W-Fragen-Tool: Gezielt Themen finden für die eigene Homepage


Eine eigene Webseite zu erstellen ist nicht so schwer. Egal ob man einen Homepagebaukasten nutzt oder auf ein Content Management System wie WordPress zurückgreift, irgendwann steht die Seite im Netz und die ersten Besucher finden hoffentlich den Weg auf die Homepage.

Doch wie geht es dann weiter? Natürlich muss man sich und die eigene Webseite ständig weiterentwickeln. Es gibt nützliche Tools, die dabei helfen können.

Das W-Fragen-Tool – Was wird wirklich gesucht?

Screenshot vom W-Fragen-Tool

Das schlimmste was einem Webmaster passieren kann, er schreibt einen umfangreichen Artikel zu einem Thema, das niemanden interessiert. In einem solchen Fall darf man sich natürlich nicht wundern, wenn keine Besucher den Weg auf die eigene Homepage finden.

Besser wäre es, wenn man vorher schon wüsste, was die Besucher in Google eingeben, also welche Informationen sie genau suchen. Und das kann man leicht herausfinden.

Das W-Fragen-Tool kann dabei helfen. Man gibt einfach einen Suchbegriff vor, z.B. ein Thema über das man schreiben möchte, und das W-Fragen-Tool ermittelt Fragestellungen, wie sie wirklich bei Google eingegeben werden.

Hier mal als Beispiel für den Suchbegriff: Homepage

W-Fragen-Tool im Einsatz

Um die Ergebnisse zu liefern greift das W-Fragen-Tool natürlich nicht auf einen eigenen Datenbestand zurück, sondern nutzt die Funktion Google Suggest. Diese Funktion ist den meisten sicher schon aufgefallen.

Gibt man bei Google einen Suchbegriff ein, schlägt die Suchmaschine bei der Eingabe direkt vor, was man suchen könnte.

Mit dem W-Fragen-Tool greift man diese Suchvorschläge ab und kombiniert sie mit den sogenannten W-Fragen (wie, warum, was, wann, etc). Auf diese Weise kann man Ideen für neue Inhalte sammeln und so genau das schreiben, was auch wirklich gesucht wird.

Zusammenfassung und Fazit

Das  W-Fragen-Tool ist ohne Frage ein sehr nützliches Tool, um gezielt Themen für die eigene Webseite zu finden. Egal ob man gerade eine Schreibblockade hat oder aber in einem Themenbereich einfach nicht so bewandert ist und keinen Content am Besucher vorbei erstellen möchte.

Und das beste kommt natürlich zum Schluss: Das W-Fragen-Tool kann kostenlos genutzt werden. Also ich nutze das Tool sehr gern, um neue Ideen zu finden.

Das könnte dich auch interessieren

Skriptdebugging – Meldung über Skriptfehler im Internet Explorer abschalte... Hin und wieder erhält man beim Surfen im Internet eine Fehlermeldung des Internet Explorer, in der ein fehlerhaftes Skript bemängelt wird. Diese Meldu...
Tipp: Downloads im Firefox beschleunigen Mit einem einfachen Trick lassen sich die Download im Firefox beschleunigen. Natürlich braucht der Download einer Datei, eines Bildes oder von Musik s...
Kabeltypen im Netzwerk – Grundlagen zu den Kabelkategorien Ein Netzwerk ist mittlerweile ein fester Bestandteil in jedem Unternehmen und auch zu hause nicht selten zu finden. Dabei sind vor allem das Setup und...
WirelessNetView v1.40 – Wireless Network Monitoring Tool Kaum jemand der ein WLAN benutzt ist damit allein. In der Regel befinden sich in der Nähe meist noch andere drahtlose Netzwerk und stören einander wom...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.