Die besten Smartphones 2017/18 und wie ihr beim Kauf sparen könnt


Alle Technikliebhaber aufgepasst! Die Jahre 2017 und 2018 bringen so einige Neuheiten auf dem Smartphone-Markt. Neue Features, immer größere Bildschirme und viele – mehr oder weniger nötige – technische Spielereien lassen das Herz des Technik-Fanatikers höher schlagen. Die besten Geräte sind oftmals aber echt richtig teuer und diese horrenden Preise will oder kann sich nicht jeder leisten. Zum Glück gibt es aber Wege, wie ihr beim Kauf im Internet einige wertvolle Euros sparen könnt. Cashbacks und Online-Gutscheine sind plötzlich euer bester Freund, auf den ihr nicht mehr verzichten mögt.

Dazu aber später mehr. Zunächst einmal wollen wir euch die Top 3 Smartphones aus diesem und dem nächsten Jahr vorstellen: Das Samsung Galaxy S8, das Huawei Mate 9 und natürlich das Apple iPhone 7.

Jahr für Jahr stechen sich die Smartphone-Hersteller gegenseitig mit neuen Ideen zu Technik, Zubehör und Design aus und passieren dabei den ein oder anderen Meilensteil in der Geschichte der Smartphones. So schaffte Apple bei seinem umstrittenen iPhone 7 nun die 3mm Klinke für die Kopfhörer ab und Samsung bringt mit dem Galaxy S8 das erste Infinity-Smartphone ohne Rand auf den Markt.

Die besten Smartphones 2017/18

Huawei Mate 9

Das besondere am Huawei Mate 9 ist, dass es sich bei diesem Smartphone um eine Koorperation mit dem Kamera-Hersteller Leica handelt. Dementsprechend könnt ihr mit diesem Smartphone auch besonders gute Bilder machen, wie es bei sonst kaum einem Smartphone möglich ist. Immerhin hat die Hauptkamera stolze 20 MP und die Frontkamera 12 MP (so viel wie die Hauptkamera beim Samsung und Apple Smartphone). Das Display hat eine Diagonale von 14,9 cm, also 5,9 Zoll, was immerhin größer ist als das iphone 7 Plus! Mit seinen 192 g hat es ein gutes Gewicht, sodass es nicht zu schwer ist, aber gut in der Hand liegt und sich wertig anfühlt.

Die Android-Version ist mit 7.0 auf dem neusten Stand und der Kirin 960-Prozessor sorgt dafür dass das Handy nicht nur am Anfang schnell ist, sondern auch mit 2000 Fotos, Musikdateien und Cache-Müll flott unterwegs ist. Zusätzlich überzeugt das Huawei Mate 9 durch seine lange Akkulaufzeit. Der 4000 mAh-Akku hält bis zu zwei Tage am Stück, ohne dass ihr das Smartphone aufladen müsst. Ist der Akku nun aber schwach und ihr seid etwa in Zeitnot, dann lädt das Huawei Mate 9 dank seiner intelligenten und energiesparenden Technologie innerhalb 20 Minuten auf einen Akkustand, der über einen ganzen Tag ausreichen sollte.

Auch die Grundfunktion des SmartPHONES wurde hier nicht außer Acht gelassen, nämlich das Telefonieren. Eine konstant hochwertige Anrufqualität, stabile Internetverbindung und äußerst weitgreifende Netzwerkunterstützung sorgen dafür, dass das Huawei Mate 9 weltweit nutzbar ist. Doch auch die Datensicherung kommt hier nicht zu kurz. So könnt ihr euch einen privaten Bereich einrichten, der nur durch einen Fingerabdrucksensor zu öffnen ist. Unterschiedliche private Bereiche können durch die Abdrücke unterschiedlicher Finger gesichert werden.

Samsung Galaxy S8

Die Sprachassistenz ist wohl etwas, auf das keiner mehr verzichten kann: Erst Apples Siri, dann Amazons Alexa und nun auch noch Samsung: Bixby heißt die Sprachassistenz, die einem den Alltag erleichtern soll und an der wir nichts zu meckern haben.

Ebenfalls nichts zu beanstanden gibt es an der soliden 12 MP Rück- und 8 MP Frontkamera, mit der ihr tolle Schnappschüsse, Erinnerungen und Selfies machen könnt. Und das nicht nur am hellichten Tag. Auch in der Nacht oder bei schwachem Licht macht das Samsung Galaxy S8 eine gute Figur. Nichts ist so sicher wie der eigene Fingerabdruck. Oder doch? Die Iris, also der farbige Ring im Auge ist absolut einzigartig und bei jedem Menschen unterschiedlich. Deswegen hat Samsung nun eine Iris-Erkennung entwickelt, mit der ihr eure Fotos und Nachrichten noch sicherer machen könnt

Ihr gehört zu den Leuten, die ihr Handy gerne mal aus Versehen fallen lassen oder es an den unmöglichsten Orten abzulegen? Das sollte das Samsung Galaxy S8 in den meisten Fällen aushalten, denn das wasserdichte und staubabweisende Gehäuse ist dank der Gore-Tex-Versiegelung nicht nur besonders robust, sondern auch noch kratzfest.

