Fotos im Griff mit Cyberlink PhotoDirector 8 Ultra

In Zeiten von Smartphones und Digitalkameras in jeder Hosen- oder Jackentasche wächst einem die Fotosammlung schnell über den Kopf. Eine gute Software für die Fotoverwaltung und -bearbeitung ist daher nicht nur für Fotografen ein wichtiges Werkzeug.

Heute wollen uns ansehen, was die Foto-Anwendung Cyberlink PhotoDirector 8 Ultra kann.

Fotos verwalten und organisieren mit PhotoDirector 8 Ultra

Cyberlink PhotoDirector 8 Ultra BoxPhotoDirector 8 Ultra stellt verschiedene Methoden zur Verwaltung und Organisation der Bildersammlung bereit. Neben dem üblichen Einsortieren in Datei-Ordner lassen sich die Bilder mit hierarchisch strukturierten Schlagwörtern markieren.

So lassen sich beispielsweise alle als Blumenfoto markierte Bilder auswählen, oder nur solche, die mit dem Unter-Schlagwort „Rosen“ versehen sind. Des Weiteren stehen Bilderstapel, Farbmarkierungen, Bewertungen mittels Sternen, Zeit- und Ort-Markierung und mehr zur Verfügung.

Fotos retuschieren und verbessern

Noch umfangreicher sind die Funktionen für die Bildbearbeitung. Wie alle guten Grafik- und Bildbearbeitungs-Programme unterstützt PhotoDirector 8 Ultra das Arbeiten mit Ebenen. Mit ihnen wird das Bild in überlagernden Schichten aufgebaut. Bildteile lassen sich Schritt für Schritt übermalen, filtern, entfernen oder hinzufügen sowie mit Farbeffekten bearbeiten, ohne das Originalbild zu verändern.

Die intelligente Löschfunktion hilft beim Entfernen von Objekten und Personen. Umfangreiche Werkzeuge für Retusche und Aufbessern ermöglichen vielfältige Bearbeitung.

Fotos bearbeiten: Hautton vorher Fotos retuschieren: Hautton danach

Um nur ein paar weitere Funktionen und Möglichkeiten zu nennen:

  • kosmetische Retusche wie Hautglättung und Entfernung von Augenringen
  • Aufbesserung per Rauschfilter, Weißabgleich, Farb-, Helligkeits- und Kontrastanpassung
  • Schneide-, Dreh- und Verformungswerkzeuge
  • grafische Effekte und Filter wie Weichzeichner, Bewegungsunschärfe und Verläufe

Fit für die Zukunft – farbstarke Bilder mit HDR

HDR ist eine noch recht junge Technik für die Darstellung besonders kontraststarker und farbintensiver Bilder. HDR-Bilder sind in der Lage einen viel größeren Farbraum und feinere Kontraste darzustellen. Mit herkömmlichen Bildformaten wie JPG oder PNG lassen sich nur gut 16 Millionen Farben speichern.

Das mag viel klingen, im Vergleich zur menschlichen Farbwahrnehmung ist es jedoch wenig. Selbst einfache HDR-Formate mit eingeschränktem Farbraum beherrschen über 4 Milliarden Farben. Besonders Sonnenuntergänge, nächtliche Stadtansichten und Naturbilder wirken durch HDR viel natürlicher, lebendiger und eindrucksvoller.

Mehrfach-Aufnahmen

Zwar gibt es bisher nur wenige Geräte, die HDR-Bilder anzeigen können, aber die Technik ist im Aufwind und bereits auf dem Endanwender-Markt angekommen. Abgesehen von Spezialkameras lassen sich HDR-Bilder aus Belichtungsreihen normaler Fotos erstellen. Dafür kombiniert der PhotoDirector mehrere Bilder, die mit unterschiedlichen Farb- und Belichtungseinstellungen geschossen wurden zu einem HDR-Foto.

Sonstige Funktionen und Dateiformate

Die Funktionsvielfalt des Foto-Programms ist so groß, dass hier nur ein kurzer Überblick über die wichtigsten Funktionen möglich ist. Zu den weiteren Fähigkeiten gehören:

  • Import von Fotos aus den Formaten JPG, TIFF, RAW, PNG und PHI
  • Export von Fotos in die Formate JPG, TIFF, PNG und PHI
  • Unterstützung für viele Kameras und ihre herstellerabhängigen RAW-Formate
  • Video-zu-Foto-Funktion für das Extrahieren von Standbildern
  • erstellen von Panoramen
  • und vieles mehr

Systemvoraussetzungen

Cyberlink PhotoDirector 8 Ultra läuft auf Windows 7 oder höher sowie ab Mac OS-X 10.8. Ein schneller Mehrkern-Prozessor, mindestens 2 GB Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte mit wenigstens 128 MB sind für ein flüssiges Arbeiten empfohlen. Für die einmalige Aktivierung der Software ist ein Internetzugang erforderlich.

Zusammenfassung und Fazit

Zwar gibt es günstigere Fotobearbeitungs-Programme, doch der Funktionsumfang des PhotoDirectors ist enorm. Vor allem ambitionierte (Hobby-)Fotografen profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten. Die Programmoberfläche zeigt sich aufgeräumt und übersichtlich, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig für Neulinge in der Fotobearbeitung.

Noch mehr Informationen gibt es natürlich auf der Hersteller-Webseite. Kaufen kann man die Software z.B. auch bei Amazon.de für 72,99 Euro (Stand 06.12.16).