Internetdaten und Cookies löschen bei Google Chrome


Während man sich im Internet von Webseite zu Webseite bewegt, sammelt man auch jede Menge Müll ein. Temporäre Internetdateien nennt sich das und auch Google Chome verhält sich da nicht anders. Daher ist es in regelmäßigen Abständen sinnvoll und ratsam die Internetdaten und Cookies zu löschen.

Doch wie kann man nun die Internetdaten und Cookies löschen bei Google Chrome?

Cookies löschen bei Google Chrome

Um die Internetdaten zu bereinigen benötigt man nur wenige Klicks. Im geöffneten Google Chrome findet man auf der rechten Seite im oberen Menü das Symbol einen Schraubenschlüssels. Nach einem Klick darauf öffnet sich folgende Menü:

Menü Optionen in Google Chrome

In diesem Menü ist der Menüpunkt Optionen für uns interessant. Ein Klick auf diesen Menüpunkt öffnet ein weiteres Fenster: Google Chrome Optionen

Google Chrome Optionen

Im Screenshot bin ich bereits auf die Registerkarte Details gewechselt, denn dort befindet sich die Möglichkeit die wir suchen: Internetdaten löschen. Nach dem Betätigen dieses Buttons werden die Internetdaten noch nicht gelöscht, sondern man erhält noch die Möglichkeit weiter auszuwählen was genau alles gelöscht werden soll.

Internetdaten löschen

Man kann hier nun auswählen was alles gelöscht werden soll. Mögliche Optionen sind:

  • Browserverlauf
  • Download-Verlauf
  • Cache
  • Cookies und andere Websitedaten
  • Passwörter
  • Formulardaten

Will man seine Internet-Spuren auf dem Rechner komplett verwischen, dann wählt man natürlich alle möglichen Optionen aus. Google Chrome bietet dann noch eine weitere Option an. Man kann den Zeitraum auswählen, für den die Daten gelöscht werden sollen. Für die Komplettreinigung kommt natürlich nur die Einstellung Alles in Betracht.

Aber man kann auch nur die Daten der letzten Stunde, des letzten Tages, der letzten Woche oder der letzten 4 Wochen löschen lassen.

Hat man seine Einstellungen wie gewünscht vorgenommen, klickt man einfach auf Internetdaten löschen und schon macht sich Google Chrome an die Arbeit.

Internetdaten und Cookies löschen bei Google Chrome

Das Löschen der Internetdaten und Cookies dauert nur einen kurzen Moment. Anschließend ist der Browser Google Chrome und der eigene Rechner wieder frei von Internet-Spuren. Das Fenster Internetdaten löschen schließt sich nach der Fertigstellung selbständig und man landet wieder im Fenster Google Chrome Optionen.

So einfach ist das Löschen der Internetdaten und Cookies bei Google Chrome.

Das könnte dich auch interessieren

Sandboxie – Sicher im Internet surfen und Programme testen Das Thema Sicherheit stellt, gerade durch das Internet, immer wieder neue Anforderungen an den Computer und auch an den Benutzer. Meist ist beim Betre...
Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren Nicht immer ist es wünschenswert alle Webseiten aufrufen zu können. Insbesondere ist es bei Kindern im Haushalt wichtig den Zugriff auf bestimmte Web...
Ohne Berührung – Wie RFID-Systeme unseren Alltag bereichern Die Technik verändert sich rasend schnell. Jeden Tag gibt es etwas neues zu bestaunen, das uns den Alltag vereinfachen und uns bei unseren Aufgaben al...
Keine Passwörter speichern im Browser Google Chome Wie auch der Firefox aus dem Hause Mozilla möchte der Browser Google Chrome den Nutzer unterstützen und einmal eingegebene Zugangsdaten wie Benutzerna...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.