Mit Movavi Screen Capture Studio 8 Bildschirmvideos aufnehmen


Das Movavi Screen Capture Studio 8 ermöglicht die professionelle Bearbeitung von Videos, welche auf dem Bildschirm des Computers aufgenommen wurden. Somit ermöglicht die Software das Erstellen von Videoanleitungen mit Ton, Bildschirm- oder Programmpräsentationen oder Einträgen für einen Videoblog wie zum Beispiel YouTube.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Mithilfe von Effekten, Hintergrundmusik, Titeln und noch vielen weiteren Möglichkeiten der Bearbeitung lassen sich gekonnt und geschickt Videos erstellen.

Welche Features bringt das Movavi Screen Capture Studio 8 mit sich?

Movavi Screen Capture Studio 8 Startbildschirm

Mit dem Screen Recorder von Movavi lassen sich Screencasts in hoher Qualität aufnehmen. Es kann vor Beginn der Bildschirmaufnahme ein Bereich auf dem Bildschirm wie zum Beispiel ein bestimmtes Fenster oder auch der gesamte Bildschirm aufgenommen werden. Dadurch ist es möglich, die Taskleiste oder andere Inhalte des Computers auszublenden, um ein schönes und „sauberes“ Bild zu erhalten. Auch die Sounds der Tastenanschläge und der Mausklicks können aufgenommen werden. Dies macht vor allem bei erklärenden Videos Sinn. Somit kann der Cursor der Maus speziell hervorgehoben werden und die Tastenanschläge auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Der Ton kann von einem Mikrofon, Kopfhörer, Lautsprecher und einem MIDI-Gerät wie zum Beispiel einem Keyboard gleichzeitig aufgenommen werden. Ebenfalls kann ein Timer eingestellt werden, welcher die Aufnahme zu einem geplanten Zeitpunkt automatisch beendet. Die Videos können in der gewünschten Framerate von bis zu 60 fps aufgenommen werden. Des Weiteren können die Lautstärke und weitere Parameter eingestellt werden.

Videobearbeitung mit Movavi Screen Capture Studio 8

Neben der Videobearbeitung lassen sich auch Screenshots vielfältig mit einem speziellen Editor bearbeiten. Dies ermöglicht unter anderem verschiedene Formen, Rahmen und Untertitel, welche dem Screenshot die nötige Aussagekraft verleihen können. Dieses Feature lässt sich zum Beispiel optimal zum Erstellen von hochwertigen Screenshots als Titelbild für Videos nutzen.

Videos können vor dem Speichern bearbeitet werden, indem diese zum Beispiel gekürzt werden oder in mehrere kleine Abschnitte unterteilt werden, welche anschließend in beliebiger Reihenfolge miteinander durch Übergänge und Effekte verbunden werden können. Es können unterschiedlichste Filter eingefügt werden und zudem kann der Tonpegel des Videos ausgesteuert werden. Das Movavi Screen Capture Studio 8 bietet allerdings noch viel mehr Möglichkeiten der Bearbeitung wie zum Beispiel einen erweiterten Videoeditor, mit welchem sich Videos noch detailreicher Bearbeiten lassen.

Das Ergebnis kann nun in den Videoformaten MP4, MOV, AVI oder anderen vielfach genutzten Formaten gespeichert werden. Die Videos lassen sich ebenso für mobile Geräte wie Smartphones von Samsung, Apple, Sony, HTC oder vielen weiteren Herstellern optimieren. Außerdem lassen sich Videos für den Upload in das Internet zum Beispiel hinsichtlich ihrer Speichergröße optimieren. Mithilfe des SuperSpeed-Modus können Videos schnell exportiert werden.

Minimale Systemvoraussetzungen für die Software

  • Prozessor: Intel, AMD oder vergleichbare Prozessoren
  • Arbeitsspeicher: 512MB für Windows XP und Windows Vista, 2 GB für Windows 7, 8 und 10
  • Festplatte: ~ 2,8 GB
  • Grafikkarte: 1280×800 Bildschirmauflösung, 32-bit System
  • unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 und 10

Unterschiede zwischen Movavi Screen Capture Studio 8 und Movavi Screen Capture 8

Mit Movavi Screen Capture 8 lassen sich im Gegensatz zu Movavi Screen Capture Studio 8 keine Videos in der Form bearbeiten, als das diese rotiert, geteilt oder miteinander verbunden werden können. Außerdem sind keine Effekte, Filter und eine Verbesserung der Videoqualität vorhanden. Auch Wasserzeichen und Titel können nicht hinzugefügt werden. Mit Movavi Screen Capture Studio 8 lassen sich die Videos deutlich mehr bearbeiten und verbessern.

Fazit und Zusammenfassung

Das Movavi Screen Capture Studio 8 überzeugt definitiv in seinen Einsatzmöglichkeiten sowie der Vielfältigkeit. Für jeden, der seinen Bildschirm aufnehmen möchte und die Aufnahme anschließend professionell auf einer schlicht und elegant gestalteten Plattform bearbeiten möchte, ist die Software ideal geeignet. Das Programm deckt alle Möglichkeiten eines Screen Recorders ab und kann auch zum professionellen Bearbeiten von Screenshots verwendet werden.

Die Installation läuft einfach über den Download der Software ab und wird von den meisten Betriebssystemen unterstützt. Natürlich kann die Software vor dem Kauf ausprobiert werden. Der Download beider Versionen erfolgt über die Webseite des Herstellers: https://www.movavi.de/screen-recorder/

wo16