Ordnung schaffen im Netzwerk mit VLANs

Virtuelle LANs, kurz VLANs, können dazu verwendet werden, um Ordnung und Struktur im Heimnetzwerk zu schaffen. Ausführliche Tipps dazu gibt es auf ip-insider.de. Dieser Artikel soll im Folgenden beschreiben, wie sich Servergruppen bequem voneinander trennen lassen.

Wie funktioniert die Einrichtung?

Netzwerk-Server im Datencenter

Ob es überhaupt möglich ist VLANs zu verwenden liegt an der Netzwerkkarte. Diese lässt sich auf den Windows-Servern im Netzwerk- und Freigabecenter anpassen. Außerdem muss vorab festgestellt werden, ob alle Geräte, die am Netzwerk angeschlossen sind, VLAN unterstützen. Gerade diejenigen, die bereits zu einem Windows Server 2010 R2 Nachfolger gewechselt sind, haben einen erleichterten Zugang bei der VLAN-Einrichtung.

Darüber hinaus lässt sich das VLAN problemlos an virtuelle Server anbinden, wie sie unter anderem von 1&1 angeboten werden. Ob externe virtuelle Server oder virtuelle Windows-Server, die Konfiguration ist gleich. Wenn gleich mehrere VLANs mit dem virtuellen Server kommunizieren sollen, kann man gleich mehrere virtuelle Netzwerkkarten auf dem entsprechenden Server hinzufügen.

Was sind die Vorteile des Virtual Local Area Networks?

Soweit der kurze Einblick in die Theorie. Aber welchen strukturellen Vorteil bieten VLANs letztlich? Mittels VLAN lassen sich die Datenströme eines Netzwerks voneinander trennen. Das hat nicht nur Vorteile für Ordnungsliebende, sondern ist auch wichtig in puncto Datensicherheit und Leistung.

Das gilt auch für die Netzwerkleistung des virtuellen Servers, der dem Netzwerkverkehr der stationären Server so nicht in die Quere kommt. Zusammengefasst wird durch ein VLAN das Netzwerk in Teilnetze getrennt. Das geschieht durch sogenannte Switches, die dafür sorgen, dass Datenpakete nicht an andere VLANs weitergeleitet werden.

Der gesamte Datenverkehr fließt, obwohl er über ein Netzwerk läuft, durch VLAN getrennt voneinander.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.