Anleitung und Anwendung von SmitfraudFix

Eine weite verbreitete Adware ist Smitfraud. Eine der möglichen Auswirkungen sind Fehlermeldungen und der Taskleiste die einen Critical System Error oder eine Critical System Warning melden. Beides sind natürlich nur Auswirkung dieser Verseuchung und sehr schwer zu entfernen.

Bei der Entfernung kann das Tool SmitfraudFix helfen. Es ist kostenlos unter folgendem Link verfügbar:

http://siri.geekstogo.com/SmitfraudFix.zip

Anleitung SmitfraudFix

Nach dem Entpacken des ZIP-Archves erhält man einen Ordner mit mehreren EXE-Dateien und einer Datei mit dem Namen SmitfraudFix.cmd. Diese Datei wird durch Doppelklick gestartet. Man erhält nun folgendes DOS-Fenster:

Startbild SmitfraudFix

Nach dem Bestätigen mit einer belieben Taste wird man in das Menü des Tools geleitet. Von hier aus lassen sich verschiedene Aktionen ausführen.

Menü SmitfraudFix

Wenn man eine Verseuchung des Rechners vermutet sollte man mit der Option 1: Search den Rechner nach einer Infektion suchen lassen.

Infektionen erkennen mit SmitfraudFix

Nachdem die Suche aktiviert wurde beginnt das Tool verschiedene kritische Bereiche auf eine Verseuchung hin zu untersuchen. Dabei werden sowohl Ordner und Dateien als auch Einträge in der Windows-Registrierung untersucht.

Scan mit SmitfraudFix

Wenn der Suchlauf abgeschlossen wurde, öffnet sich ein Logfile. Anhand dieses Logfiles lässt sich feststellen ob es eine Verseuchung auf dem Rechner gibt und welche Dateien wo verseucht sind.

Logfile SmitfraudFix

Sollte das Logfile eine Verseuchung melden wird es Zeit zu handeln und diese Dateien und Einträge zu entfernen. Auch dabei hilft dieses Tool.

Infektionen beseitigen mit SmitfraudFix

Es wurde eine Verseuchung auf dem Rechner entdeckt. Das ist sicher nicht schön aber auch nicht unlösbar. Denn das Tool SmitfraudFix sollte in der Lage sein diese Infektion beheben zu können. Dazu sollte der Rechner im abgesicherten Modus gestartet werden.

Hier sind die Chancen größer das auch wirklich alle infizierten Dateien und Einträge in der Registry entfernt werden können. Im normalen Windows-Betrieb ist das nicht immer gewährleistet da einige Dateien dort in Benutzung sein können.

Menü SmitfraudFix

Nach dem man den Rechner im abgesicherten Modus gestartet hat startet man wieder die SmitfraudFix.cmd und wählt diess mal aus dem Menü die Option 2: Clean aus

Infektionen beseitigen SmitfraudFix

Der Bereinigungsvorgang beginnt nun und während des Löschvorgangs erscheint eine Sicherheitsabfrage ob die Registry auch bereinigt werden soll. Selbstverständlich sollte man hier Ja ( also Y ) wählen, denn sonst wäre die Bereinigung des Rechners ja insgesamt sinnlos.

Nachdem die Bereinigung abgeschlossen wurde wird ein Neustart ausgeführt. Nach dem Neustart sollte man ruhig die Prozedur noch einmal durchführen und den Rechner mit dem Tool SmitfraudFix scannen. Eventuell wurde ja etwas übersehen…

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.