Immer aktuelle Treiber mit IObit Driver Booster 5


Mit IObit Driver Booster 5 ist kürzlich eine neue Version einer Software erschienen, die dem Windows-Nutzer einiges an Arbeit abnehmen kann. Nämlich dafür zu sorgen, das immer die aktuellsten Treiber für die verbaute Hardware installiert sind. Denn nur mit aktuellen Treibern kann die Hardware stabil und fehlerfrei funktionieren und Windows sämtliche Möglichkeiten ausschöpfen.

Ich hatte hier ja bereits die Vorgängerversion ausprobiert und war damals durchaus überzeugt von der Version 4.4 des Driver Booster. Was es nun in der neuen Version Driver Booster 5 neues zu entdecken gibt, schauen wir uns einfach mal an.

IObit Driver Booster 5 ausprobiert

IObit Driver Booster 5 fehlende und veraltete Treiber finden

Als Testobjekt muss wieder mein Compaq Notebook herhalten. Auf dem Gerät ist aktuell Windows 8.1 Pro installiert. Wie man sehen kann mit richtig vielen veralteten Treibern. Also eine perfekte Ausgangsbasis, um die Fähigkeiten und Möglichkeiten zu testen, die man mit IObit Driver Booster 5 hat. Nach dem Suchlauf erkennt das Programm 20 veraltete oder fehlende Gerätetreiber. Außerdem werden noch 7 Spielekomponenten bemängelt, die ich doch bitte noch aktualisieren bzw. installieren sollte.

Also jede Menge zu tun. Es gibt nun zwei Möglichkeiten zwischen denen man sich entscheiden kann. Man kann Driver Booster 5 alle veralteten Treiber in einem Rutsch automatisch installieren lassen. Oder aber man entscheidet sich, jeden Treiber einzeln zu aktualisieren.

Treiber-Vergleich alter Treiber und aktuell verfügbarer Treiber

Man kann sich vor der Installation auch gleich noch ein paar Informationen anschauen. Hier in meinem Beispiel sieht man zum Beispiel welche Version des Treibers für das Synaptics TouchPad installiert ist und welche aktuelle Version verfügbar ist. Alle Treiber, die durch das Programm IObit Driver Booster 5 empfohlen werden sind WHQL zertifiziert. Allerdings ist das aber keine Garantie, dass alles einwandfrei funktioniert.

Für den Fall, dass es zu Problemen kommt, kann man den Treiber der Probleme macht auch wieder zurücksetzen und deinstallieren.

Was ist neu bei IObit Driver Booster 5?

Eine neue Version bringt natürlich auch Verbesserungen und neue Funktionen mit sich. Und was in der Version 5 des Driver Booster neu ist, das habe ich hier mal zusammengefasst:

  • Unterstützung für mehr als 1.000.000 offizielle Treiber
  • neue Datenbankarchitektur für genauere und schnellere Erfassung der Treiber
  • Scan-Engine-Verbindung mit dem Server durch HTTPS für sichereres und schnelleres Scannen
  • Download-Engine überarbeitet zum schnelleren Download der Treiber
  • neuer Auto-Treiber-Updater, um Treiber & Spielkomponenten beim Systemleerlauf automatisch zu downloaden und zu installieren
  • unterstützt die neuesten Regeln für die Treiberinstallation unter Windows 10 Build 14310 und höher (z. B. Anniversary Update und Creators Update
  • unterstützt mehr Spielkomponenten einschließlich Visual C++ 2017 Redistributable, Silverlight 6, Microsoft XML und Microsoft Games für Windows Marketplace
  • optimierte Treiber-Backup und den Wiederherstellungsprozess verbessert
  • brandneue intuitive Benutzeroberfläche
  • Unterstützung von 48 Sprachen

Mein Fazit zum IObit Driver Booster 5

Wer seinen Rechner mit der bestmöglichen Leistung und Stabilität nutzen möchte, kommt um aktuelle Treiber nicht herum. Und gerade bei der Suche und Installation aktueller Treiber kann IObit Driver Booster 5 helfen. Sicherlich kann es auch mal vorkommen, dass ein Treiber nicht so funktioniert, wie er soll aber in diesem Fall kann man den Treiber auch zurücksetzen.

Die Bedienung ist leicht und durch die deutschsprachige Oberfläche auch für jeden Nutzer verständlich. Wer will kann zunächst die Freeware-Version testen und dann bei Bedarf auf die kostenpflichtige Pro-Version aufstocken.

Weitere Informationen: https://www.iobit.com/de/driver-booster.php