SafeIP: IP-Adresse verstecken, ändern und anonym Surfen

Sicheres und anonymes Surfen im Internet ist gar nicht so einfach. Überall hinterlässt man seine Spuren in Logfiles auf Servern usw. Mit Hilfe der eigenen IP-Adresse ist man jederzeit eindeutig zu identifizieren. Um die eigene IP-Adresse zu verschleiern gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die Freeware SafeIP kann dabei helfen, in dem z.b. die IP-Adresse verschlüsselt wird. Dazu kommen Proxy-Server zum Einsatz.

Anonym im Internet surfen mit SafeIP

SafeIP anonym Surfen

Das kleine Programm ist in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar und somit stellt auch die Bedienung kein Problem dar. Wie man im Screenshot sehen kann, ist in meinem Beispiel nur der IP-Adressen-Schutz aktiviert.

Das heißt also das meine echte IP-Adresse nach außen nicht zu sehen ist, sondern es sieht aus als käme ich irgendwo aus Frankreich. Weitere Schutzmechanismen lassen sich unter Einstellungen aktivieren.

Unter Optimierungen kann man noch verschiedene Profile auswählen:

  • Anonymes Internet-Surfen (Standardeinstellung)
  • Schnelles Content-Streaming
  • Mass- oder Bulk-Mailing
  • Downloads und Torrents

Im Normalfall muss man hier nichts umstellen, wenn es nur darum geht die eigene Privatsphäre im Internet zu schützen. Um die optimale Geschwindigkeit der Internetverbindung auszunutzen, sollte man natürlich einen Proxy auswählen, der relativ nah am eigenen Standort liegt.

SafeIP ist Freeware und kann kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Man kann es also gefahrlos probieren.

Kostenloser Download SafeIP: http://www.freesafeip.com

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.