NetWorx – Netzwerkverbindungen im Blick


In manchen Situationen ist es interessant zu wissen, was im eigenen Netzwerk so geschieht. Um den Überblick zu behalten, gibt es natürlich auch das eine oder andere Tool. Eines dieser Tools möchte ich heute einfach mal vorstellen, da ich es selbst schon mehrfach im Einsatz hatte.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Es handelt sich hierbei um die Software NetWorx von SoftPerfect. Schauen wir uns also mal an, was man mit dem kleinen Tool so alles machen kann.

Netzwerk- und Internet-Traffic überwachen

NetWorx Internet-Traffic Screenshot

Gleich zu Beginn mal die beste Nachricht: Bei NetWorx handelt es sich um eine Freeware. Download und Nutzung sind also kostenlos.

Das Programm überwacht sowohl die Verbindungen im eigenen Netzwerk, als auch die Internetverbindung und misst dabei die verbrauchte Datenmenge und die Geschwindigkeit. Gerade für Nutzer von Volumentarifen ist es natürlich wichtig die Datenmenge im Auge zu behalten.

Die gesammelten Daten werden, wie im Beispiel-Screenshot oben zu sehen, in übersichtlichen Diagrammen zur Verfügung gestellt.

NetWorx Auswertungen und Messungen

NetWorx selbst richtet sich als permanentes Programm im Systray (Infobereich) ein und kann von dort aus bedient werden. Durch einen Rechtsklick auf das Symbol öffnet man das hier gezeigte Menü und kann verschiedene Daten und Messungen abrufen.

Fährt man allerdings einfach so mit der Maus über das Programmsymbol wird der aktuelle Datendurchsatz angezeigt.

NetWorx aktueller Datendurchsatz

Wenn nicht gerade ein Upload oder Download läuft, sollte hier ja kein großer Wert angezeigt werden. Wenn doch, dann kann das auch ein Hinweis auf Schadsoftware sein, die auf dem eigenen Rechner ihr Unwesen treibt.

Denn auch für diese Art der Überwachung lässt sich das Tool NetWorx nutzen.

NetWorx überwacht aber nicht nur die Netzwerkverbindungen, sondern man kann als Nutzer von Volumentarifen sogar Geld sparen, in dem man dem Programm einfach beibringt, welche Datenmenge in einem bestimmten Zeitraum verbraucht werden darf.

Wird der eingestellte Wert überschritten, wird wahlweise eine Warnung ausgegeben oder auch die Verbindung beendet. Natürlich kann man sich auch warnen lassen, bevor der gebuchte Traffic aufgebraucht ist.

Zusammenfassung und Fazit

Gerade Nutzer die ohne Flatrate im Internet unterwegs sind, müssen immer ein Auge auf den Datenverbrauch haben. Dabei hilft das kleine Tool NetWorx mit umfangreichen Statistiken und Auswertungen.

Und da es sich hierbei um eine Freeware handelt, kann man das Programm in jedem Fall einfach empfehlen.

NetWorx gibt es wahlweise als normales Programm mit Installation oder aber auch als portable Version z.B. für den USB-Stick.

Download Networx: https://www.softperfect.com/products/networx/

pdfpro
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.