Ashampoo Movie Studio Pro 3 Videobearbeitung ausprobiert

Genau wie Fotos sind auch Videos in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Egal ob auf YouTube, Instagram oder Facebook, überall werden selbst erstellte Videos veröffentlicht. Und wer das Beste aus den eigenen Videos herausholen möchte, greift natürlich zu einer Videobearbeitungssoftware.


Genau so ein Programm zur Videobearbeitung möchte ich euch hier vorstellen. Es handelt sich dabei konkret um Ashampoo Movie Studio Pro 3, das vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde.

Ashampoo Movie Studio Pro 3 im Überblick

Ashampoo Movie Studio Pro 3 Pressebild

Was macht eigentlich Ashampoo Movie Studio Pro 3? Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass man mit dieser Software Videos schneiden, editieren und konvertieren kann. Aber natürlich kann das Programm noch so einiges mehr. Man kann seine Videos nachträglich neu vertonen oder aber mit schönen Effekten und Übergängen versehen.

Die selbst erstellen Videos lassen sich auch in zahlreiche unterschiedlichen umwandeln, also konvertieren. So steht für jede Plattform das perfekte Videoformat zur Verfügung.

Die neuen Features von Ashampoo Movie Studio Pro 3

Ashampoo Movie Studio Pro 3 Schnitte setzen

Wie man an der 3 schon erkennen kann, gibt es diese Software schon eine Weile. Positiv ist natürlich, und das sieht man auch an anderen Software-Produkten dieses Herstellers, dass Ashampoo stets bemüht ist, seine Programme zu verbessern und zu optimieren.

Und so gibt es natürlich auch in der aktuellen Version Ashampoo Movie Studio Pro 3 die eine oder andere neue oder überarbeitete Funktion:

  • Übersichtlicher Schnittbereich für schnelle und präzise Ergebnisse
  • Neue liebevoll gestaltete Übergänge, Vorlagen und Overlays
  • Mehrere Spuren für alle Bearbeitungs- und Objektebenen
  • Verbessertes Drag and Drop in allen Bereichen
  • Komfortabel Werbung aus Fernsehaufnahmen entfernen
  • Geniale Medienbibliothek mit allen Filmen
  • Intuitive Navigation über Maus und Tastatur

Wie man sehen kann, gibt es ein paar interessante neue Funktionen in der Version Ashampoo Movie Studio Pro 3. Natürlich werden auch aktuelle Standards wie 4k Auflösung und Dolby unterstützt.

Ashampoo Movie Studio Pro 3 – Die Handhabung

Ashampoo Movie Studio Pro 3 Screenshot Hauptmenü

Ich habe ja schon einige Programme von Ashampoo getestet (zuletzt z.B. Ashampoo PDF Pro 2) und nutze verschiedene Programme auch aktuell noch immer. Und bei allen Programm kann man sagen, dass sie sich sehr einfach und intuitiv bedienen lassen. Ohne ein dickes Handbuch studieren zu müssen, findet man sich in den Programmen zurecht und kann die verschiedenen Funktionen nutzen.

Und so sieht das auch bei Ashampoo Movie Studio Pro 3 aus. Der Benutzer kann bei den meisten Funktionen selbst entscheiden, ob er den einfachen oder den Experten-Modus nutzen möchte. So fällt es leichter, sich in die Funktionen und Bedienung der Software einzuarbeiten.

Kennt man sich dann aus, kann man in den Experten-Modus wechseln und hat mehr Möglichkeiten und direkteren Zugriff.

Mein Fazit – Ashampoo Movie Studio Pro 3

Ashampoo Movie Studio Pro 3 ist eine einfach zu bedienende und trotzdem leistungsfähige Software zur Videobearbeitung. Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden und die neusten Standards wie 4k Auflösung und Dolby stellen kein Problem für die Software dar.

Normalerweise kostet die Software knapp 60 Euro. Aktuell könnt ihr sie aber für unter 30 Euro kaufen. Und wer das Programm vor dem Kauf testen möchte, kann auch das tun. Auf der Hersteller-Webseite steht eine kostenlose Testversion zum Download zur Verfügung.