Thomas Wos sichert Rekord-Investment: Mindestens 20 Millionen Euro für unlimited-emails.com

Innovative Ideen ziehen immer häufiger die Aufmerksamkeit von zahlungswilligen Investoren auf sich. So auch im Fall von Thomas Wos. Sein neues Unternehmen wird bereits auf 100 Millionen geschätzt, weshalb der Marketingexperte jetzt eine stolze Investitionssumme von 20 Millionen Euro zur Verfügung hat.

Mit der Finanzspritze will Wos das Startup unlimited-emails.com weiter voranbringen. Werden gewisse Voraussetzungen erfüllt, könnte der US-amerikanische Investor sogar auf 30 Millionen erhöhen.

Vom Vertrieb zum Rekordinvestment

Startup unlimited-emails.com

Als Thomas Wos in einem amerikanischen Betrieb im Vertrieb anfing, hätte er sicherlich selbst nicht erwartet, dass er während seiner Karriere zu den Wenigen gehören wird, die ein Rekordinvestment an Land ziehen. Heute verfügt er nicht nur über mehrere Unternehmen und langjährige Erfahrung im Marketingsektor. Der Diplom Volkswirt beweist darüber hinaus Verhandlungsgeschick.

Nachdem das US-amerikanische Capital Finance Institut auf sein neues Startup unlimited-emails.com aufmerksam wurde, konnte Wos sich ein Investment zwischen 20 und 30 Millionen Euro zu besonders attraktiven Konditionen sichern. Im deutschsprachigen Raum ist der Unternehmer damit der Erste, der in dieser Branche ein derart hohes Investment erhält. „Der Investor würde sogar weitere zehn Millionen Euro nachschießen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden“, berichtete das Nachrichtenmagazin Focus online Anfang Juli über das Startup-Investment für Thomas Wos.

Doch dafür müssen einige Auflagen erfüllt werden. Dass es sich bei der Summe um reine Spekulation handelt, ist inzwischen ausgeschlossen, denn die Verträge sind unterzeichnet und die ersten 20 Millionen bereits auf dem Konto von Wos eingegangen.

Erfahrung und Erfolg als Wachstumsgarant

Der großzügige Investor Capital Finance Institut wurde auf das Startup unlimited-emails.com aufmerksam, weil der Inhaber Thomas Wos zahlreiche Erfolge zu verzeichnen hat. Nach der Gründung seiner Werbeagentur und dem Verkauf von mehreren tausend Werbeplätzen, spezialisierte sich der Volkswirt auf Marketing. Basierend auf seiner beratenden Tätigkeit baute er nach und nach einen großen Kundenstamm auf.

Mittlerweile zählt er zum einen zu den erfahrensten Werbeexperten im deutschsprachigen Raum, zum anderen konnte er in der Vergangenheit drei Betriebe vor dem Aus bewahren und in eine stabile Zukunft führen. Diese Beratererfolge haben in der Branche weite Kreise gezogen. Darüber hinaus ist er selbst Inhaber verschiedener Firmen mit mehr als als 20 Mitarbeitern weltweit.

100 Millionen Euro soll das neue Startup unlimited-emails.com bereits wert sein. Anhand dieser Tatsachen scheint das Wachstumspotenzial unverkennbar. Und obwohl noch weitere Bewerber im Rennen um die Investitionssumme des Capital Finance Instituts waren und einige sogar noch bessere Argumente vorlegen konnten, entschied sich der Investor aufgrund des schlüssigen Konzepts von Wos für sein Startup.

Bislang unklar ist, wie die Summe von 20 bis 30 Millionen Euro im Detail verwendet werden soll. Fest steht jedoch, dass es das Startup-Investment markant erleichtern dürfte die E-Mail-Marketing-Lösung konkurrenzfähig zu machen.

Hintergrund zur Rekordinvestition

Thomas WosDer Investor geht unter anderem aufgrund des Erfolgs von Wos‘ Unternehmen Swiss Marketing Systems GmbH von einem vielversprechenden Investment aus. Zum Dienstleistungsangebot der zehn Jahre alten Consulting-Firma mit Sitz in Luzern zählen Einzel-Coaching, Unternehmens- sowie Gründerberatung, Online-Advertising und vieles mehr. Auch als Schulungsleiter und freier Mitarbeiter ist Wos tätig.

