Paint.net Version 4.0.10 zum kostenlosen Download

Mit Paint.net Version 4.0.10 ist gestern eine aktualisierte Version der beliebten Grafik- und Bildbearbeitungssoftware veröffentlicht worden. Wer Bilder und Fotos am PC erstellen oder bearbeiten möchte, kommt natürlich nicht um eine entsprechende Software herum. Doch leider kosten diese Programme teilweise erhebliche Summen.

Anders sieht es bei Paint.net aus. Die Software ist Freeware und braucht sich, dank der großen Community, auch nicht hinter Adobe Photoshop und ähnlichen Programmen zu verstecken.

Das ist neu in Paint.net Version 4.0.10

Screenshot Paint.net Version 4.0.10

Neue Funktionen in Paint.net Version 4.0.10:

  • The canvas may now be scrolled past the edge of the image
  • When holding the spacebar, you may scroll using the keyboard arrow keys (in addition to click-and-drag panning). Holding Ctrl will scroll at 10x the rate.
  • You can now hold Ctrl+Shift while clicking on the floating window icons in order to reset their location and docking. Ctrl+Shift along with the appropriate hotkey (F5, F6, F7, F8) also does the trick.

Funktionen, die verbessert wurden:

  • The rate of auto-scrolling, which triggers when the mouse is at the canvas edge and a button is being held down, has been improved and is based on time instead of frames
  • Fixed Size selection drawing now defaults to 400×300 pixels instead of 4×3 inches
  • Tooltips for Custom Shapes now include their file system location
  • Edit->Invert Selection should perform much faster when used with unmodified selections from the Magic Wand tool
  • When running within VMWare, „Hardware accelerated rendering“ is disabled by default (Microsoft’s WARP is faster than VMWare’s D3D emulation)
  • IndirectUI’s Angle Chooser control now supports the DecimalPlaces property (for plugins)
  • IndirectUI’s Slider controls now support all-negative ranges (e.g. [-200, -20])

Fehlerkorrekturen in Paint.net Version 4.0.10:

  • Erratic brush/pencil drawing when running within VMWare (this is caused by a bug in Win32’s GetMouseMovePointEx API, and is not actually limited to VMWare)
  • Color Picker tool could crash if used at the bottom of the image
  • There was a glitch in the Gradient tool’s rendering when dx was equal to dy
  • The Layers window would sometimes auto-scroll the active layer to the bottom when performing certain operations
  • Fixed some mouse cursor glitches when using panning using the spacebar
  • Fixed many glitches and a few crashes in the image size dialogs (File->New, Image->Resize, Image->Canvas Size)
  • Fixed a problem with inconsinstently skipped input when using the arrow keys to move tool handles
  • Custom Shapes did not always have the correct bounding box, and would have weird behavior as a result
  • Line/Curve handles were unusable for up to 500ms after adjusting properties in the toolbar
  • Fixed some crashes and soft hangs in the Save Configuration dialog
  • Fixed a blemish at the top of the main window when Windows is set to 200% DPI
  • There were some precision bugs with IndirectUI sliders that would cause them to get „stuck“ at certain values (mostly affects effect plugins)

Auf meinem Notebook gehört Paint.net  schon seit einiger Zeit zur Grundausstattung. Und mit der Version 4.0.10 ist ja seit längerer Zeit endlich auch mal wieder ein Update erschienen.

Wie bereits erwähnt, steht Paint.net Version 4.0.10 kostenlos zum Download zur Verfügung. Also am besten einfach mal herunterladen, installieren und ausprobieren.

Weitere Informationen und Download: http://www.getpaint.net/

Das könnte dir auch gefallen…


WonderFox Photo Watermark – Wasserzeichen für digitale Bilder Mit der massenhaften Verbreitung von Bildern auf Social Media Plattformen und anderen Seitem im Internet wird es für Kreative immer wichtiger, ihre Bilddateien sichtlich als geistiges Eigentum zu markieren. Wasserzeichen sind hierfür typischerweise d...
Erfolgreiche Personalplanung dank flexiblen Dienstplänen und der richtigen Softw... Eine gute Personalplanung kann den Erfolg eures Unternehmens maßgeblich mit beeinflussen. Schließlich sorgt sie für glückliche Mitarbeiter, die genau zu den Zeiten arbeiten können, die auch für sie persönlich gut passen, was wiederum zu deutlich mehr...
SoftMaker Office 2018 für Mac jetzt erhältlich Zum ersten Mal ist das Officepaket SoftMaker Office ab heute auch für Mac-Anwender erhältlich. Die Version für 2018 verspricht ein intuitives Nutzererlebnis sowie nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office durch die native Nutzung der Microsoft-Date...
Ashampoo Office 2018 – Die umfassende und professionelle Büro-Lösung zum kleinen... Mit dem neuen Office 2018 hat der deutsche Softwarehersteller Ashampoo abermals eine umfassende Alternative zu den Microsoft Office Produkten veröffentlicht, welche in Preis und Leistung unschlagbar ist. Die enthaltenen Programme zur Textverarbeitung...
Download: Microsoft Office Starter 2010 kostenlos Wenn es um Office-Software geht, denkt man zuerst an Word, Excel oder Powerpoint aus dem Hause Microsoft. Allerdings ist das Office-Paket nicht unbedingt ein Schnäppchen. Doch Microsoft bietet auch eine kostenlose Variante dieser Office-Software an, ...