Neues Tipp-Spiel typpt – schnell, einfach, social


Einfachheit – eines der wichtigsten Merkmale von typpt (http://typpt.com). Sei es in der Darstellung, wie die einzelnen Fußballspiele ausgingen oder welche Begegnungen noch anstehen. Die eigenen Freunde können über das Telefonbuch, Facebook und Messenger-Dienste zu typpt eingeladen werden. Innerhalb einer Gruppe werden dann die Spiele bis unmittelbar vor Anstoß getippt. Von der Konkurrenz setzt sich die App zudem klar durch die intuitive Handhabung und schnelle Tipp-Abgabe ab.

Ab Ende des Jahres wird auch eine Bezahlfunktion in die App integriert – damit ist typpt das erste Mobile-Tipp-Spiel mit Geldeinsatz.

Konzentration auf das Wesentliche

typpt App Screenshots

Tippen innerhalb von drei Sekunden: Statt langfristiger Tipp-Planung setzen die Entwickler von typpt auf eine schnelle Tipp-Abgabe. Die User sehen immer nur den aktuellen Spieltag und können auf einzelne Spiele noch bis kurz vor Anpfiff tippen. Somit muss sich niemand mehr auf eine ganze Saison festlegen, sondern ist flexibel und kann mitspielen, wenn er gerade Lust darauf hat. Die Menüführung ist dabei mit Absicht sehr einfach und übersichtlich gehalten und lässt sich sehr intuitiv benutzen: Es gibt keinen Newsticker, keinen Shop, Werbebanner oder andere störende Zusatzfunktionen. Bei typpt geht es nur ums Tippen – und davon soll nichts ablenken.

Integration von Bots: Tipp im Facebook Messenger

typpt App auf SmartphoneGegen Fremde tippen? Oder die eigenen Freunde? Die typpt-Gründer sind der Meinung, dass es gegen den Freundeskreis viel mehr Spaß macht. Deswegen können Freunde und Bekannte direkt über das Telefonbuch oder die Social-Media-Kanäle wie WhatsApp und den Facebook Messenger zum Tippen aufgefordert und zu typpt eingeladen werden. Gemeinsam werden dann Gruppen gebildet – einfach den Gruppennamen überlegen, bis zu 50 Freunde einladen und schon kann es losgehen.

Gruppen von Freunden und Kontakten kann man hinzugefügt werden oder man findet diese über die Suchfunktion. Eine Beschränkung, in wie vielen Gruppen die User aktiv sein dürfen, gibt es nicht. Die Rangliste zeigt an, wer welchen Platz belegt und wie hoch der Gewinn der einzelnen User ist.

Die zusätzliche Integration von Bots ermöglicht es, direkt im Facebook Messenger zu tippen, wenn sich das Gespräch beispielsweise eh gerade um ein bestimmtes Spiel dreht.

typpt – Technisch immer am Ball

Mit der mobilen App-Lösung trifft typpt den Nerv der Zeit, deshalb konzentriert sich das in München und Berlin ansässige Startup auch bewusst nur auf die Nutzung über Smartphones und verzichtet auf eine zusätzliche Tipp-Möglichkeit auf der Webseite. Durch die weitere Tipp-Möglichkeit über Bots direkt im Facebook Messenger wird eine neue User-Experience geschaffen, die typpt von der Konkurrenz abgrenzt. typpt steht im App Store und auf Google Play zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Download App Store: https://itunes.apple.com/de/app/typpt/id1267384311
Download Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.typpt.typptapp


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.