O&O SafeErase 8: Daten wirklich sicher löschen

Es kommt eine Zeit in der eine alte Festplatte oder ein alter PC einfach ausgedient haben. Doch was macht man mit dem alten Gerät. Am besten natürlich für ein paar Euro noch verkaufen. Doch leider denken viele Nutzer in diesem Moment nicht daran, dass selbst auf einer Festplatte die gelöscht wurde, Daten relativ leicht wiederherstellbar sind.

Und wer möchte schon gern das vertrauliche Dokumente oder Urlaubsfotos in die falschen Hände geraten. Daher sollte man sicherstellen, dass die Datenträger wirklich sicher gelöscht wurden. Das geht z.B. mit O&O SafeErase 8.

O&O SafeErase 8 im Überblick

O&O SafeErase 8 Bild Kontrollzentrum

Zentraler Ausgangspunkt für alle Aktionen ist das Kontrollzentrum, das auch nach dem Starten des Programms geöffnet wird. Hier kann man auch gleich eine Analyse des eigenen Rechners durchführen, wie viele Dateien wiederhergestellt werden könnten. So mancher wird sich vielleicht erschrecken.

Dabei entdeckt O&O SafeErase 8 nicht nur Dateien und Verzeichnisse die über den Papierkorb gelöscht wurden, sondern auch die Spuren die man bei seinen Streifzügen im Internet hinterlässt. Nach dem Scan kann man sich den Zustand in einem übersichtlich aufgebautem Bericht ansehen.

O&O SafeErase 8 Bericht

Wenn man möchte kann man auch direkt nachdem Rechner oder die Festplatte durchsucht wurde alle gefundenen, nicht sicher gelöschten, Dateien bereinigen, also sicher löschen lassen. Dazu stehen verschiedene Löschmethoden zur Verfügung.

Löschmethoden von O&O SafeErase 8

Die verschiedenen Löschmethoden unterscheiden sich durch die Anzahl der Durchgänge und die Methode wie die Daten überschrieben werden. Die einfachste Methode überschreibt die gelöschten Daten nur mit Nullen. Möchte man mehr Sicherheit haben, wählt man eine höhere Stufe, wie sie auch vom U.S. Departments of Defense (DoD) oder des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verwendet werden.

Aber O&O SafeErase 8 kann noch mehr. Bei der Gutmann-Methode wird die Festplatte 35 mal mit festgelegten und zufälligen Werten überschrieben. Das bietet höchste Sicherheit für die gelöschten Daten. Auswählen welche Methode verwendet werden soll, kann man in den Einstellungen des Programms.

O&O SafeErase 8 Löschmethode auswählen

Man sollte aber bedenken, je höher die gewünschte Sicherheit ist, desto länger dauert auch der sichere Löschvorgang. Wer schnell mal Dateien löschen möchte, kann als Alternative das einfache Überschreiben mit Nullen als Löschmethode wählen.

Das Programm bietet das Löschen folgender Bereiche an:

  • Dateien und Verzeichnisse löschen
  • Festplatten/Partitionen löschen
  • Internetdateien löschen
  • Freien Speicherplatz löschen
  • Gesamten Rechner löschen
  • Windows- und Programmdateien löschen

Da sich in immer mehr Rechnern auch SSD-Festplatten befinden, nimmt O&O SafeErase 8 auf deren Besonderheiten Rücksicht. Löschvorgänge werden ressourcenschonend via TRIM-Befehl ausgeführt. Wird von der SSD kein TRIM unterstützt, werden die Daten nur mit Nullen überschrieben.

Auf diese Weise werden Verschleißeffekte vermieden. Und natürlich lassen sich mit dem Programm nicht nur interne Festplatten, sondern auch über USB angeschlossene Festplatten, USB-Sticks oder SD-Karten und ähnliches sicher löschen.

Zusammenfassung und Fazit

Wer die Daten auf seinem Rechner sicher löschen will, sollte sich nicht darauf verlassen Bilder, Videos und Dokumente einfach über den Windows Papierkorb zu löschen. Auch das Formatieren einer Festplatte verhindert nicht, dass die Daten wiederhergestellt werden können.

Wer sicher gehen möchte, muss auf bessere Löschmethoden zurückgreifen und dabei kann O&O SafeErase 8 eine Hilfe sein. Gerade wenn es darum geht einen Rechner oder eine Festplatte vor dem Verkauf so zu bereinigen, dass keine Daten wiederhergestellt werden können.

Die Software kostet 29,90 Euro und kann über die Hersteller-Webseite oder entsprechende Fachhändler (online oder lokal) bezogen werden. Wer sich vor dem Kauf zunächst ein eigenes Bild machen möchte, kann sich die kostenlose Testversion herunterladen.

Ich finde das Programm O&O SafeErase 8 jedenfalls durchaus empfehlenswert.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.