Review: Samsung Galaxy Watch Active vorgestellt


Ist die Samsung Galaxy Watch Active nur eine Smartwartch für Sportler? Falsch gedacht! Die Uhr spricht auch Menschen an, die aktiv an der Änderung Ihrer Lebensführung arbeiten. Dabei bleibt jedem selbst überlassen, wie viel Zeit er dafür investieren mag.

Eine Hilfe sportlich fit und aktiv zu werden bietet die Samsung Galaxy Watch Active.

Sie zeichnet die Aktivitäten der Nutzer auf und kann, basierend auf den gespeicherten Daten, praktische und optimierte Tipps, für ein effektiveres Workout anbieten.

Natürlich kostet so eine Smartwatch mehr als ein einfacher Fitness Tracker. Aktuelle Online-Preise finden sich ab 139,99 €, sind jedoch starken Schwankungen unterlegen.

Design und Aussehen

Samsung Galaxy Watch Active

Die Uhr passt sich in Design und Stil Ihrem Träger an. Samsung möchte mit der Galaxy Watch Active ein einfaches und funktionales, aber überzeugendes Design präsentieren. In vier Farben erhätlich (black, silver, rose gold und green), überzeugt die Samsung Galaxy Watch Active durch ihre Schlichtheit und einem rahmenfreien Auftritt.

Mit einem Durchmesser von 40mm und einem Gewicht von etwa 25g (ohne Armband) schmiegt sich die Samsung Galaxy Watch Activ eher um Frauenhandgelenke. Das Gehäuse wirkt durch die kleinen und flachen Knöpfe, aber auch durch eine Höhe von 10.5mm, fast schon filigran. Entgegen den Vorgängeruhren hat Samsung auf die drehbare Lünette, mit der man durch das Menü navigieren konnte, verzichtet.

Männern sollte die Uhr aber keines Falls vorenthalten werden. Wem die eher «wuchtig» wirkenden Smartwatches der Konkurrenz zu groß sind, findet in der Samsung Galaxy Watch Active eine entsprechende Antwort und willkommene Alternative.

Das Gehäuse der Uhr besteht aus Aluminium, die Armbänder werden in Kautschuk (Gummi), bei speziellen Designs auch als Lederarmband angeboten.

Bevorzugt der Käufer eher auffälligere Designs, so hat er die Qual der Wahl. Mit sechs verschieden farbigen Armbändern, kann die Smartwatch zum individuell gestalteten Begleiter werden. Ausserdem bietet die Smartwatch die Option das Ziffernblatt entsprechend persönlicher Wünschen und Bedürfnissen der Träger auszurichten.

Auch nachträglich kann der Startbildschirm der Samsung Galaxy Watch Active über diverse Items und Features optimiert werden.

Technische Daten

  • Betriebssystem: Samsung Tizen 4.0
  • Bildschirmauflösung: 360 x 360 Pixel
  • Bilschirmgrösse in Zoll: 1.1
  • Touchscreen: Ja
  • Blidschirmtechnologie: Super AMOLED
  • Kompabilität mit: SAMSUNG Android 5 und Apple IOS 9
  • Prozessor und Takrfrequenz: Exynos 9110, 1.15 Ghz
  • Pozessorkerne: – 2
  • Arbeitsspeicher: 0.75 MB
  • Speicherkapazität: 4 GB
  • Kabellose Verbindung: WLAN 802.11b, NFC, Bluetooth 5.0, WLAN 802.11g und WLAN 802.11n
  • Stromversorgung; Standard, Akkubetrieb
  • Akku- / Batterielaufzeit: 46 Std.

Funktionen und Features der Samsung Galaxy Watch Active

Die Smartwatch versucht mit vielen Gadgets und Features zu glänzen. So verfügt sie zum Einen über diverse Messfunktionen:

Schlafdauer, individuelle Beschleunigung, Distanz, Herzfrequenz oder die Aktivität werden automatisch gemessen, gespeichert, sodass spätere Workouts analysiert werden und durch optimierte Vorschläge zum Training effizienter Ergebnisse für Nutzer bereit stellen.

Dabei ist auch ein Gyroskop, genauer gesagt, ein Kreisel eingebaut, der durch Drehung um die eigene Achse, kleinste Richtungswechsel anzeigt und bei der Orientierung helfen kann.

Über Sensoren dient die Samsung Galaxy Watch Active aber auch noch als Barometer und Stresslevelmesser. Und weil die Uhr «mitdenken» kann, wird bei einem erhöhten Stresslevel, zum Beispiel, vorgeschlagen zu meditieren oder ruhiger zu atmen.

Zum Anderen bietet Samsung mit der Uhr verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten: Unterwegs kann man nicht nur seine Kalenderereignisse abrufen. Die Uhr bietet neben Email-Empfang, auch eine SMS- und Anrufbeantworterfunktionen an.

Wer gerne schwimmt, darf auch etwas tiefer tauchen. Mit einer Wasserdichte von bis zu 50 Metern ist die Samsung Galaxy Watch Active auch für Tauchgänge geeignet.

Jedoch legt der Hersteller nahe, nicht länger als 30 Minuten am Stück zu tauchen. Konstant wasserdicht ist die Samsung Galaxy Watch Active bis zu einer Tiefe von 1.5 Metern.

Eine integrierte Software zur automatischen Erkennung bestimmter Bewegungsmuster beim Sport stellt sicher, dass die Inbetriebnahme des Gerätes wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Die Uhr erkennt sieben verschiedene Bewegungsabläufe (Wandern, Radfahren, Rudern, Crosstraining, Schwimmen, dynamisches Training und Laufen) und startet mit der automatischen Dokumentation, sobald man sie ausführt.

Zudem können 40 weitere Übungen manuell gestartet und dokumentiert werden.

Fazit Samsung Galaxy Watch Active

Die Samsung Galaxy Watch Active eignet sich vorwiegend für Menschen, die sich sportlich und aktiv betätigen wollen. Das robuste aber frei gestaltbare Design kann durch die persönliche Wahl des Armbandes und der Items auf dem Bildschirm individuell angepasst werden.

Mit der Option, kabellos den Akku aufzuladen und der automatischen Synchronisation der Mobiltelefondaten, sobald das dieses mit der Watch verbunden wird, entfällt der sonst, eher hohe Aufwand, zur Inbetriebnahme von Smartwatches.

Besonders hervorzuheben ist die «Denkfunktion» der Uhr, die Empfehlung für optimierte und effektivere Trainings geben kann, sobald sie Daten speichern konnte.

Die Wahl zwischen anderen, vielfältig angebotenen Mess- und Kommunikationsfunktionen und der Möglichkeit eine Playlist auf die Uhr zu laden, entsprechen, dem von Samsung gewünschten sportlich, individuellen Gedanken an die Samsung Galaxy Watch Active.

Entgegen anderer Smartwatches, verzichtet Samsung auf die Lautsprecherfunktion. Zudem wird vom Hersteller angedeutet, dass die automatische Speicherfunktion unter Umständen gestört sein kann.

Um ein optimales Ergebnis der Bewegungsdaten zu gewähren, wird empfohlen das Mobiltelefon andauernd, selbst auch beim Sport, mit sich zu führen. An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass einzelne Funktionen der Uhr auf bestimmte Länder beschränkt sind.

Insgesamt überzeugt die Samsung Galaxy Watch Active aber durch ihre nutzerfreundliche Bedienung und den vielseitigen Features vor allem im Sportbereich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.