Partitionen verwalten mit dem Easeus Partition Master 12.9


Obwohl Windows selbst bereits viele Funktionen zur Verwaltung der Partitionen auf der Festplatte mitbringt, lohnt es sich einen Blick auf externe Software zu werfen. Eines meiner Lieblings-Tools ist in diesem Bereich die Software Easeus Partition Master. Aktuell ist gerade die Version 12.9 veröffentlicht wurden, natürlich leicht überarbeitet und mit einigen Neuerungen.

Der Hersteller bietet das Programm in verschiedenen Versionen an, so gibt es z.B. die kostenlose Version Easeus Partition Master Free und die kostenpflichtige Version Easeus Partition Master Pro. Welche Unterschiede es gibt, schauen wir uns gleich noch genauer an.

Easeus Partition Master 12.9 – Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Easeus Partition Master 12.9 Hauptfenster

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Easeus Partition Master um eine Software mit der man die Partitionen und Festplatten unter Windows verwalten kann. Verwalten heißt hier z.B. Partitionen vergrößern und verkleiner, löschen, anlegen oder zusammenführen. Und das alles ohne Datenverlust. Und das Ganze verpackt unter einer leicht verständlichen und übersichtlichen Oberfläche.

Wählt man im Hauptfenster eine Partition oder ein Laufwerk aus, werden in der linken Fensterhälfte mögliche Aktionen aufgelistet. Im Prinzip muss man hier also nur auswählen, was gemacht werden soll.

Easeus Partition Master Partition vergrößern

Hier im Screenshot sieht man z.B. die Möglichkeiten, wenn man eine Partition vergrößern möchte. In meinem Beispiel gibt es hinter meinen Laufwerk D: noch 2 MB unbenutzter Speicherplatz, warum auch immer. Diesen kann ich jetzt einfach dem Laufwerk D: zuordnen, indem ich die Partitionsgröße über die kleinen Pfeile vergrößere. Total einfach.

Die Änderungen werden allerdings nicht sofort ausgeführt, sondern quasi in eine Aufgabenplanung übernommen. Erst wenn man im Hauptfenster auf Änderungen durchsetzen (ok, an der Übersetzung sollte Easeus noch arbeiten) klickt, beginnt die Software die gewünschten Änderungen an den Partitionen durchzuführen.

Festplatte aufräumen und optimieren

Neu ist die Möglichkeit die Festplatte aufzuräumen und zu optimieren. Hinter der Optimierung verbirgt sich aber nichts anderes als die Defragmentierung der Laufwerke. Natürlich kann man vorher auswählen, welches Laufwerk bereinigt und optimiert werden soll. DA in Zeiten von Windows 10 das auch mit systeminternen Funktionen prima realisiert werden kann, frage ich mich, ob man sich hier lieber nicht auf die eigentlichen Kernkompetenzen beschränken sollte.

Natürlich lassen sich nicht nur interne Festplatten mit Easeus Partition Master 12.9 verwalten und ändern. Auch externe Datenträger, wie Festplatten, SD-Karten oder USB-Sticks können verwaltet werden. Wer also z.B. eine externe Festplatte unter Windows 10 FAT32 formatieren möchte, kann auch das mit diesem nützlichen Tool erledigen.

Unterschiede zwischen Easeus Partition Master Free und Pro

Natürlich muss es auch Unterschiede zwischen Easeus Partition Master Free und Pro geben, schließlich handelt es sich bei der einen Version um Freeware und die andere Version ist kostenpflichtig. Also darf man hier einen größeren Funktionsumfang erwarten. Die Grundfunktionen um Partitionen und Laufwerke unter Windows zu verwalten, sind natürlich in beiden Versionen enthalten.

Allerdings werden in der Free-Version nur Festplatten mit maximal 8TB unterstützt. In der Pro-Version dürfen Festplatten bis zu 16TB groß sein.

Folgende Funktionen sind nur in Easeus Partition Master Pro verfügbar:

  • Geschäftsnutzung: Flexible Speicherumgebungen, um die Effizienz Ihrer geschäftskritischen Anwendungen zu verbessern
  • Unterstützt Windows Speicherplätze: Virtuelle Laufwerke, die aus dem freien Speicherplatz in einem Speicherpool erstellt wurden, einfach verwalten
  • OS auf SSD/HDD übertragen: OS mit den Einstellungen auf die SSD/HDD übertragen, ohne das Windows System zu neuinstallieren.
  • Volumen auf dynamischen Festplatten erstellen
  • Unterstützt Befehlszeile: Durch eine Liste von Befehlen die Festplatten einfach verwalten
  • Größe des dynamischen Volumens ändern: Mehr Speicherplatz freimachen und weniger-Speicherplatz-Problem beheben
  • Datenträger vom MBR System zu GPT ändern, Vom GPT system zu MBR sicher konvertieren
  • WinPE bootfähiges Laufwerk erstellen, wenn das System nicht arbeiten kann.
  • Kostenlose technische Unterstützung

Fazit – Easeus Partition Master 12.9

Mit Easeus Partition Master 12.9 hat mein ein sinnvolles Programm, um Partitionen und Laufwerke unter Windows komfortabel zu verwalten. Und das ohne Datenverlust. Für die meisten Anwender reicht wahrscheinlich die kostenlose Version Easeus Partition Master Free locker aus. Wer mehr Funktionen benötigt, greift zur kostenpflichtigen Pro-Version. Ich denke man sollte ein solches Programm immer zur Hand haben.

EaseUS Partition Master Free Download