Foldables im Trend: Sind klappbare Smartphones die Zukunft?

Wenn Sie den Begriff Klapphandy hören, dann denken Sie wahrscheinlich zuerst einmal an die unhandlichen „Knochen“ von LG und Motorola, die noch vor 15 Jahren echt in Mode waren. Die cooleren Modelle hatten außen ein kleines Display, innen befand sich im oberen Teil ein Display und im unteren die Tastatur.

Wenn wir heutzutage von klappbaren Smartphones sprechen, sieht die Sache jedoch schon ganz anders aus, denn in der Hinsicht hat sich einiges getan. Doch wie stehen die Chancen, dass sich der Trend auch in Zukunft langfristig durchsetzen wird?

Smartphones – Die Allrounder von heute

Foldables im Trend: Sind klappbare Smartphones die Zukunft?

Smartphones haben sich in unserer Gesellschaft zu regelrechten Alleskönnern entwickelt. Wir nutzen Sie schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren, sondern für alle möglichen anderen Dinge. Ob als Fernbedienung für den Smart-TV, als Informationsmedium oder für unser alltägliches Entertainment – alles ist möglich.

Besonders letzterer Punkt gewinnt immer mehr an Beachtung und sowohl Hersteller von Smartphones, als auch Entwickler von Spielen und Websites stellen sich darauf ein.

Besonders Online Casinos und Wettanbieter merken diesen Trend und passen sich darauf an. So ist das Smartphone mitunter die beliebteste Art, auf die in Österreich Sportwetten abgeschlossen werden. Aus dem Grund haben die meisten Anbieter mittlerweile auch eine mobile App für Android und iOS in ihrem Portfolio.

Das ermöglicht es Nutzern, auch von unterwegs aus ihre Wetten abzuschließen und die Ergebnisse im Blick zu behalten. Schließlich haben wir unser Smartphone mittlerweile überall mit dabei.

Foldables heute – So unterscheiden Sie sich von den Klapphandys der Vergangenheit

Während die alten Klapphandys aus zwei separaten Teilen bestanden, die lediglich durch Schrauben oder einen anderen Mechanismus miteinander verbunden waren, stehen dahinter heute komplexere Methoden. So wird bei den heutigen Foldables in der Regel der komplette Touchscreen einmal in der Mitte gefaltet.

Dass es dafür eine andere Herangehensweise braucht, ist klar. So muss nicht nur das Display angepasst werden, sondern auch das Innenleben.

Seit dem langsamen Comeback der Klapphandys in Form innovativer faltbarer Smartphones 2019 gibt es ständig Neuerungen. Die Foldables von heute sind entweder mit ihrem Display nach außen oder nach innen gefaltet.

Die verarbeiteten OLED-Displays sind bei vielen Anbietern nicht mehr aus Glas, sondern aus Kunststoff. Das macht sie widerstandsfähiger und robuster, auch wenn sie oft geklappt werden.

Anfang 2020 brachte Samsung sein Galaxy Z Flip mit UTG-Display (Ultra Thin Glass gemischt mit Kunststoff-Polymer) heraus. Seitdem arbeiten diverse Hersteller konstant an Neuerungen und Verbesserungen, die die Foldables in jeder Hinsicht vorteilhafter machen können.

Das steht im Angebot

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Anbietern, die Foldables im Portfolio haben. So hat Samsung mittlerweile sein Galaxy Z Fold 2 auf dem Markt, das zu einer der besten, aber auch zu einer der teureren Alternativen gehört. Ebenso gilt das Huawei Mate Xs als leistungsfähiges Klapp-Smartphone, liegt preislich allerdings noch höher.

Auch der Hersteller Motorola mischt bei den Foldables mit und bietet seit dem Jahr 2020 das Razr Modell zum Verkauf an.

Weitere Alternativen bietet das chinesische Unternehmen Royole und auch LG bietet ein, wenn auch etwas anderes, Modell eines klappbaren Handys an.

…und das ist für die Zukunft geplant!

Wenn wir von Technologie und Smartphones sprechen, gibt es einen Anbieter, der immer vorn mit dabei ist: Apple! Doch wie sieht es eigentlich bei dem Tech-Riesen aus, wenn es um Foldables geht? Die Gerüchteküche rund um ein klappbares iPhone kocht schon seit längerer Zeit.

Besonders in der letzten Zeit finden sich im Internet immer mehr Meldungen über das iPhone Fold. Teils selbsternannte Experten, sagen eine Veröffentlichung im Jahr 2023 voraus – wir sind gespannt! In jedem Fall sieht es so aus, als stünde den Foldables ein ganz großes Comeback vor.

Mithilfe der heute verfügbaren Technologien und täglich geschehenden Fortschritte, sehen wir in klappbaren Smartphones ein großes Potenzial. Nutzern gefällt vor allem die Innovation, die die Geräte mit sich bringen. Und sie sind ja auch echt praktisch!

Schreibe einen Kommentar