IP-Adresse des eigenen Routers herausfinden

In den meisten Fällen werden normale Router oder auch WLAN-Router über eine besondere Admin-Oberfläche bedient und konfiguriert. Und diese Oberfläche erreicht man meist durch Eingabe der IP-Adresse des Routers in die Adresszeile des Browsers. Doch wie lautet die IP-Adresse des eigenen Routers eigentlich?

Schön wenn man das Handbuch zum Router hat. Aber es geht auch anders.

Generell kann man verschiedene gängige IP-Adressen wie 192.168.0.1 oder 192.168.1.1 oder 192.168.178.1 ausprobieren. Insbesondere die letzte, also die 192.168.178.1 sollte eigentlich bei allen Routern aus dem Hause AVM, also der Fritzbox in den verschiedensten Varianten, funktionieren.

Doch auch Windows bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit sich die IP-Adresse des Routers, mit dem der Rechner verbunden ist, anzeigen zu lassen.

Router IP-Adresse anzeigen lassen

Als ersten Schritt braucht man dafür die Eingabeaufforderung. Diese öffnet man in dem man unter Start – Ausführen den Befehl cmd eingibt.

CMD - Eingabeaufforderung öffnen

Es öffnet sich nun unsere Eingabeaufforderung und wir können mit einem bestimmten Befehl die Windows-IP-Konfiguration abrufen. Der Befehl dafür lautet ipconfig. Nach der Eingabe des Befehls und dem Bestätigen mit der Enter-Taste listet uns Windows alle benötigten Informationen auf.

Das könnte so ähnlich aussehen, wie auf dem folgenden Screenshot von meiner Konfiguration:

ipconfig IP-Konfiguration von Windows

Die IP-Adresse ist nicht die IP-Adresse des Routers, sondern die IP des Rechners. Die IP-Adresse des Routers verbirgt sich hinter der Bezeichnung Standardgateway. Also hier in meinem Fall wäre das die 192.168.178.1, wie man sieht habe ich eine Fritzbox im Einsatz.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.