Berufs- und Verdienstchancen in der IT-Branche

Mit der zunehmenden Digitalisierung sowie den, durch die Snowden-Dokumente enthüllten Probleme beim Datenschutz und der Sicherheit von Personal Computern, gewinnen Jobs in der IT-Branche zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der rasanten Veränderungen, die durch die flächendeckende Verbreitung von PCs auftreten, sind vor allem eine hohe Flexibilität sowie die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden, als persönliche Voraussetzungen für Erfolg im IT-Bereich unerlässlich.

Welche Voraussetzungen Bewerber weiterhin mitbringen müssen, welche Berufe in Zukunft bedeutsam werden und wie die Gehaltsaussichten sind, verrät dieser Beitrag.

Die neuen Tätigkeitsfelder der IT-Branche

Job-Möglichkeiten in der IT-Branche

Immer mehr Unternehmen präsentieren innovative Speicher-Konzepte mithilfe der Cloud-Technologie. Die Cloud-Technologie wiederum findet immer größere Verbreitung in Unternehmen. Deshalb werden Cloud-Experten, also diejenigen, die eine Cloud einrichten und verwalten können, in Zukunft verstärkt nachgefragt.

Immer noch gibt es Unternehmen, die über keine oder nur sehr rudimentär vorhandene computergestützte Verwaltung verfügen. Durch die flächendeckende Durchsetzung des Computers wird dieser Trend aber nicht mehr lange anhalten. Deshalb werden IT-Architekten, das heißt diejenigen die ein Computernetzwerk aufbauen und betreuen können, in Zukunft ebenfalls sehr gefragt sein. Der IT-Berater hilft beim Aufbau eines Computernetzwerkes in Unternehmen und beachtet dabei auch betriebswirtschaftliche Faktoren, damit auch nicht zu viel hierfür bezahlt wird.

Der letzte große Zukunftsbereich, der genauer vorgestellt wird und dessen Bedeutung zunimmt, ist Big Data. Nicht erst seit den amerikanischen Präsidentschaftswahlkämpfen und dem NSA-Überwachungsskandal ist bekannt, dass Menschen massiv die eigenen Daten zur Verfügung stellen. Unternehmen, die diese Daten kaufen oder erheben, können durch gezielte Auswertung große Vorteile haben.

Welche Voraussetzungen Bewerber mitbringen sollten

Arbeit am Computer

Wer Arbeit in der IT-Branche z.B. bei Jobrapido sucht, hat derzeit gute Chancen, nach einer Recherche schnell eine neue Anstellung zu finden. Vor allem Führungspositionen leiden unter Bewerbermangel, durchschnittlich bewirbt sich eine Fachkraft auf drei ausgeschriebene Führungspositionen. Wichtigste Voraussetzung, um erfolgreich im IT zu sein, ist vor allem eine hohe Flexibilität.

Lese-Tipp   Thales Data Threat Report 2017 zu IT-Sicherheitsbedrohungen

Durch die Branchenveränderungen, vor allem im Bereich der Cloud-Technologie sowie im Bereich Big Data, kann nicht prognostiziert werden, ob diese Jobs auch in Zukunft noch gefragt sein werden.

Die rasanten Veränderungen machen auch eine Spezialisierung notwendig. Nur so kann der einzelne Bewerber mit den enormen Variationen mithalten. Auch die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen muss vorhanden sein. Durch die hohe technische Innovation werden Technologien entwickelt, die im eigenen Tätigkeitsfeld zu positiven Veränderungen führen. Deshalb muss die Bereitschaft jederzeit vorhanden sein, sich diese Technologien anzueignen.

Die Verdienstchancen im IT-Sektor

Die lange Zeit, um Vakanzen in der IT-Branche zu besetzen, überrascht angesichts der guten Verdienstchancen. Fast alle Führungspositionen im IT-Bereich verdienen durchschnittlich über 100.000 Euro, lediglich in der IT-Beratung und in der Frontend Entwicklung etwas darunter, aber über 95.000 Euro.

Fazit: Arbeit in der IT-Branche

Die hohen Anforderungen an eine Tätigkeit in der Informatik werden durch die guten Verdienstchancen kompensiert. Durch die rasante Veränderung ist eine gewisse Spannung garantiert und der Berufsalltag verhindert Monotonie.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.