Workupload Erfahrungen & Test 2016


Man hat Dateien und möchte diese hochladen – am besten jedoch anonym. Es gibt viele Anbieter für anonymes Hosting, jedoch sind nicht alle legal und vor allem sicher. Da aber für viele von uns die Punkte Sicherheit, Anonymität und Legalität die wichtigsten Faktoren sind, die bei dem hochladen von Dateien erfüllt sein müssen, sollte man sich vorher genau über die Anbieter am Markt informieren.

Damit die eigenen Dateien auch in die Öffentlichkeit gelangen, müssen diese natürlich auch geteilt werden können. Gibt es ein Programm, mit welchem man Dateien hochladen und teilen kann und dieses auf sicherer und anonymer Weise? Wir haben da was gefunden!

Workupload Screenshot 1

 

Anbieter wie Workupload

Der bekannte Anbieter Workupload steht stellvertretend für einige deutsche Hoster, die den Leuten Dateien garantiert, Bilder, Dokumente und Texte sicher hochzuladen und wo man bereits beste Erfahrungen mit machen konnte. Der Dienst von Workupload stellt eine neue Ära von Technik da, denn wer heute noch Dateien mit USB Stick, CD-Rom und DVD weitergibt, investiert viel Zeit und Aufwand.

Hier kann man einen großen Dank an Workupload & Co. sagen, da diese diesen Aufwand übernehmen. Das Beste an diesem Angebot ist, dass es kostenlos, sicher und schnell ist!

Funktion von Workupload

Workupload ist einfach zu bedienen, somit die perfekte Möglichkeit Dateien hochzuladen und teilen zu können. Egal ob Bilder, Grafiken oder Dokumente, die gewünschte Art wird von dem Programm angenommen. Bis 2 GigaByte kann eine Datei groß sein. Der Upload ist übrigens auch nicht kompliziert, da es keine Seite ist, die zig Anklickmöglichkeiten hat, bei denen man den Überblick verlieren könnte. Es gibt nur ein Startmenü, welches die wichtigsten Funktionen beinhaltet, um die Dateien hochladen zu können.

Die Bilder, Texte und Grafiken können also einfach hochgeladen werden und sind dann automatisch auf dem Server vom jeweiligen Cloud-Service gespeichert. Die Möglichkeit speziell bei Workupload besteht dann allerdings noch, dass man die Daten an eine Mailadresse schicken kann oder direkt in Foren aktiv wird, bei denen dann der Link gepostet wird.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man selbst entscheiden kann, wie lange die Dateien angeschaut und heruntergeladen werden können. Top! Die Sicherheit ist zudem sehr hoch, doch für noch höhere Sicherheit kann gesorgt werden, wenn man spezielle Dateien mit einem Passwort hinterlegt. Diese sind dann nur noch mit dem Passwort anzuschauen.

Passwort und maximale Downloads festlegen

 

Keine Anmeldung nötig, um Dateien hochladen zu können

Was viele Nutzer erfreut ist, dass man sich nicht registrieren muss, um den Dienst nutzen zu können. Hier bleibt die Datei dann so lange gespeichert, wie der Autor angegeben hat. Eine inaktive Datei, das heißt, dass sie 90 Tage lang nicht abgerufen wurde, wird jedoch gelöscht. Wenn man die Dateien unbegrenzt lange speichern möchte, muss man sich anmelden. Trotzdem ist die Anmeldung komplett kostenfrei und die Dateien können verwaltet werden.

Workupload & Du

Workupload hat keine bestimmte Zielgruppe, denn jeder Mensch, der aus irgendeinem Grund seine Dateien teilen will – und das in anonymer und sicherer Weise, kann Workupload nutzen. Viele Journalisten gebrauchen die Funktionen des Programms, denn bei einigen Texten ist es gut, ihn anonymisiert einzureichen und erst mal in der Öffentlichkeit wirken zu lassen.

Aber auch für jeden, der einfach Daten, die keiner zu Gesicht bekommen sollte, auf einen anderen Rechner überspielen möchte, hat auf dieser Seite die Option dazu. Wenn zum Beispiel von Zuhause aus gearbeitet wird und die Datei aber auf den Arbeitsrechner gelangen soll, kann man das mit Workload sicher und schnell erledigen.

Workupload ist also eine Software, die von jedem, egal ob privat oder beruflich, genutzt werden kann. Der Anbieter bietet dabei Sicherheit, Anonymität und Legalität. Ein großer Vorteil ist zudem, dass es kostenlos und ohne Anmeldung genutzt werden kann. Ebenso hat der Nutzer einen großen Einfluss auf die Dateien. Sie können verwaltet werden und auch der Zeitraum der Speicherung ist selbst bestimmbar.

Dateien hochladen und Dateien teilen werden somit zu einem Kinderspiel. DVD, CD-Rom und USB-Stick gehören der Vergangenheit an und können durch eine schnellere und einfache Variante ersetzt werden.