Hosting-Ratgeber – welche Aspekte sind dabei wichtig?


Ende März 2015 erreichten allein die drei weltweit wichtigsten Domainendungen die beeindruckende Zahl von rund 150 Millionen. Allein die .com-Variante zieht mit mehr als 117 Millionen Domains allen anderen TLDs weit davon. Wer im Internet erreichbar sein will, muss eine Domain registrieren – und hat damit erst die halbe Wegstrecke zurückgelegt.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Eine waschechte Internetpräsenz entsteht erst durch HTML-Seiten, CSS, Web-Applikationen usw. Aspekte einer Website, die nur auf den ersten Blick mit der Domain zusammenhängen. Letztere ist die Adresse, unter welcher der eigentliche Inhalt einer Website abrufbar ist. Um anderen Nutzern Informationen, Bilder, einen Onlineshop oder Blog zur Verfügung zu stellen, braucht es Speicherplatz, Rechenleistung, RAM und die richtige Umgebung, um Applikationen auszuführen.

Dienste, die heute im Zuge des Hostings (vom englischen Begriff Host) bereitgestellt werden. Fakt ist, dass ohne Hosting in der Regel keine Homepage realisiert werden kann. Speziell Einsteiger sind mit der Auswahl eines passenden Pakets schnell überfordert. Was zählt beim Hosting besonders?

Webhosting Server

Datenbanken sollten heute Pflicht sein

Etwas Speicherplatz auf einem Single-Core-Server und eine Domain reichen eigentlich für die erste eigene Homepage aus. Allerdings nur, solange wenige statische Seiten angelegt und betrieben werden. Spätestens beim eigenen Blog braucht es mehr. Viele Applikationen, wie CMS-Anwendungen oder Shopsoftware benötigen für ihre einwandfreie Funktion ein datenbankfähiges System.

Aus diesem Grund sollte bei der Auswahl des Hostings laut Vouchercloud.de immer eine angemessene Zahl an MySQL-Datenbanken enthalten sein. Auf diese greifen gängige Blogsysteme wie WordPress oder CMS wie Joomla und Shoplösungen zurück. Was muss in einem Hostingpaket noch alles drin sein?

Welche Punkte sind sonst noch wichtig

Wer nach einer optimalen Hostinglösung sucht, muss sich viele Punkte auf die Fahnen schreiben. Datenbanken sind nur ein Aspekt. Speziell der Traffic sollte nicht zu knapp bemessen werden. Je stärker die Domain an Bekanntheit gewinnt, umso eher erreicht man hier mit dem Hosting Grenzen. Aber auch der Speicherplatz kann zum limitierenden Faktor werden – wie auch die Zahl der möglichen Subdomains.

Je nach geplanter Verwendung kann die Ausstattung des Hostings mit E-Mail-Postfächern, der Zugriff auf die htaccess-Datei oder die Ausführung sogenannte Cronjobs wichtig sein. Und natürlich müssen sich auf den Webspace Dateien hochladen lassen – via FTP-Zugang. Alles Punkte, die bei der Auswahl einer Hosting-Lösung immer im Auge zu behalten sind.

Hosting Funktionen

Fazit

Heute kann sich jeder eine Domain registrieren und zum Webmaster werden. Eine wesentliche Grundvoraussetzung ist das Webhosting. Hier bieten verschiedene Unternehmen einfache und übersichtliche Lösungen mit Inklusivdomain und Datenbankplatz an. Vor der Entscheidung für die billigste Variante ist es sinnvoll, die gebotenen Leistungen sehr genau zu überprüfen. Nicht jedes Paket kann realisieren, was man für das eigene Webprojekt tatsächlich braucht.

pdfpro
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.