Wenn das Smartphone plötzlich den Geist aufgibt – Tipps und Tricks für eine schnelle Reparatur

Fast für unsere Generation gehören sie schon lange fest zum Leben dazu und viele wollen und können nicht mehr ohne sie leben: Die allseits beliebten Smartphones. Unzählige Modelle finden wir auf dem weltweiten Markt und Hersteller wollen sich immer mehr und mehr von anderen abgrenzen. Jeder will uns Nutzern die eine besondere Funktion bieten, die noch kein anderes Smartphone vorher hat.

Jedes Smartphone hat einen anderen Preis doch der persönliche Wert, den es für seinen Besitzer hat, ist meist noch weit darüber hinaus. Wir verschicken damit Nachrichten, telefonieren, spielen und nehmen ganz selbstverständlich darüber am öffentlichen Leben teil. Doch was passiert, wenn das geliebte Gerät einmal plötzlich den Geist aufgibt?

Wenn das Smartphone plötzlich kaputt geht

Handy-kaputt

Geht das Smartphone einfach so oder auch durch einen Unfall ungeplant kaputt, ist es für viele von uns mit das Schlimmste was aktuell passieren kann. Während einige es „nur“ private nutzen, benötigen es unzählige Menschen auch in ihrem Berufsalltag um Mails abrufen zu können oder um Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern zu halten und zu pflegen. Wenn das Arbeitsgerät also unerwartet kaputt geht, kann das ziemlich schlecht sein und muss deshalb so schnell wie möglich repariert werden.

Worauf ihr dabei achten müsst, erfahrt ihr auch bei diesem Newsportal. Hier stellt sich die Frage, ob man es mit ein paar Handgriffen alleine machen kann oder ob ein Profi zu rate gezogen werden muss. Wir haben hier für euch ein paar Tipps und Tricks für eine möglichst schnelle Reparatur zusammengefasst, damit auch ihr so schnell wie möglich handeln könnt.

Selbst ist der Smartphone-Nutzer

Nicht ohne Grund gibt es im Internet unzählige Anleitungen dafür, wie man sein Smartphone selbst reparieren kann; z.b. auf YouTube. Wenn man das Problem selbst in die Hand nimmt scheint dies oft wesentlich schneller und vor allem günstiger sein. Bei einem kaputten Display wird einfach ein neuer bestellt und ganz einfach nach einer Schritt für Schritt-Anleitung ausgetauscht. Ersatzteile findet man ganz einfach in einigen Onlineshops und auch Anleitungen gibt es wie Sand am Meer.

Doch man sollte sich auch immer vor Augen halten, dass nicht unbedingt das was ich für das Problem halte das einzige ist und das man als Leihe auch ganz schnell vieles kaputt und falsch machen kann. Daraus resultiert dann im schlimmsten Fall, dass das komplette Smartphone dann unbrauchbar ist und ich das vorher ersparte Geld, plus noch einiges mehr, für ein neues Gerät ausgeben kann. Es ist also eine Alternative, aber nicht für jeden.

Der Profi wird es richten

Vom-Profi-machen-lassen

Da wo Menschen ihre Smartphones kaputt machen, gibt es auch immer Menschen die es sich zur Aufgabe gemacht haben, diese wieder zu reparieren. Hierfür gibt extra kleine Unternehmen die es sich zum Beruf gemacht haben, unser kaputten Smartphones, Notebooks oder Tabletts zu reparieren. Die Mitarbeiter, die in solchen Unternehmen eingestellt sind, haben so gut wie allumfassende Ahnung von den Geräten und können sie relativ schnell wieder fertig machen.

Klar ist aber, dass diese Menschen ihren Lebensunterhalt damit verdienen und dafür natürlich auch ihren Lohn erwarten. Je nach Gerät und Schaden, kann das schon mal sehr teuer sein. Für die unter uns, die mal nicht eben so viel Geld auf der hohen Kante haben, empfiehlt sich zum Beispiel ein Kurzeitkredit. Diese sind auf kleine Beträge und kurze Laufzeiten ausgelegt und geben uns die Möglichkeit schnell und einfach an die nötigen Summen zu kommen.

Endlich-wieder-durchstarten

Fazit zur schnellen Smartphone-Reparatur

Auch die teuersten und hochwertigsten Geräte auf dem Markt, können man früher als gedacht ihren Geist aufgeben. Doch mit den richtigen Profis an der Hand oder genug Erfahrung, um die Schäden selbst zu beheben, ist das kein Problem für uns. Unser geliebter Alltagsbegleiter ist in den meisten Fällen wieder schnell einsatzbereit und wir können wie gewohnt mit einem Smartphone, welches so gut wie neu ist, in den Tag starten.

Weitere Quellen:


Die Sterne am Smartphone-Himmel – Samsung und Apple sind unsere Favoriten



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.