Freeware zum Entfernen lästiger Toolbars im IE, Firefox und Google Chrome

Toolbars sind eine nervige Plage, die sich in den gängigen Browsern wie dem Internet Explorer, Firefox oder Google Chrome einnisten und dann meist nur schwer wieder zu entfernen sind. Einfangen kann man sich eine Toolbar über verschiedene Wege, der häufigste ist wohl bei der Installation von Software (häufig Freeware).

Während des Setup gibt es dann irgendwo ein kleines Häkchen das man vergessen hat zu deaktivieren und schon hat man die unerwünschte Toolbar im Browser installiert.

Unerwünschte Toolbar entfernen – verschiedene Tools im Überblick

Natürlich kann man die verschiedenen Toolbars in der Regel auch manuell entfernen, doch mit einem entsprechenden Tool geht es schneller und man kann, im Notfall, auch mehrere gleichzeitig vom System löschen.

Toolbar Cleaner

Toolbar Cleaner

Der Toolbar Cleaner findet auf dem System installierte Toolbars und BHO (Browser Helper Objects) und kann diese entfernen. Zusätzlich kann man auch noch installierte Plugins und Erweiterungen entfernen. Das kleine Programm ist mehrsprachig und unterstützt auch Deutsch.

Wer will, kann mit diesem Programm auch die Autostarteinträge von Windows ausmisten.

Kostenloser Download des Toolbar Cleaner: http://toolbarcleaner.com/

Multi-Toolbar Remover

Multi-Toolbar Remover

Der Multi-Toolbar Remover ist ein Spezialist und bietet nur die Möglichkeit bestimmte Toolbars zu entfernen. Dazu gehören die Google Toolbar, Yahoo! Toolbar, AOL Toolbar, ASK und Comcast. Also nur eine begrenzte Hilfe, es sei denn man möchte eine dieser Toolbars von seinem System entfernen.

Kostenloser Download Multi-Toolbar Remover: http://autoclean.computersitter.com

Smart Toolbar Remover

Smart Toolbar Remover

Einen Rundum-Service bietet der Smart Toolbar Remover wieder. Im Microsoft Internet Explorer, Google Chrome and Mozilla Firefox werden Toolbars und unerwünschte Objekte gesucht und gefunden und natürlich auf Wunsch auch entfernt.

Die Bedienung ist dabei kinderleicht, denn das Programm durchsucht nach dem Start selbständig die installierten Browser und anschließend muss man nur den oder die Einträge markieren, die man entfernen möchte. Anschließend noch auf Uninstall klicken und man ist die unerwünschte Toolbar los.

Kostenloser Download Smart Toolbar Remover: http://smartpctools.com

Wie haltet ihr es denn? Toolbar ja oder nein und wenn ja, welche?

Das könnte dir auch gefallen…


Word 2010: Standardformat beim Speichern festlegen Speichert man in Microsoft Word 2010 ein Dokument wird standardmäßig das Docx-Format vorgeschlagen und wenn man explizit kein anderes wählt auch verwendet. Das ist an sich ja auch o.k. so, doch problematisch wird es, wenn jemand mit einer älteren Wor...
Autologin: Automatische Anmeldung unter Windows mit Autologon Die Verwendung von Benutzername und Passwort für das Benutzerkonto unter Windows erhöht die Sicherheit und macht so manche Funktionen, speziell im Bereich Netzwerk, überhaupt erst möglich. Allerdings ist es auf Rechnern an denen nur Person arbeitet, ...
Einfach eigene Webinhalte mit WebAnimator Go erstellen Um die eigene Website mit passenden Inhalten aufzuwerten, bedarf es keine Programmierkenntnisse. Programme wie WebAnimator Go bieten jedem die Möglichkeit, eigene Werbeanzeigen, Schaltflächen sowie Animationen und Grafiken zu erstellen, welche sofort...
SoftMaker Office 2018 für Mac jetzt erhältlich Zum ersten Mal ist das Officepaket SoftMaker Office ab heute auch für Mac-Anwender erhältlich. Die Version für 2018 verspricht ein intuitives Nutzererlebnis sowie nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office durch die native Nutzung der Microsoft-Date...
Software-Review: PaintShop Pro 2019 Ultimate vorgestellt Mit dem PaintShop Pro 2019 wurde eine neue Version des Klassikers aufgelegt. Das neue Pro Ultimate bringt zahlreiche Erweiterungen mit sich. Außerdem wurden die Bedienelemente optimiert. Ein großes Highlight der neuen Version ist das KI-basierte Plug...