WiFiAnalyzer (open-source): kostenloser und werbefreier WLAN-Tester


Wer mal austesten möchte, wie gut das heimische WLAN wirklich ist, findet auf dem Markt die verschiedensten WLAN-Tester Apps. Manche davon kosten Geld, andere wiederum werden sogar kostenlos angeboten und sind meist mit Werbung vollgestopft. Anders sieht es beim WiFiAnalyzer (open-source) aus. Diese App kommt komplett ohne Werbung aus und ist trotzdem kostenlos.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Und genau aus diesem Grund schauen wir uns den WiFiAnalyzer (open-source) mal etwas genauer an. Was kann die App und vor allem, kann sie mit ihrem prominenten Namensvetter mithalten?

Was macht der WiFiAnalyzer (open-source) eigentlich?

WiFiAnalyzer (open-source) Access Points WiFiAnalyzer (open-source) Kanalübersicht WiFiAnalyzer (open-source) Kanalbewertung

Mit einfachen Worten ausgedrückt, kann man mit dem WiFiAnalyzer (open-source) das eigene und benachbarte WLAN-Netzwerke analysieren. Wie sieht es mit der Signalstärke aus und welche Kanäle werden genutzt? Die Informationen kann man dazu nutzen, um z.B. die optimale Position für den WLAN-Router zu finden.

Oder ab man stellt fest, das der Nachbar mit seinem WLAN auf dem gleichen Kanal sendet und kann so die eigene WLAN-Verbindung verbessern. Nur durch einen Wechsel auf einen anderen Kanal.

Eventuell lohnt sich ja der Einsatz eines WLAN-Repeaters oder der bestehende Access Point sollte einen neuen Platz bekommen. Mit der App kann man auch das herausfinden.

Ein sehr großer Vorteil des WiFiAnalyzer (open-source) ist allerdings, das Datenschutz in der App groß geschrieben wird. Wenn man sich anschaut, welche Berechtigungen manche Apps so haben wollen, fragt man sich schon: Wofür braucht die App Zugriff auf alle diese Daten?

Der WiFiAnalyzer (open-source) benötigt nur die Berechtigungen, die gerade nötig sind, um die Messungen durchführen zu können. Fertig und aus. So sollte es eigentlich bei allen Apps sein.

Ein weiterer Vorteil, diese App ist Open Source, das heißt der Quelltext ist offen und kann von jedem eingesehen, geändert oder genutzt werden. Es gibt also keine versteckten Funktionen, die man als Anwender vielleicht nicht mal bemerken würde.

Wer weitere Informationen benötigt, dem empfehle ich einen Blick auf die Github-Seite zu diesem Projekt.

WiFiAnalyzer (open-source)
WiFiAnalyzer (open-source)
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
  • WiFiAnalyzer (open-source) Screenshot
pdfpro
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.