mytuning utilities: Brandneue Tuning-Suite im Test

Wenn man bekannte Tuning Utilities für Windows mal anschaut, so sind diese Programme im Laufe der Zeit immer weiter angewachsen und wurden vollgestopft mit mehr oder weniger überflüssigen Funktionen. Die Folge war: die Programme wurden immer unübersichtlicher und statt Ressourcen auf dem Rechner freizumachen, wurden sie mit Echtzeitüberwachungen selbst verschwendet.

Einen ganz anderen Weg versuchen die Programmierer bei Beanox mit ihren mytuning utilities zu gehen.

Windows-Leistung wie beim ersten Start?

mytuning utilities PC überprüfen

Bei den mytuning utilities versucht man sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, um den User nicht zu verwirren und trotzdem ein optimales Ergebnis zu erzielen. So wird z.B. auf eine Echtzeitüberwachung oder -optimierung komplett verzichtet. Das spart natürlich Ressourcen.

Die Optimierung des Windows-Rechners ist in vier Rubriken eingeteilt: Aufräumen, Reinigen, Optimieren und Reparieren.

Natürlich wird nach dem Starten des Programms zunächst der aktuelle Zustand des Rechners ermittelt. Das Ergebnis der Überprüfung wird übersichtlich dargestellt. Dabei geht es um folgende Bereiche, die die Leistung des PC reduzieren können:

  1. Probleme in der Registry
  2. Unnötige Dateien löschen
  3. Browserspuren bereinigen
  4. Festplatten optimieren

Natürlich kann man sich die gefundenen Probleme auch im Detail anschauen. Die Optimierung kann dann mit einem Klick gestartet werden. Damit wird quasi eine Grundreinigung des Rechners durchgeführt.

Hier mal der Vergleich vor und nach der Bereinigung:

Immerhin 2,3 GB mehr freier Speicher auf der Festplatte. Sicher ist das bei den heutigen Festplattengrößen und -preisen kein so großer Faktor mehr, doch es wurden 2,3 GB Datenmüll entsorgt.

Natürlich ist die Bereinigung nur eine Rubrik, um seinen Rechner wieder fit zu machen. Gerade Programme die beim Windows-Start mit geladen werden und, meist unbemerkt, im Hintergrund laufen, sind in vielen Fällen unnötig.

Auch hier kann man mit den mytuning utilities eingreifen und den Autostart aufräumen.

mytuning utilities Autostart aufräumen

Gemachte Änderungen lassen sich hier natürlich jederzeit wieder rückgängig machen und die deaktivierten Programme und Dienste wieder aktivieren.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Beschleunigt das Hoch- und Runterfahren des PCs
  • Verbessert die Lese- und Schreibgeschwindigkeit und die Belegung der Festplatten
  • Optimiert den Energieverbrauch bei PCs
  • Vernichtet Surfspuren im Browser
  • Beseitigt überflüssigen Datenmüll
  • Löscht sensible Dateien sicher und endgültig
  • Entfernt überflüssige Programme
  • Archiviert ungenutzte Programme
  • Findet große Dateien
  • Schafft Ordnung in den Registry-Einträgen
  • Überprüft Festplatten und behebt auftauchende Fehler
  • Stellt versehentlich gelöschter Daten wieder her

Zusammenfassung und Fazit

Mit der Tuning-Suite mytuning utilities präsentiert das Startup Unternehmen Beanox UG in meinen Augen ein sehr gelungenes Produkt. Natürlich gibt es viele PC-Nutzer, die sagen, dass man diese Funktionen auch unter Windows selbst finden und nutzen kann aber hier bekommt der Anwender alle Möglichkeiten in einer aufgeräumten Programmumgebung.

Mit wenigen Klicks lassen sich die gewünschten Funktionen ausführen und im Problemfall auch wieder rückgängig machen.

Es gibt die Tuning-Suite mytuning utilities in zwei verschiedenen Versionen: als Einplatzversion für 39,99 € oder mit einer Lizenz für fünf beliebige Windows-Geräte für 59,99 €. Und im Gegensatz zur Konkurrenz werden diese Kosten nur einmal fällig, da die Software dann zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann. Also kein Abo für ein 1 Jahr oder ähnlicher Quatsch.

Kaufen kann man die Software ab Ende April. Ausprobieren kann man die Software aber jetzt schon, denn auf der Webseite steht eine 14 Tage Testversion zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ich muss sagen, dass mir die mytuning utilities ausgesprochen gut gefallen. Daher kann ich die Software mit gutem Gewissen empfehlen und ich denke das wir da noch die eine oder andere Aktion planen werden, damit auch Ihr etwas davon habt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.