WLAN Ausleuchtung – Optimierung drahtloser Netzwerke beseitigt Schwachstellen

Gerade in einem Unternehmen ist eine schnelle und störungsfreie Anbindung an das lokale Netzwerk und das Internet unverzichtbar. Selbst bei festen Arbeitsplätzen mit stationären Desktop PC spielen mobile Geräte – vom Smartphone über den Tablet PC bis zum Laptop – dabei eine immer wichtigere Rolle.

Ein stabiles Funknetz ist jedoch keineswegs eine Selbstverständlichkeit, sondern eher die Ausnahme von der Regel.

Nur ein guter Empfang gewährleistet eine akzeptable Bandbreite

WLAN Ausleuchtung

Bei drahtlosen Verbindungen kann sich das WLAN schnell als Achillesferse erweisen. Viele Ursachen rufen mitunter starke Störungen hervor: Elektrische Interferenzen, viele Netzwerke auf derselben Frequenz oder eine verstärkte Mauer sind nur einige der möglichen Fehlerquellen. Doch nur wer den Fehler genau lokalisiert, kann ihn auch effizient beseitigen.

Ohne eine genaue WLAN-Analyse wird möglicherweise ein blinder Fleck ausgeschaltet, während an anderer Stelle ein neuer entsteht. Statt massiv in möglicherweise überflüssige Hardware zu investieren, ist deshalb eine umfassende WLAN Ausleuchtung der erste Schritt, um dauerhaft eine optimale Infrastruktur zu schaffen. Auf diese Weise lassen sich die Probleme exakt bestimmen und anschließend gezielt in Angriff nehmen. Gleichzeitig bietet eine entsprechende Analyse auch die notwendige Grundlage, um die lokale Anordnung von Arbeitsplätzen zu optimieren.

Ein einfacher E-Mail Verkehr ist auch aus Bereichen mit einer mittleren Abdeckung noch problemlos möglich, bei Voice-over-IP oder Videokonferenzen ist hingegen eine volle Signalstärke eine zwingende Voraussetzung.

WLAN Ausleuchtung auf dem Stand moderner Technik

optimales WLAN für eine sichere Verbindung

Für eine aussagekräftige Analyse des drahtlosen Netzwerkes werden unterschiedliche Vorgehen miteinander kombiniert. Auf Basis von detaillierten Grundrissen können potentielle Störfaktoren ausgemacht und anschließend durch technische Messungen bestätigt werden. Sie dienen anschließend auch als Grundlage, um eine grafische Übersicht mit einer exakten Übersicht über die Signalstärke in allen Winkeln eines Gebäudes zu erstellen.

Bei einer WLAN Ausleuchtung von der EnBITCon GmbH beispielsweise werden erst einmal alle Bedingungen anhand der maßstabgetreuen Pläne untersucht. Anschließend übernehmen zertifizierte Experten die praktische Messung und überprüfen die Umgebung auf weitere Störquellen, die eventuell aus elektrischen Leitungen, benachbarten Access Points oder aus externen Quellen resultieren. Dabei verwenden die Experten zuverlässige und erprobte Verfahren mit moderner Messtechnik, um jede mögliche Beeinträchtigung zu erfassen.

Eine umfangreiche Dokumentation mit praktischen Lösungsansätzen

Im optimalen Fall gibt es keine gravierenden Beeinträchtigungen – doch gerade in Gebäuden mit engen Räumen, großflächigen Büroetagen oder Lagerhallen finden sich nahezu immer blinde Flecke und andere Probleme. Für diese erstellen die verantwortlichen IT-Informatiker eine zuverlässige Lösung, die sich an Bedürfnissen und den Möglichkeiten des Unternehmens orientieren.

Am sinnvollsten ist es, bereits bei Einrichtung einer neuen IT-Infrastruktur eine WLAN Ausleuchtung durchzuführen. Verbindungsprobleme, mangelhafte Bandbreite und weitere Funktionsstörungen können so bereits frühzeitig ausgeschlossen werden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.