Faltbare Smartphones sind auf dem Vormarsch

Sind Klapphandys nicht schon längst ein Ding der Vergangenheit? Offensichtlich nicht, denn das Handy zum Aufklappen erfährt gerade zur Smartphone-Ära eine Renaissance. Bereits im vergangenen Jahr gab es die ersten Versuche, ein gutes faltbares Smartphone auf den Markt zu bringen. Inzwischen hat Samsung schon die zweite Generation veröffentlicht, das Motorola Razr wurde wiedergeboren und weitere Hersteller wollen sich dem Wettbewerb anschließen.

Das Rennen um den Thron des besten Klapp-Smartphones ist bereits in vollem Gange. Da fragt man sich: Sind die Smartphones mit einem faltbaren Display die Zukunft? Wir beleuchten den aktuellen Stand zum Thema.

Die Wiedergeburt des Klapphandys

Tablet-Handy: Samsung Galaxy Fold mit 5G by verchmarco, on Flickr
Tablet-Handy: Samsung Galaxy Fold mit 5G“ (CC BY 2.0) by verchmarco

Im Fall von Motorola könnte man tatsächlich von einem echten Comeback sprechen, denn mit dem gleichen Namen brachte der Konzern aus den USA das Motorola Razr aus dem Jahr 2005 kürzlich erneut auf den Markt. Doch die Neuauflage des Kulthandys war nicht die erste Wiedererscheinung der faltbaren Geräte.

Den Anfang machte der koranische Technikgigant Samsung im letzten Jahres mit seinem Flaggschiff Samsung Galaxy Fold, das ursprünglich im April 2019 auf den Markt kommen sollte und letzten Endes im September erschien. Da das Smartphone mit zahlreichen Display-Problemen einen etwas holprigen Start hinlegte, erschien im Februar 2020 mit dem Samsung Flip Z bereits die nächste Generation aus dem Hause Samsung.

Auch der chinesische Technikkonzern Huawei ist bereits mit von der Partie und brachte als Antwort auf Samsungs ersten Release das Huawei Mate X heraus. Inzwischen gibt es auch das Huawei Mate Xs auf dem deutschen Markt und ein Galaxy Fold 2 soll bereits in Arbeit sein.

Das sind die Vorteile

Ganz eindeutig zeigen sämtliche Zeichen in Richtung des neuen Falthandys. Samsung, Motorola und Huawei sind bereits dabei – und mit Sicherheit wird es nicht lange dauern, bis auch weitere Hersteller auf den Zug aufspringen. Gerüchten zufolge soll sogar Apple an einem faltbaren iPhone arbeiten. Offizielle Angaben gibt es hierzu allerdings bisher nicht. Doch was macht ein faltbares Smartphone eigentlich aus?

Der wichtigste Faktor eines solchen Geräts ist das Display. Wir alle kennen das Problem: Wir möchten ein größeres Display, um besser auf Videoplattformen Filme schauen, auf Webseiten Texte lesen und auf Spieleplattformen Games spielen zu können. Doch gleichzeitig ist die Handhabung mit einer Hand oder das Tragen des Handys in der Hosentasche eine Mühsal.

Das Klapphandy soll hier Abhilfe schaffen. Gefaltet ist es unglaublich handlich und lässt sich einfach in die Hosentasche stecken, doch ausgeklappt entfaltet es sein ganzes Potenzial und ermöglicht uns, die Vorzüge des großen Displays zu genießen.

SAMSUNG Galaxy Fold Foldable Phone by TheBetterDay, on Flickr
SAMSUNG Galaxy Fold Foldable Phone“ (CC BY-ND 2.0) by TheBetterDay

Das ideale Handy zum mobilen Spielen

Das faltbare Smartphone wird sich gemeinsam mit dem Ausrollen des neuen 5G-Mobilfunknetzes besonders auf einen Trend auswirken: das mobile Gaming. Schon jetzt wird immer mehr am Smartphone gespielt, während zunehmend Spieleentwickler AAA-Games für unterwegs herausbringen und das Angebot an unterhaltsamen Gelegenheitsspielen ebenfalls an Volumen gewinnt.

So wird auch im Bereich des Online-Glücksspiels inzwischen das mobile Casino angeboten, das es Kunden ermöglicht, die bunten Spielautomaten und Live-Spiele wie Blackjack auf dem Mobilgerät zu erleben. Hier wird vom größeren Bildschirm profitiert, der nicht nur die Slots mit mehr Detailreichtum darstellt, sondern auch die Dealer im Live Casino noch besser auf das Mobilgerät überträgt.

Gamingfans, die bisher aufgrund der Unhandlichkeit großer Displays auf kleine Modelle zurückgegriffen haben, können sich nun den Wunsch eines kleinen Geräts mit einem großen Display erfüllen. So wird das Spielen unterwegs mit dem Faltsmartphone ein ganz neues Vergnügen.

Die Falthandys feiern gerade eine wahrliche Renaissance. Drei große Hersteller sind bereits mit von der Partie und Samsung hat schon das dritte Gerät mit faltbarem Bildschirm in der Pipeline. Ob die Gerüchte stimmen und Apple wirklich an einem Klapp-iPhone arbeitet? Mit Sicherheit wird sich auf diesem Gebiet dieses Jahr und in Zukunft noch einiges tun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.