Handy auf Raten kaufen – Sinnvoll oder nicht?

Heutzutage ist es möglich, fast alle Artikel auf Raten zu kaufen. Das Smartphone ist hier keine Ausnahme. Aufgrund der teils hohen Kosten der Geräte erscheint der Kauf auf Raten sogar lukrativ und ist für viele Menschen die einzige Möglichkeit, um zu einem neuen Handy zu gelangen. Doch macht der Kauf auf Raten Sinn? Diese Frage beantworten wir im folgenden Text.

Wer nicht bis zur nächsten Vertragsverlängerung warten möchte oder aber ungebunden bleiben will, was einen Tarif bzw. Vertrag angeht, hat die Möglichkeit sein Smartphone zu finanzieren. Doch dabei sollte man einige Dinge beachten.

Handy auf Raten kaufen – die Vorteile

neues Handy auf Raten kaufen

Der Kauf von einem Handy auf Raten hat viele Vorteile. So muss man zum Beispiel die oftmals hohen Kosten nicht auf einmal stemmen, sondern kann bequem in monatlichen Raten bezahlen. So ist es auch möglich, zum Beispiel ungeplant schnell zu einem neuen Smartphone zu kommen, wenn man dieses dringend benötigt. Auch wenn es sich bei dem Erwerb auf Raten handelt, so profitiert der Käufer dennoch von denselben Rechten wie bei einer Gesamtzahlung. Er bekommt Garantie und Gewährleistung, hat Rückgaberecht und bekommt das Gerät sofort bei Vertragsabschluss zugeschickt.

Ein weiterer Vorteil beim Handy auf Raten kaufen ist, dass es keine Vertragsbindung mit einem Mobilfunkanbieter gibt. Der Kunde hat also danach die Möglichkeit, sich nach Belieben für einen Anbieter bzw. für den günstigsten Tarif zu entscheiden. So spart man unter Umständen zusätzliche monatliche Kosten und Vertragsgebühren, die oftmals in der Höhe der monatlichen Raten für das Smartphone liegen. Die Kosten gleichen sich also aus.

Die Vorteile des Ratenkaufes auf einen Blick:

  • Finanzielle Flexibilität
  • Bequeme Bezahlung
  • Sofortige Lieferung
  • Gleiche Rechte wie bei Komplettzahlung
  • Ideal für ungeplante Anschaffung
  • Keine Bindung an Mobilfunkanbieter

Die Nachteile des Ratenkaufs

Handy bzw. Smartphone finanzieren

Möchte man ein Handy auf Raten kaufen, dann ist das natürlich auch mit einigen Nachteilen verbunden. Die Finanzierung des Smartphones geht nämlich immer mit der Zahlung von Zinsen einher, sodass die Kosten, wenn man ein Handy auf Raten kaufen möchten, am Ende etwas höher sind. Selbst wenn Anbieter mit einer Ratenzahlung ohne Zinsen werben, sind die Kosten für das Smartphone höher als der aktuelle Marktpreis. Das sollte man beachten. In der Regel bleibt das Smartphone bis zur letzten Zahlung Eigentum des Händlers, auch wenn man es natürlich bereits selbst nutzen kann. Kommt man seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach oder zahlt man verspätet, dann fallen unter Umständen Mahn- und Inkassokosten an und es kann zu negativen Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit kommen.

Im schlimmsten Fall können Bank oder Händler sogar die sofortige Zahlung der gesamten Restsumme verlangen. In diesem Fall wird der Vertrag der Ratenzahlung gekündigt. Es ist daher besonders wichtig, dass man sich vor dem Abschluss einer Finanzierung gründlich Gedanken darüber macht, ob man die Kosten jeden Monat auch decken kann. Ist man sich nicht sicher, dann ist es unter Umständen sinnvoll, auf die Ratenzahlung zu verzichten und für das neue Handy zu sparen.

Die Nachteile des Ratenkaufs auf einen Blick:

  • Mehrkosten durch Zinsen
  • Längerfristige finanzielle Verpflichtung
  • Gerät bleibt bis zur Zahlung im Händlerbesitz
  • Mahn- und Inkassokosten bei Zahlungsausfall

Fazit – Handy auf Raten kaufen

Ein Handy auf Raten kaufen ist eine praktische Möglichkeit, um die oft hohen Kosten auf mehrere Monate zu verteilen. Vor allem wenn es mal schnell gehen muss mit dem neuen Smartphone, ist die Finanzierung eine praktische Alternative. Der Käufer bekommt dieselben Rechte wie bei einer vollständigen Bezahlung, ist jedoch nicht an einen Handy Anbieter gebunden. Auf der anderen Seite wird das Smartphone durch die Finanzierung in den meisten Fällen jedoch etwas teurer.

Außerdem bleibt das Gerät im Besitz des Händlers, bis es vollständig bezahlt wurde. Bei Zahlungsausfall kann es darüber hinaus zu Mahn- und Inkassokosten kosten. Hat man die Möglichkeit, ein Smartphone komplett zu bezahlen, dann sollte man dies immer auch tun. Ist dies durch einen finanziellen Engpass nicht möglich, dann ist die Möglichkeit der Finanzierung eine interessante Alternative, um doch noch zu dem neuen Handy zu kommen.

bs19