PC-Sicherheit: Firefox-Plugins auf Aktualität überprüfen

Das zum Schutz des eigenen Computers ein aktuelles Antivirusprogramm installiert sein sollte, haben die meisten User wohl inzwischen begriffen. Auch die regelmäßigen Windows-Updates tragen zu einem sicheren System bei. Was viele aber nicht wissen, es gibt noch viele andere Schwachstellen, die zu Angriffen auf den eigenen Rechner führen können.

Ein Beispiel wäre der so beliebte Browser Firefox von Mozilla.

Veraltete Plugins im Firefox als Schwachstelle für Angriffe

Der Firefox lässt sich durch viele Add-ons und Plugins in seinen Funktionen erweitern und an die Bedürfnisse des Users anpassen. Während Add-ons direkt von Mozilla oder aus der Mozilla-Community stammen und so regelmäßig überwacht und auf ihre Aktualität überprüft werden, ist das bei Plugins bei weitem nicht immer der Fall.

Plugins werden von Drittanbietern erstellt wie z.b. von Google, Adobe oder Microsoft usw. und meist nicht automatisch auf ihre Aktualität überprüft. Oft werden solche Plugins im Firefox auch ohne Wissen des Benutzers mit installiert, z.b. bei der Installation einer Software und verbleiben dann im Browser quasi als tickende Zeitbombe.

Dabei ist es so einfach bei der Aktualität der Firefox-Plugins den Überblick zu behalten:

Firefox-Plugins auf Aktualität überprüfen

Man muss mit seinem Firefox einfach nur folgende Webseite besuchen: http://www.mozilla.org/de/plugincheck/

Hier werden die installierten Plugins blitzschnell analysiert und aufgelistet. Ist das Plugin aktuell bekommt man eine grüne Grafik mit dem entsprechenden Hinweis Aktuell angezeigt. Bei bekannten, aber veralteten Plugins ist die Schaltfläche gelb mit dem Hinweis Aktualisieren.

Das kann man dann auch gleich über diesen Button erledigen, der passende Link wird gleich mit zur Verfügung gestellt. Ist ein Plugin unbekannt sieht man das an der grauen Schaltfläche mit der Beschriftung Suchen. Hier ist dieser Button direkt mit einer Suche bei Google verknüpft.

Wichtig ist das man seine installierten Plugins im Firefox aktuell hält. Nicht nur das veraltete Plugins die einwandfreie Funktion gefährden können und zu Problemen mit dem Browser beitragen können, man schafft sich auch selbst mögliche Sicherheitslücken in seinem System.

Es ist ja ausgesprochen dumm die Haustür mit Schloss und Kette zu sichern und die Kellertür offen zu lassen. Und genau so ist es auch beim heimischen PC. Will man ein sicheres System, geht das nur, wenn man alle Komponenten betrachtet und dazu gehören auch dich Plugins im Firefox.