Während er internationale Werbeagenturen zu Marketingthemen berät, schult er in Deutschland, Österreich und der Schweiz neben Einsteigern global agierende Konzerne und Kleinunternehmer in Sachen Onlinemarketing, Onlineshops, E-Commerce und Marktstrategien.

Zudem veröffentliche der Unternehmensberater zwei Fachbücher:

  • „Onlineshops: Von Anfang an auf Erfolgskurs“
  • „Modernes Onlinemarketing: Was Newbies und Kleinunternehmer wissen sollten“

In „Onlineshops: Von Anfang an auf Erfolgskurs“ vermittelt der Autor seinen Lesern, was für einen erfolgreichen Onlineshop elementar ist. Darunter Informationen zu Content, SEO und Softwarelösungen. Die Literatur zum modernen Onlinemarketing enthält Wissenswertes zu Facebook-Pages, Suchmaschinenoptimierung und mehr.

Hohe Erwartungen an Startup

Die Erfahrung als Marketingexperte, etablierte Unternehmen wie die Swiss Marketing Systems GmbH sowie die Rettung von Betrieben, die kurz vor der Pleite standen, sind offensichtlich Erfolgsindikatoren, die für das US-amerikanische Capital Finance Institut Grund genug waren eine Rekordsumme in eine neue Idee zu investieren. Die Frage, die sich nicht nur der Investor stellen dürfte, lautet: Kann das Startup halten, was es verspricht?

Dies kann jedoch lediglich die Zeit beantworten. Leicht wird es sicherlich nicht, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Schließlich ist E-Mail-Marketing ein Sektor, der jede Menge Feingefühl erfordert, werden Verbraucher doch täglich mit jeder Menge unerwünschter Werbung belästigt. Bleibt abzuwarten, ob Thomas Wos mit seinem Engagement, Marktüberblick und seiner Erfahrung ein weiteres Start-up auf die Gewinnerschiene führen kann.

Über unlimited-emails.com

Bei unlimited-emails.com handelt es sich um eine E-Mail-Marketing-Lösung. Diese soll es Unternehmen ermöglichen, das E-Mail-Marketing zu vereinfachen. Ohne spezielle Kenntnisse können Betriebe damit E-Mail-Kampagnen erstellen, Statistiken auswerten und Optimierungen durchführen. Bis zu einer Milliarde E-Mails sollen Kunden monatlich versenden können.

Die Bedienung des Systems und den integrierten Tools wird als simpel angepriesen und die Kundschaft soll 24 Stunden täglich auf das System und die individualisierbaren Daten zugreifen können. Mit 99,7 Prozent Fördermenge in bislang 16 Ländern bringen die Mailserver ausreichend Leistung mit sich.

Auf den ersten Blick scheint E-Mail-Marketing zwar keine bahnbrechende und völlig neue Idee zu sein. Doch bei näherem Hinsehen wird schnell klar, dass hier ein massives Potenzial schlummert. Der Bedarf ist zweifelsfrei vorhanden. Viele Blogger, Unternehmer und globale Konzerne haben die Gewinnchancen, die mit E-Mail-Marketing einhergehen, längst erkannt.

Allein 2014 nutzten mehr als 70 Prozent der Unternehmen den elektronischen Postweg zur Kundenbindung. Auch die Tatsache, dass über 80 Prozent der Konsumenten E-Mails von Unternehmen öffnen, lässt Rückschlüsse auf die Erfolgschancen zu. „44 Prozent der E-Mail-Empfänger tätigten einen Kauf auf Basis einer Werbe-Mail“, fügt das Onlinemagazin t3n in einem Beitrag über Top-Fakten zum E-Mail-Marketing hinzu.

Wer mit einer E-Mail Produkte oder Dienstleistung richtig in Szene setzen kann, ist in der Lage seine Umsatzchancen merkbar zu steigern. Was fehlt, sind bislang innovative Systemlösungen, um E-Mail-Marketing auf ein verständliches und einfaches Niveau zu bringen. Diese Idee will Wos mit unlimited-emails.com in die Realität umsetzen und mit Hilfe seines Erfahrungsschatzes das E-Mail-Marketing revolutionieren. Ich bin gespannt!