Testbericht: BQ Aquaris U Plus 32GB 3GB RAM ausprobiert

Das man heute für ein leistungsfähiges Android-Smartphone nicht mehr Unsummen bezahlen muss, beweist das Aquaris U Plus des spanischen Herstellers BQ. Im Bereich der Mittelklasse haben die Spanier schon einige überzeugende und preiswerte Handys auf den Markt gebracht. Das BQ Aquaris U Plus macht da keine Ausnahme.

Mit seinen technischen Leistungen und seinem Unibody Alu-Gehäuse muss sich das Gerät hinter der chinesischen Konkurrenz nicht verstecken.

Das BQ Aquaris U Plus 32GB 3GB RAM wurde mir für diesen Test von notebooksbilliger.de zur Verfügung gestellt. Dafür natürlich schon mal ein Danke.

Verpackung und Lieferumfang beim BQ Aquaris U Plus

BQ Aquaris U Plus Verpackung geschlossen

Das BQ Aquaris U Plus wird in einem optisch sehr schön gestalteten Box an die Kunden ausgeliefert. Auch beim Lieferumfang hebt sich der spanische Hersteller von der Konkurrenz ab, denn ein Ladegerät sucht man vergebens. Den notwendigen Hinweis auf der Verpackung hat man ebenfalls weggelassen.

Der Verzicht auf das Ladegerät schont die Umwelt und entlastet, laut Hersteller, den Geldbeutel des Käufers. Wer jedoch kein altes Ladegerät besitzt, muss eines zukaufen. Anders als bei den Smartphones aus Asien ist auch das mitgelieferte Zubehör überschaubar.

BQ Aquaris U Plus Verpackung geöffnet

Neben den üblichen Hinweisen und Garantieunterlagen liegt dem Gerät ein Micro-USB Kabel und ein kleines Gerät zum Öffnen des SIM-Kartenfachs bei.

BQ Aquaris U Plus: Design und Verarbeitung

BQ Aquaris U Plus 32GB 3GB RAM

Die bisherigen Modelle des spanischen Smartphone-Herstellers überzeugten durch ihren günstigen Preis und die gute Verarbeitungsqualität. Auch beim BQ Aquaris U Plus ist an der Verarbeitung nichts zu bemängeln. Die Rückseite des Gehäuses besteht, wie heute üblich, aus eloxiertem Aluminium. Das Gerät hat die Abmessungen von 70,4 x 144 mm, die Dicke des Gehäuses beträgt 7,8 mm. Das Smartphone wiegt 142 Gramm besitzt eine angenehme Haptik und liegt gut Hand.

Auf der Rückseite befindet sich die Hauptkamera (16 MP), das integrierte Blitzlicht und sogar ein Sensor für den Fingerabdruck und ein Lautsprecher. Die Teile hinter denen sich die Antennen befinden sind aus Kunststoff gefertigt. An der Oberseite des Rahmens sind eine microUSB Ladebuchse sowie ein 3,5mm Klinkenanschluss untergebracht.

BQ Aquaris U Plus 16 MP Hauptkamera

Auf der Vorderseite sind die Selfie-Kamera (5 MP), ein Helligkeitssensor und eine Notification-LED eingebaut. Unterhalb des Bildschirms befinden sich außerdem die bei Android typischen Navigations-Buttons.

Prozessor und Leistung

Im Inneren des BQ Aquaris U Plus arbeitet ein schneller Snapdragon 430 Prozessor, der seinen Aufgaben in allen Bereichen gewachsen ist. Alle Apps und selbst aufwendige 3D Spiele laufen problemlos, die Spiele allerdings in einer etwas geringeren Auflösung. Das Gerät wird mit einem Arbeitsspeicher von 3 GB und einem Permanentspeicher von 32 GB ausgeliefert. Die Lautsprecher befinden sich auf der Rückseite, der Klang ist erstaunlich klar und von hoher Qualität.

Als Betriebssystem kommt Android 6.0.1 Marshmallow zum Einsatz. Das Gerät besitzt außerdem einen WLAN-Zugang und kann die in Deutschland verwendeten LTE-Frequenzen nutzen. Der Akku hat eine Leistung von 3080 mAh, was dem Gerät eine ordentliche Laufzeit beschert.

Selbst bei starker Nutzung muss man sich keine Gedanken über den täglichen Energievorrat machen. Einen NFC-Chip sucht man vergebens.

Benchmark-Ergebnisse für das BQ Aquaris U Plus

Es gibt ja viele User die sich für Benchmarks interessieren. Deshalb habe ich das BQ Aquaris U Plus mal durch verschiedene Benchmark-Apps geschickt. Und hier könnt Ihr die Ergebnisse als Screenshots sehen.

Das Display mit Full-HD Auflösung

Screenshot des Display vom BQ Aquaris U Plus 32GB 3GB RAMUm es vorweg zu nehmen: Das Display gehört nicht zu den Highlights des BQ Aquaris U Plus. Immerhin bietet es mit 1280 x 720 Pixel eine Full-HD Auflösung, aber selbst in dieser Preisklasse ist man Besseres gewohnt. Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 5 Zoll und wird durch kratzfestes Glass geschützt. Farbwiedergabe und Kontrast sind hingegen gut, selbst schwarze Punkte werden treffend dargestellt.

Leider müssen bei der Helligkeit ein paar Abstriche gemacht werden, bei hellem Sonnenlicht im Freien ist das Display schlecht anzulesen. Für den Alltagsgebrauch ist das Display zwar tauglich, aber Konkurrenzmodelle können hier eindeutig besser punkten.

Telefonfunktionen

Bei der Telefonie liefert das BQ Aquaris U Plus eine solide Leistung. Die Lautstärke ist angemessen, die Verständigung klappt gut. Eine Funktion zur Unterdrückung der Außengeräusche gibt es nicht, was aber kein Problem darstellt. Lediglich beim Freisprechen ist ein geringer Qualitätsabfall zu bemerken.

Zusammenfassung und Fazit

Das Design ist bescheiden-elegant, aber mit seiner guten Verarbeitung und dem Alu-Gehäuse macht das BQ Aquaris U Plus eine gute Figur. Der Fingerprintsensor funktioniert ausgezeichnet, Navigation und Ausführen der Apps geschieht zügig. Der üppig ausgestattete Akku sorgt für lange Laufzeiten.

Das Display ist nicht optimal, wenn auch die Auflösung im Alltagsgebrauch noch ausreichend ist. Punktabzug gibt es für die mangelnde Helligkeit. Die Kamera macht auch ohne Bildstabilisator recht gute Schnappschüsse. Wer mit dem Display klar kommt, bekommt mit dem BQ Aquaris U Plus ein grundsolides Smartphone mit langer Laufzeit.

Das hier getestete Smartphone BQ Aquaris U Plus 32GB 3GB RAM kann man z.B. bei notebooksbilliger.de kaufen.

notebooksbilliger.de logo

pdfpro