Apple iPhone 7

Da das Apple iPhone 7 so teuer ist, wäre es natürlich besonders ärgerlich wenn es einen Wasserschaden erleiden würde. Das spritzwassergeschützte Smartphone mit fettabweisender Beschichtung schützt sich also selber vor seinen unachtsamen Besitzern. Das iPhone 7 würde aber nicht zu einen der besten Smartphones diesen Jahres gehören, wenn Apple im Vergleich zum Vorgänger nichts verändert hätte. Die neue Hometaste beinhaltet nun einen integrierten Fingerabdrucksensor, der es möglich macht das Smartphone vor ungewünschten Benutzern zu beschützen.

Doch nicht nur das ist neu. Die 12 MP Haupt- und 7 MP Frontkamera hat eine optische Bildstabilisierung, zweifachen optischen- und zehnfachen digitalen Zoom und ein um 25 % helleres Display. Dank einem, um einiges leistungsstärkeren A10-Chip ist das iPhone 7 nicht nur doppelt so schnell wie das iPhone 6, es hat auch in der Geschichte des iPhones die längste Akkulaufzeit. Ihr seid euch nicht sicher, welches Smartphone ihr am besten findet, dann schaut euch doch mal diesen Smartphone-Vergleich an. Hier werden nicht nur die Design-Vorteile diskutiert, sondern auch welche Kamera die bessere ist.

Geld sparen mit Cashback

„Puh, ganz schön teuer!“, werden die meisten jetzt sagen. Aber Qualität hat nun mal ihren Preis. Es gibt allerdings Möglichkeiten, wie ihr trotzdem ein bisschen Geld sparen könnt. Bei Cashback-Fachseiten wie dieser, könnt ihr nach einer kostenlosen Anmeldung in über 3000 Shops einkaufen, bekommt dabei Geld zurück und profitiert von Rabatten. Da kann man beim Smartphone schon mal bis zu 100 € einsparen! Doch was genau ist dieses Cash-Back eigentlich? Cashback und Payback sind im Grunde das gleiche. Ihr meldet euch kostenfrei in einem dieser Portale an und werdet von nun an für eure Einkäufe belohnt.

Während Payback sich aber eher auf die Einkäufe im realen Leben, also Supermarkt, etc., bezieht, konzentriert sich Cashback auf das Online-Shopping. Für jeden Einkauf von euch über ein Cashback-Portal erhält das Portal vom Online-Shop eine Prämie und ihr werdet daran beteiligt. Bei vielen Anbietern gibt es allerdings nur Punkte; bei der verlinkten Beispielseite sind es dagegen echte Geldbeträge, die man sich bereits ab 8 Euro auf ein bestehendes Konto, PayPal oder sogar Skrill auszahlen lassen kann.

Zusätzlich werdet ihr regelmäßig über Rabattaktionen informiert. Möchtet ihr mehr über das Cashback-Konzept erfahren? Auf der verlinkten Seite erfahrt ihr, wie ihr zusätzlich vom Cashback-System profitieren könnt.

Fazit

In diesem und im nächsten Jahr kommen einige Veränderungen in der Technik-Welt auf uns zu. Die Smartphone-Giganten haben vor einigen Jahren ein Battle gestartet, wer das bessere Smartphone auf den Markt bringt und das ist bis heute nicht beendet. Sowohl Apple als auch Samsung haben Millionen von Anhängern, die für kein Geld der Welt die Seite wechseln würden und ihrem Lieblingssmartphonehersteller absolut treu sind.

Huawei hingegen ist eine noch nicht so bekannte Marke, die aber in den nächsten Jahren stark im Kommen sein wird. Mit dem Mate 9 haben sie auf jeden Fall ordentlich vorgelegt, da sollten sich die Großen besser mal warm anziehen. Hochwertige Technik hat ihren Preis. Den könnt ihr aber nun mit Cashback, Online-Gutscheinen und Rabattaktionen ordentlich drücken!


1 Kommentar

  1. Philipp Bernhard

    Schöner Artikel, nur schade, dass nicht das OnePlus3 erwähnt wurde. Das ist meiner Meinung nach das High-End Smartphone schlechthin. Und auf jeden Fall zu empfehlen 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.