Heizt eure Öfen vor: In Forge of Empires beginnt das Herbst-Event

Auf die Plätze. Fertig. Backen! Im weltweit erfolgreichen Strategiespiel Forge of Empires steht von heute bis zum 13. Oktober 2021 wieder das große herbstliche Back-Event an, bei dem die Spieler wie im letzten Jahr an einem Backwettbewerb teilnehmen können. Das Hauptziel dabei besteht darin, alle benötigten Zutaten zu sammeln und so viele leckere Kuchen wie möglich zu backen. Bei diesem Event können einige Belohnungen aus früheren Jahren, sowie eine Reihe neuer, fantastischer Preise gewonnen werden.

Forge of Empires Herbst-Event

Was braucht man zum Backen? Die richtigen Zutaten natürlich! Diese können gefunden werden, indem man Aufgaben der Herbstfest-Questreihe erfüllt, tägliche Herausforderungen abschließt, und sie bei Ereignissen innerhalb und außerhalb der Stadt einsammelt. Den Spielern stehen dabei insgesamt 75 Quests zur Verfügung: 54 Schnell-Quests, die sofort in einem Stück durchgespielt werden können, sowie je eine weitere Quest für jeden Tag des Events. Die Schnell-Quests bestehen aus zwei Questreihen, die parallel zueinander verlaufen: eine mit 29 Quests und die andere mit 25 Quests.

Sobald die Spieler ein paar Zutaten gesammelt haben, ist es an der Zeit, ihren Kuchen zuzubereiten! Dabei können sie eines der verfügbaren Backrezepte aus einer Kombination von mehreren – oder allen – der fünf verschiedenen Zutaten wählen. Für jedes Backrezept gibt es eine Belohnung und die Chance, den täglichen Sonderpreis zu gewinnen! Außerdem erhalten sie, je nach Komplexität des Backwerks, pro gelungenem Kuchen einen, zwei oder drei Sterne, was sie dem Hauptpreis näherbringt. Sobald sie den Tisch mit köstlichen Leckereien gefüllt haben, werden sie mit dem Hauptpreis belohnt. Mit jedem gesammelten Stern steigt man darüber hinaus in der „Liga-Rangliste“ auf. Die Spieler, die dort am weitesten vorankommen, werden noch zusätzlich mit besonderen Preisen belohnt!

Dieses Jahr lassen sich die brandneuen „Goldenen Felder“ gewinnen. Damit alle Bauern immer gut beschäftigt sind, kann dieses herbstliche Feld bis zu neun Mal verbessert werden. Die „Goldenen Felder“ liefern auf der ersten Stufe Zufriedenheit, Bevölkerung und Münzen. Werden sie weiter ausgebaut, bieten sie darüber hinaus Vorräte, Forge-Punkte, Güter und Fragmente für Plus-Eins-Kits, sowie zusätzliche Gildengüter.

FoE Goldenen Felder

Zu guter Letzt gibt es in diesem Jahr auch noch einige schöne neue Spieler-Porträts zu gewinnen. Zwei davon erhält man für das Abschließen der Questreihe, während das dritte exklusiv für die Spieler vorgesehen ist, die es in die Goldliga geschafft haben.

Forge of Empires ist kostenlos spielbar und für den Browser sowie mobil für Android und iOS-Geräte verfügbar.

Über Forge of Empires

Seit seinem Release im Jahr 2012 ist Forge of Empires (www.forgeofempires.com) eines der weltweit erfolgreichsten Strategiespiele mit mehreren Millionen aktiven Spielern in über 30 Märkten. In Forge of Empires führen die Spieler ein Dorf durch die verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte – von der Steinzeit bis in eine ferne Zukunft. Durch geschicktes Handeln und taktisches Geschick auf dem Schlachtfeld können sie ihren Einflussbereich erweitern und ein beeindruckendes Imperium erschaffen. Kontinuierliche Content-Updates sorgen für einen sehr großen Spielumfang und mehrere Jahre Spielspaß. Beim Spielen kann jederzeit zwischen dem Browser, iOS- und Android-Endgeräten gewechselt werden.

Über InnoGames

InnoGames ist Deutschlands führender Entwickler und Publisher von Mobile- und Online-Spielen. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist vor allem für Forge of Empires, Elvenar und Die Stämme bekannt. InnoGames‘ gesamtes Portfolio umfasst sieben Live-Spiele und mehrere Mobile-Games in der Produktion. Als Hobby gestartet beschäftigt InnoGames heute mehr als 400 Mitarbeiter aus über 30 Nationen, die das Ziel verfolgen, einzigartige Spiele zu schaffen, die Spielern aus der ganzen Welt jahrelangen Spielspaß bieten.

[via Pressemeldung]

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.