Google Chrome: Gespeicherte Passwörter anzeigen und löschen


Anmeldedaten, also Benutzernamen und Passwörter lassen sich in jedem Browser speichern. Dem Nutzer soll so die tägliche Reise durch das Internet mit seinen verschiedenen Zugängen (Facebook, Twitter, Email-Anbieter und ähnliches) erleichtert werden.

Interessant wird es, wenn mehrere Personen einen Rechner gemeinsam nutzen und so ganz leicht die gespeicherten Passwörter anschauen können. Beim Google Chrome ist das der Fall.

Gespeicherte Zugangsdaten anzeigen lassen

Während beim Firefox z.b. ein Master-Kennwort erforderlich ist, um die gespeicherten Passwörter anschauen und verwalten zu können, geht es im Google Chrome quasi direkt. Man muss nur folgenden Befehl in die Adressleiste des Browsers tippen:

chrome://settings/passwords

Anschließend öffnet sich ein Fenster wie im folgenden Screenshot:

Gespeicherte Passwörter anzeigen und löschen

Da ich das Speichern von Passwörtern im Browser generell deaktiviert habe, besteht die Liste bei mir nur aus einem Eintrag den ich für diesen Artikel hier erzeugt habe. Diese Liste kann natürlich auch deutlich länger sein, wenn man häufiger verschiedene Zugangsdaten im Chrome speichert.

Im Normalfall werden die Passwörter zu den Zugängen natürlich nicht angezeigt. Allerdings reicht es schon einen Eintrag mit einem Klick zu markieren und man bekommt einen Button Anzeigen präsentiert. Logisch, dass sich durch einen Klick darauf die Passwörter anzeigen lassen.

Und noch eine weitere Option wird damit eingeblendet, ein kleines Kreuz. Damit lassen sich einzelne Zugangsdaten, also Benutzername und Kennwort, wieder löschen.

Es handelt sich bei dieser Passwort-Verwaltung nicht um eine geheime oder versteckte Funktion im Google Chrome, denn diese Optionen sind auch ganz normal unter Einstellungen – erweiterte Einstellungen zu finden.

Passwörter verwalten im Google Chrome

Dort gibt es einen Abschnitt Passwörter und Formulare. Und wie man sehen kann ein Kontrollkästchen mit der Bezeichnung: Fragen, ob Passwörter, die ich im Web eingebe, gespeichert werden sollen. Darunter befindet sich die Option Gespeicherte Passwörter verwalten.

Ein Klick darauf öffnet das weiter oben beschriebene Fenster, wo man sich die gespeicherten Passwörter anschauen und auch löschen kann. Natürlich muss jeder selbst wissen, wie er mit seinen Zugangsdaten umgeht, ich möchte hier nur die Möglichkeiten aufzeigen.

[via]Google Chrome: Gespeicherte Passwörter anzeigen und löschen

Das könnte dich auch interessieren

Sandboxie – Sicher im Internet surfen und Programme testen Das Thema Sicherheit stellt, gerade durch das Internet, immer wieder neue Anforderungen an den Computer und auch an den Benutzer. Meist ist beim Betre...
IT-Sicherheit für kleinst- und mittelständische Betriebe An der technischen Universität in Darmstadt ging ein Projekt der IT-Sicherheit kürzlich in seine Testphase. Die Initiative IT-Sicherheit in der Wirtsc...
Cookies löschen beim Mozilla Firefox Bei den Cookies die hier gemeint sind handelt es sich nicht um echte Kekse, sondern um kleine Textdateien die von Webseiten bei deren Besuch auf Ihrem...
Alle Spuren verwendeter USB-Sticks am PC löschen USB-Sticks sind mit ihrer inzwischen recht hohen Speicherkapazität nützliche kleine Helfer, wenn es darum geht Daten und Dateien von einem Rechner zum...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.