Datenrettung unter Windows 10

„Möchten Sie die Daten wirklich löschen? klicken Sie Ja/Nein“ JA! – raschel, raschel – GELÖSCHT! In der Regel ist man vorsichtig und löscht nur mit Bedacht Dateien wie Bilder, Videos, Dokumente oder ganze Ordner. Die Ausnahme zeigt aber, dass immer mal wieder aus Versehen etwas gelöscht wird. So ist es auch mir mal wieder passiert, dass ich eine Datenrettung unter Windows 10 durchführen muss.

Damit ihr es genauso leicht habt wie ich, stelle ich euch mein Tool zur Datenwiederherstellung vor.

Inhaltsangabe

  • Gelöscht ist nicht gleich gelöscht!?
  • Kostenlose Datenrettungs-Software – EaseUS Data Recovery Wizard
  • EaseUS Data Recovery Wizard bietet verschiedene Versionen
  • Datenwiederherstellung mit EaseUS Data Recovery Wizard
  • Systematischer Vorgang der Datenwiederherstellung

Gelöscht ist nicht gleich gelöscht!?

Nein, verdammt. Da war doch noch ein Ordner mit Bildern drauf, die wollte ich behalten. Kennt ihr das? Einmal nicht aufgepasst und schon sind die Dateien futsch. In meinem Fall habe ich sogar die Bestätigungsmeldung für das Löschen unter Windows 10 ausgeschaltet, da sie mich sehr genervt hat. Hinzu kommt, dass ich die maximale Größe des Papierkorbs verkleinert habe, um auf diese Weise mehr Speicher für andere Programme zu haben.

Das Problem ist dabei, ist der Papierkorb einmal voll, so landen die nachfolgenden Dateien nicht mehr im Papierkorb, sondern werden direkt gelöscht. Die gelöschten Dateien sind also weg. Was nun?

Tief durchatmen, man kann den Papierkorb wiederherstellen. Selbst für komplett gelöschte Dateien gibt es noch Hoffnung. Wobei der Begriff „komplett“ genauer definiert werden muss. Eine Datei wird im Alltag nach dem Löschen oder schnellem Formatieren nicht komplett zerstört, vernichtet oder aufgelöst, sondern die Referenz zur Datei wird gekappt. Einfacher ausgedrückt: Das „Namensschild“ vom „Ordner“ verschwindet, doch der Inhalt ist weiterhin im Schrank – es wird nur nicht mehr angezeigt.

Der Inhalt wird erst endgültig verbrannt (in der Computerfachsprache: Überschrieben), wenn etwas Neues an der gleichen Stelle abgelegt, also abgespeichert wird. Dieser Vorgang geschieht durch den Computer wahllos und hat auch nichts mit der Ordnerstruktur von uns im Windows Explorer zu tun – diese Ansicht ist nur für uns Nutzern. Aus diesem Grund kann man nicht vorab sagen, ob eine Datei noch zu retten ist oder nicht. Entweder hat der Computer was an einer neuen Stelle gespeichert, oder er hat was an einer anderen Stelle überschrieben.

Kostenlose Datenrettungs-Software – EaseUS Data Recovery Wizard

Es gibt viele Tools zur Datenwiederherstellung, doch bin ich mit einer Software zur Datenrettung unter Windows 10 besonders zufrieden, die als kostenloser Download und als Pro-Version in deutscher Sprache gibt. Die Rede ist von EaseUS Data Recovery Wizard Free bzw. bzw. EaseUS Data Recovery Wizard Professional. Aktuell ist sie in der Versionsnummer 12.8 zu haben und funktioniert unter Windows 10/8.1/8/7/Vista, XP und auch Mac. Laut deren Webseite ist das Programm auf 72 Millionen Computern installiert.

EaseUS Data Recovery Wizard bietet verschiedene Versionen:

  • Free
    • Wiederherstellbare Datenmenge 2GB (bis zu 500MB wiederherstellbar; 2GB nachdem der „Teilen“ Button im Wizard betätigt wurde)
    • Volle Datenwiederherstellungsfähigkeiten (Gelöschte, formatierte, verlorenen oder beschädigte Daten wiederherstellen)
    • Dateitypen (Alle Arten wie z.B. Fotos, Dokumente, Videos, Audio, Emails, Zip-Dateien etc.)
      Exportieren und Importieren von Scanergebnissen
  • Pro
    beinhaltet die Free Features und bietet darüber hinaus:
    • Lebenslang kostenlose Updates
    • Kostenfreie technische Unterstützung
    • Einzellizenz
  • Pro WinPE beinhaltet die Free und Pro Features und bietet darüber hinaus:
    • Bootbares Notfallmedium erstellen (Daten nach Computerausfall wiederherstellen)

Datenwiederherstellung mit EaseUS Data Recovery Wizard

Datenwiederherstellung mit EaseUS Data Recovery Wizard

Als erstes solltest du EaseUS Data Recovery Wizard kostenlos herunterladen und installieren. Nach der Installation startest du das Programm. Jetzt kannst du auswählen, ob du deine interne/externe Festplatten, eine Speicherkarte oder von einer SD-Karte Daten wiederherstellen möchtest. Alternativ ist auch die Auswahl eines speziellen Ordners möglich.

Nach der Auswahl des gewünschten Speichermedium bzw. Ordners, durchsucht EaseUS Data Recovery Wizard die Sektoren auf dem Speicher nach alten Daten. Anschließend erhält man eine Übersicht der gefundenen Dateitypen.

Mit einem Klick auf einen Dateityp, sieht man die darunter befindlichen Dateien, die sortierbar nach Name, Größe, Datum, Typ und Pfad sind. Die Suche nach verlorenen Dateien kann bei großen Speichermedien schon eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Cool ist aber, die verbleibende Wartezeit wird einem direkt angezeigt.

Systematischer Vorgang der Datenwiederherstellung

  1. Öffne EaseUS Data Recovery Wizar
  2. Wähle das Speichermedium mit den wiederherzustellenden Daten au
  3. Wähle den gewünschten Dateityp au
  4. Wähle aus den gefundenen Dateien die aus, die wiederhergestellt werden solle
  5. Klick auf „Wiederherstellen
  6. Wähle einen Ziel-Ordner für die wiederherzustellenden Dateien aus – fertig!

Wer speziell nach bestimmten Dateitypen wie .jpg, .pdf, .mp3 oder auch .avi sucht, der nutzt am besten die Filterfunktion – oben im Menü als Knopf zu finden. Wem das alles immer noch zu kompliziert erscheint, erhält als Pro Nutzer nicht nur stetig neue Updates, sondern kann auch problemlos den Support mit Fragen durchlöchern.