fall sollte man hier kontrollieren, ob eventuell die Verwendung der Softwarebeschleunigung automatisch aktiviert wurde.

In diesem Fall kann man durch Deaktivieren der Softwarebeschleunigung die Hardwarebeschleunigung aktivieren und so die Leistung bei der Darstellung von Webseiten durch den Internet Explorer 9 erhöhen.

Das könnte dich auch interessieren

Powerline – Alternative zum Wireless-LAN? Wireless-LAN beherrscht seit Jahren den weltweiten Markt. Die Technik ist komfortabel, bietet sie doch drahtlosen Empfang von Internet und Netzwerkdat...
VertragsTRESOR – Dokumente und Verträge online verwalten Fast jeder kennt das Problem, dass man im Laufe der Zeit zahlreiche Verträge abschließt, die man zur Bewältigung des täglichen Lebens braucht, beispie...
WLAN optimieren per App – Welche Apps funktionieren wirklich? WLAN optimieren per App, geht das wirklich? Einfach Klicken und schon läuft das WLAN optimal? Das hauseigene WLAN Netzwerk sollte natürlich im besten ...
Internet Explorer 8 immer im Privatmodus starten Der Internet Explorer 8 vom Windows-Hersteller Microsoft verfügt eine Funktion mit deren Hilfe man keine Spuren auf dem lokalen Rechner beim Besuchen ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.