Mit kostenlosen SEO Tools die eigene Webseite optimieren


SEO bedeutet Search Engine Optimizing, also Suchmaschinenoptimierung. Dabei wird natürlich nicht eine Suchmaschine, sondern eine Website optimiert, um optimal über eine Suche in einer Suchmaschine gefunden zu werden. Und wenn man von Suchmaschinen spricht, dann meint man natürlich in erster Linie Google.

Bei der Optimierung einer Webseite für die Suchmaschinen geht es darum, die Voraussetzungen zu schaffen unter den gewünschten Suchbegriffen in der Google-Suche gefunden und natürlich möglichst weit vorn gelistet zu werden.

Suchmaschinenoptimierung der eigenen Webseite

kostenlosen SEO ToolsSchon bei der Erstellung der Webseite kann man die Grundlagen für ein gutes Ranking, also gute Positionen in der Google-Suche legen. So sollte man z.b. darauf achten, dass jede einzelne Seite einen passende und aussagekräftigen Titel erhält. Und zwar jede einzelne Seite einen individuellen Titel. Neben einem aussagekräftigen Titel für jede Seite gibt es noch einige weitere Faktoren.

Neben den eher technischen Faktoren ist natürlich auch der Inhalt wichtig, also Texte, Bilder und Videos. Hier sollte man natürlich größten Wert darauf legen, dass der Besucher der Webseite auch genau die Informationen findet, die er gesucht hat.

Natürlich sind das längst nicht alle Faktoren die Google ansetzt, um eine Webseite zu bewerten und entsprechend in den Suchmaschinen zu listen. Insgesamt spricht man in der SEO-Szene von über 200 Ranking-Faktoren die in die Bewertung einer Seite einfließen.

Was leisten sogenannte SEO Tools?

SEO-Tools sollen den Webmaster dabei unterstützen, mit der eigenen Webseite optimale Ergebnisse zu erzielen. Mit SEO-Tools kann man die Homepage analysieren, um Fehler oder Schwächen zu finden. Man kann natürlich auch verschiedene Auswertungen erstellen z.b. wie das Ranking für bestimmte Suchbegriffe aussieht oder wie viele Backlinks man hat. Die bekanntesten Vertreter sind wohl Searchmetrics, Sistrix-Toolbox, Xovi oder SEOlytics, die aber leider kostenpflichtig sind.

Doch auch kostenlose SEO Tools können den Webmaster dabei unterstützen, mehr Erfolg mit der eigenen Webseite zu haben. Und gerade für „kleinere“ Webmaster sind diese kostenlosen Tools sicher zu empfehlen, um einen Überblick zu erhalten, wie es mit der eigenen Webseite ausschaut.

Zusätzlich gibt es auch verschiedene Ratgeber und Foren im Netz, wo man sich über das Thema Suchmaschinenoptimierung informieren und austauschen kann.Mit kostenlosen SEO Tools die eigene Webseite optimieren

Das könnte dich auch interessieren

Magix showfy: Fotos & Videos mit Freunden teilen Ein weit verbreitetes Phänomen unter Urlaubern, Partygästen und allen anderen, die besondere Momente auf Fotos und Videos festhalten: Es sammeln sich ...
Hardwarebeschleunigung aktivieren bzw. deaktivieren beim Internet Explorer 9 Grundsätzlich arbeitet der Internet Explorer 9 mit der im System eingebauten Grafikkarte zusammen, um Webseiten schnell anzeigen zu können. Dabei grei...
Warum Internet, Telefon und Fernsehen als Paket buchen? Warum Internet, Telefon und Fernsehen als Paket buchen? Neben Unitymedia, der Telekom und auch Vodafone gibt es noch zahlreiche andere Firmen, die Int...
Windows 7: Dateien und Ordner im Netzwerk freigeben In einem Netzwerk kann man Dateien und Ordner freigeben und hat somit Zugriff auf diese Dateien auch von einem anderen Rechner im Netzwerk. In der Win...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.