Das Smartphone ist für viele Menschen elementarer Bestandteil des Alltags. Es findet gleichermaßen in Freizeit und Beruf Verwendung und enthält viele persönliche Daten. Darüber hinaus sind gerade Top-Modelle nicht immer ganz billig. Deshalb ist ein Diebstahl für viele eine Horrorvorstellung.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Es gibt jedoch Mittel und Wege, um dem Verlust des eigenen Smartphones entgegenzuwirken.

Die einfachsten Methoden sind oft die besten

Smartphone vor Diebstahl schützen

Es sind einfache Vorsichtsmaßnahmen, die vor einem Diebstahl des Smartphones am besten schützen. So sollte niemand sein Gerät je unbeaufsichtigt lassen. Im Café oder im Restaurant verschwindet das Handy beispielsweise besser in der Tasche, statt offen auf dem Tisch zu liegen. Auf diese Weise nehmen Sie den meisten Dieben die Gelegenheit, das teure Gerät überhaupt in die Finger zu bekommen.

Es ist unterwegs außerdem empfehlenswert, ein Smartphone immer am Mann zu tragen. In einem Rucksack oder einer Umhängetasche haben Taschendiebe sonst deutlich leichteres Spiel. Wer auf sein Handy acht gibt, ist vor Diebstahl schon in vielerlei Hinsicht geschützt. Doch natürlich kann es auch bei der besten Vorbereitung trotzdem zum Ernstfall kommen.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Ist das Smartphone erst einmal gestohlen, kann der Besitzer damit noch immer kommunizieren. Das ist allerdings nur möglich, wenn das Gerät vorher auch für diese Funktion eingerichtet wurde. Einige Geräte bieten bereits ab Werk verschiedene Werkzeuge zur Überwachung und Fernsteuerung, die einfach nur in den Optionen aktiviert werden müssen.

Finden sich keine entsprechenden Einträge, helfen externe Apps wie F-Secure Anti-Theft, Avast! Mobile Security oder Lookout Mobile Security aus. Im besten Fall richten Sie den Diebstahlschutz schon direkt bei der ersten Verwendung eines neuen Smartphones ein. Denn nur so sind Sie bei einem unvorhergesehenen Diebstahl in der Lage, Ihr Gerät zu kontrollieren. Und welcher Diebstahl ist schon vorhergesehen?

Eine sehr einfach und dennoch nützliche Vorsichtsmaßnahme ist die Einrichtung einer PIN zum Entsperren des Geräts. Es mag ab und an etwas nervig sein, den Code immer wieder eingeben zu müssen. Doch ein Dieb kann auf ein so geschütztes Smartphone nur sehr schwierig zugreifen. Nicht zuletzt sollten Sie in jedem Fall die Seriennummer Ihres Smartphones (IMEI) notieren. Diese wird bei einer Anzeige bei der Polizei benötigt, um ein Smartphone eindeutig identifizieren zu können.

Smartphone Sicherheit

Schnelligkeit zahlt sich aus

Ist ein Smartphone erst einmal gestohlen, ist noch nicht alles zu spät. Doch als Nutzer haben Sie dennoch nur einen gewissen Zeitraum, um Maßnahmen zu ergreifen. Versierte Diebe können ansonsten schon in wenigen Stunden das Handy zurücksetzen, die SIM-Karte entfernen und sich schließlich gänzlich des Geräts bemächtigen.

Das Handy dann noch aufzuspüren, ist nur sehr schwierig möglich. Die erste Hürde ist es ohne Zweifel, einen Diebstahl überhaupt zu merken. In der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, in denen gestohlene Smartphones stundenlang nicht bemerkt wurden.

Auch deshalb ist das Tragen direkt am Körper sinnvoll, da der Verlust dann schneller auffällt.

Möglichkeiten zur Fernsteuerung und Lokalisierung von Smartphones

Zahlreiche Android Smartphones und auch die iPhones von Apple lassen sich per GPS aus der Ferne orten, wenn der entsprechende Dienst für die Handyortung eingerichtet ist. Mit einem Notebook, Tablet oder einem anderen Smartphone können Sie so ein gestohlenes Smartphone lokalisieren, sofern es noch eingeschaltet ist. Gehen Sie jedoch auf keinen Fall alleine gegen einen Dieb vor. Aus Sicherheitsgründen ist es sinnvoller, die Daten der Polizei zu übergeben.

Ist die Lokalisierung per GPS nicht erfolgreich, gibt es dennoch Methoden, um das Schlimmste zu verhindern. Die Mobilfunkbetreiber bieten etwa Sperrhotlines an, um die eigene SIM-Karte für ausgehende Gespräche, SMS und Daten zu blockieren. Damit lassen sich hohe Rechnungen durch Fremdzugriff vermeiden.

Außerdem ist es bei einigen Handys möglich, sämtliche auf dem Gerät vorhandenen Daten per Fernzugriff zu löschen. Meist geschieht dies mit einer SMS mit bestimmtem Inhalt. Auf diese Weise erhält zwar niemand sein Smartphone zurück, doch immerhin hat ein Dieb dann keinen Zugriff auf persönliche Daten.

wo16