Netzwerk einrichten unter Windows Vista

Windows Vista ist auf immer mehr Rechnern zu finden, doch nicht jeder kennt sich schon mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft gut aus. Daher hier nun einige Informationen und Hilfen, wie man ein Netzwerk unter Windows Vista einrichtet bzw. welche Einstellungen man vornehmen muss, um einen Rechner mit Windows Vista in ein bestehendes Netzwerk einzubinden.

Das Einrichten eines Netzwerks unter Windows Vista unterscheidet sich doch in einigen Punkten zum Einrichten eines Netzwerks unter Windows XP. Hauptunterschiede sind eigentlich die Wege zu den Einstellmöglichkeiten. Auch unter Windows Vista muss natürlich die IP-Adresse, der Computername und die Zugehörigkeit zur richtigen Arbeitsgruppe eingestellt werden.

Nach dem Anklicken des Punktes Netzwerk im Startmenü von Windows Vista erhält man ein Fenster in dem später die Rechner aufgelistet sind, die mit unserem Rechner als Netzwerk verbunden sind. Im Moment ist dieses Fenster aber noch leer.

Netzwerk einrichten

Windows bietet uns aber nach einem Klick mit der rechten Maustaste auf die obere Hinweis-Leiste ein Auswahlmenü an. Dort wählen wir, wie im Bild gezeigt, den Punkt: Netzwerk- und Freigabecenter öffnen.

Netzwerk- und Freigabecenter öffnen

Das Netzwerk- und Freigabecenter ist der zentrale Platz zum Verwalten des Netzwerks bzw. der einzelnen Einstellungen, um ein Netzwerk einzurichten oder zu verwalten.

Netzwerk verwalten unter Windows Vista

Sollten in dem Netzwerk, in das wir unseren Windows Vista PC integrieren möchten, die IP-Adressen nicht automatisch per DHCP vergeben werden ( wovon wir jetzt einfach mal ausgehen ), dann sollte unsere erste Aktion im Netzwerk- und Freigabecenter das Vergeben einer festen IP-Adresse sein.

Die IP-Adresse die der Vista-Rechner zugewiesen bekommt, sollte natürlich zu den anderen im Netzwerk verwendeten IP-Adressen passen und es ist auch darauf zu achten das jede IP-Adresse nur einmal vorkommt.

Lese-Tipp   DNS-Cache löschen unter Windows 7

In der linken Spalte finden wir unter Aufgaben den Punkt: Netzwerkverbindungen verwalten. Diesen Punkt klicken wir nun mit der linken Maustaste an und erhalten folgendes Fenster.

Netzwerk einrichten

Der Inhalt des Fensters kann von dem hier gezeigten abweichen und ist abhängig welche Verbindungsmöglichkeiten bzw. welche und wie viele Netzwerkkarten eingebaut sind. Es sollte aber mindestens eine LAN-Verbindung aufgeführt sein.

Über einen Klick mit der rechten Maustaste auf die LAN-Verbindung die wir nutzen möchten, bekommen wir ein Kontextmenü aus dem wir den letzten Punkt: Eigenschaften auswählen.

Eigenschaften der LAN-Verbindung

Hier lassen sich nun einige wichtige Einstellungen für diese LAN-Verbindung ändern bzw. vornehmen.

IP-Adresse einstellen unter Windows Vista

Durch einen Doppelklick auf den Eintrag: Internetprotokoll Version 4 ( TCP/IPv4 ) bekommen wir die Möglichkeit der LAN-Verbindung eine IP-Adresse fest einzustellen. Wie bereits erwähnt, muss diese IP-Adresse zu den anderen, im Netzwerk verwendeten, IP-Adressen passen.

In unserem Beispiel hier verwenden alle Rechner im Netzwerk IP-Adressen die mit 192.168.0. beginnen. Anhand der letzten Ziffer kann man die einzelnen Rechner unterscheiden. Unser Windows Vista Rechner bekommt hier z.b. die 2 zugeteilt.

Seine IP-Adresse lautet nun 192.168.0.2

IP-Adresse einstellen

Sollen alle Rechner des Netzwerks über einen Router auch mit dem Internet verbunden werden, dann sollte man hier auch gleich noch die IP-Adresse des Routers als Standardgateway und Bevorzugter DNS-Server eingetragen werden. Hier in unserem Beispiel hat der Router die IP-Adresse 192.168.0.1

Damit ist unser Windows Vista Rechner schon fertig, was das Einstellen einer festen IP-Adresse angeht.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.