iPhone – Reparatur oder Neukauf?


Das iPhone hat vor einigen Jahren den Smartphone Markt revolutioniert, und die Fangemeinde wird nach wie vor immer größer. Kaum jemand, der gerne auf den mobilen Begleiter verzichten möchte, und umso schlimmer ist es für den User, wenn das iPhone einen Defekt aufweist.

Natürlich kannst du dir dann ein neues Smartphone kaufen – aber in der Regel solltest du zuerst über eine iPhone Reparatur nachdenken. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema zusammengestellt.

Wie oft kommt es vor, dass ein iPhone repariert werden muss?

Apple iPhone mit Display-Schaden

Obwohl das iPhone ein technisch ausgereiftes Smartphone ist, können Defekte auftreten. Diese betreffen in der Regel nicht so sehr die Software, es ist eher die Hardware, die Probleme bereitet. Der Extremfall ist natürlich der berühmte Wasserschaden, aber auch der Akku kann im Lauf der Zeit schwächer werden oder das Display nach einer kleinen Ungeschicklichkeit zersplittern.

Es gibt zu diesem Thema keine Umfragen, aber es ist doch eine hohe Anzahl an iPhones, die täglich bei den verschiedenen Reparaturdiensten abgegeben werden. Ein gutes und renommiertes Beispiel für einen bewährten Anbieter ist der iPhone Reparatur Service in Hannover

Ist es ratsam, das Handy selbst zu reparieren?

Wir raten davor ab. Das iPhone ist ein hochkomplexes Gerät, und du solltest es nur jemandem anvertrauen, der über ausreichend Erfahrung verfügt. Natürlich gibt es YouTube-Videos, in denen beispielsweise der Displaytausch erklärt wird, aber falls bei der Montage auch nur das kleinste Problem auftaucht, stehst du damit alleine da. Die Investition in den Profi ist jedenfalls lohnend.

Auch andere Smartphones gehen kaputt

Gibt es Tests zum Thema „iPhone Reparatur“?

Wer sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt hat, der wird bemerken, dass es eine Vielzahl an Anbietern für die iPhone Reparatur gibt. Diese werden aber regelmäßig von Fachzeitschriften – beispielsweise die Stiftung Warentest – oder TV-Experten getestet. Mit ein wenig Recherche findest du in deiner Nähe einen Handyshop, der gute Kritiken hat und bei dem dein Handy in besten Händen ist. Tests um die einzelnen Reparaturservice kannst du dir hier anschauen

Mein iPhone hat einen Wasserschaden – wie lange dauert es, bis ich es wieder nutzen kann?

Der Wasserschaden ist der „Worst Case“ bei einem Handy. Wichtig ist es, schnell zu reagieren und das Smartphone zum Reparaturdienst zu bringen oder zu schicken. Dieser zerlegt es zunächst und legt es in eine spezielle Trockenkammer, um alle Feuchtigkeitsrückstände nachhaltig zu entfernen, dabei wird gleichzeitig auf den Schutz vor Korrosion geachtet.

Nach etwa 24 Stunden kann das Handy wieder zusammengebaut werden, ein Funktionstest folgt vor der Rückgabe an den Kunden. Wasserschäden sind übrigens nicht von der Apple-Garantie umfasst.

Werden Originalteile verwendet?

Ja, in der Regel werden die originalen Ersatzteile von Apple verwendet. Dadurch ist gewährleistet, dass diese den technischen Vorgaben entsprechend und auch passgenau eingebaut werden können. Der Reparaturdienst verfügt auch über die notwendigen Werkzeuge und Geräte, um das iPhone wieder auf Vordermann zu bringen.

Unser Fazit:

Falls dein Smartphone defekt sein sollte, lohnt es sich auf jeden Fall, es zunächst mit der iPhone Reparatur zu versuchen, die Kosten sind im Vergleich zum Neukauf überschaubar. Du kannst von mehreren Reparaturdiensten Kostenvoranschläge einholen und nach den Erfahrungen von anderen Kunden oder professionellen Testern googeln.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.