Huawei: Neue Smartphone-Modellreihe P30

Morgen, am 26. März 2019, wird der chinesische Handyhersteller Huawei die Nachfolgemodelle seiner erfolgreichen P20-Reihe in Paris vorstellen. Die kommenden Modelle hören auf die Namen P30, P30 Pro und P30 lite. Die genauen Preise für diese Geräte stehen noch nicht fest, aber Kenner des Handymarktes haben schon einmal ein paar Prognosen gewagt.


Schnell sinkende Preise beim Huawei P30

Von folgenden Werten geht idealo aus: Zum Verkaufsstart wird ein Preis für das Huawei P30 von 749 Euro erwartet. Das P30 Pro könnte mit 999 Euro in den Handel gehen, und das P30 Lite mit 369 Euro. Das letztgenannte Handy würde dann zum gleichen Einführungspreis wie sein Vorgänger auf den Markt kommen, während die anderen beiden Modelle mit einem etwas höheren Preis einsteigen dürften. Diese waren zur ihrer Einführung jeweils um 100 Euro günstiger.

Huawei P30 Preisprognose

Die Experten von idealo gehen weiter davon aus, dass – wie bei fast allen neu eingeführten Handys – die Preise auch für die Huawei P-Modelle schnell sinken dürften: Für das P30 rechnen sie bereits nach drei Monaten mit einer Kostenreduzierung um 19 Prozent, also einer Ersparnis von rund 140 Euro. Ende des Jahres könnte das Handy für um die 500 Euro zu bekommen sein.

Für das P30 Lite wird nach acht Wochen eine Preisreduzierung von etwa 65 Euro erwartet. Und nach etwa einem Jahr dürften Konsumenten dieses Smartphone für rund 100 Euro weniger kaufen können.

Für das P30 Pro haben die Experten ebenfalls eine Preissenkung prognostiziert: Nach einem halben Jahr könnte die Ersparnis bei 24 Prozent liegen, nach zehn Monaten bei 34 Prozent.

Mit einer genau identischen Preisstruktur für die neuen Huawei-Smartphones rechnen auch die Handy-Fachleute von android-user.de.

Die technischen Details

Über die technischen Details lässt sich einiges auf der Seite go2android.de erfahren. Bei den Neuheiten steht vor allem die Hauptkamera im Fokus. Das P30 Pro wird eine integrierte Quad-Kamera besitzen. Diese verfügt über vier Linsen sowie über einen 10-fach optischen Zoom, der die Bildqualität noch ein Stück weiter verbessern soll. Die Fachleute gehen davon aus, dass das P30 Lite wohl wie sein Vorgänger – das P20 Lite – wieder zum erfolgreichsten Modell aus der neuen Reihe avancieren dürfte.

Dieses wird mit einer hochwertigen Triple-Kamera ausgestattet, mit der sich ebenfalls gestochen scharfe Bilder machen lassen. Gleiches gilt auch für das P30. Der Festspeicher des P30 Lite beträgt 128 GB, also genau doppelt so viel wie bei seinem Vorgänger.

Das P30 wird mit einem identisch großen Speicher ausgeliefert, beim P30 Pro können die Nutzer auswählen, ob sie sich einen Speicher mit 128 GB, mit 256 GB oder mit 512 GB wünschen. Der Arbeitsspeicher beim P30 und beim P30 Lite wird 6 GB betragen, während das P30 Pro mit 8 GB ausgestattet wird.

Zu den Displays: Beim P30 und bei P30 Lite wird die Größe bei sechs Zoll liegen, beim P30 Pro bei 6,5. Das Herz aller drei Geräte ist ein HiSilicon Kirin 980 Octa-Core Prozessor.

Weitere Besonderheit

Das P30 Pro wartet mit einer weiteren Besonderheit auf. So ist dieses Smartphone mit einem speziellen Sound-Display ausgestattet, so dass ein zusätzlicher Lautsprecher überflüssig geworden ist. Während beim P30 und P30 Pro der Fingerprint-Sensor im Display verbaut ist, wird es diesen beim P30 Lite nach wie vor an der Rückseite des Gerätes geben.